Lifestyle

Abnehmen: Wenn du diese Zutat in deine Pasta gibst, purzeln die Pfunde

Von Hannah am Montag, 26. April 2021 um 15:31 Uhr

Wenn wir an Gewicht verlieren wollen, bedeutet das oftmals auch, dass wir auf unsere geliebte Pasta verzichten müssen – bis jetzt! Denn wir sind auf eine Geheimzutat gestoßen, mit der wir ohne schlechtes Gewissen Nudeln essen können und dabei sogar Abnehmen...

Zugegeben: "Abnehmen mit Pasta" klingt erst einmal ziemlich unrealistisch und bei unseren bisherigen Diäten standen Nudeln nicht gerade weit oben auf dem Speiseplan – leider. Wir lieben das italienische Lebensmittel nämlich in sämtlichen Varianten und könnten es jeden Tag essen. Doch wenn wir an Gewicht verlieren wollen, heißt das auch, dass wir auf unsere Leibspeise verzichten und eher zu Proteinquellen und verschiedenen Gemüsesorten greifen sollten. Das kann auf Dauer ganz schön anstrengend sein und zusätzlich ist eine Menge Disziplin gefragt, was uns während einer Diät schnell mal an unsere Grenzen bringen kann. Wir befinden uns außerdem gerade aktuell in der klassischen Zwickmühle: Zum einen steht die warme Saison vor der Tür und wir wollen unserer Sommerfigur näher kommen, zum anderen haben wir absolut keine Lust darauf, unseren Lieblingsgerichte zu widerstehen (was uns um ehrlich zu sein, auch eher selten gelingt). Glücklicherweise sind wir jetzt auf eine Zutat gestoßen, welche diese Probleme aus der Welt schafft und es sogar ermöglicht, dass wir beim Nudelessen an Gewicht verlieren. Bei dem Gedanken läuft uns direkt das Wasser im Mund zusammen und wir verraten dir jetzt, welches Lebensmittel ab sofort in der Küche nicht länger fehlen darf...

Diese Themen sind voll nach deinem Geschmack:

Mit dieser Zutat nehmen wir mit Pasta ab

Die Geheimzutat ist Bärlauch: Die grünen Blätter punkten nicht nur mit einem würzigen Geschmack, die Pflanzenart unterstützt auch tatsächlich den Gewichtsverlust. Das gelingt, in dem Bärlauch die Gefäße erweitert, den Cholesterinspiegel senkt und sich fördernd auf die Verdauung auswirkt – ein wahres Wundermittel eben. Zudem stärkt die Power-Pflanze das Immunsystem und liefert Vitamin C, somit tun wir unserem Körper sowie unserer Gesundheit etwas Gutes. Glücklicherweise schmeckt Bärlauch total lecker und macht sich super als Pesto zu unseren Nudeln. Das Ganze ähnelt dem Geschmack von Knoblauch und sorgt durch die Frische außerdem für Frühlingsgefühle. Das Pesto lässt sich sogar ganz einfach mit etwas Öl, Gewürzen und dem Bärlauch selber machen, wer darauf allerdings keine Lust hat, findet im Supermarkt oder sogar bei Amazon eine tolle Auswahl. Wer hätte gedacht, dass wir mit einem Pasta-Gericht die Pfunde purzeln lassen können? Wir sind begeistert und wissen schon jetzt, was es heute zum Abendessen geben wird...😋

Weitere spannende Artikel findest du hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen