Lifestyle

Abnehmen: Zu dieser Tageszeit solltest du lieber auf Kohlenhydrate verzichten

Von Inga am Dienstag, 24. September 2019 um 17:08 Uhr

Wer dachte, wann wir Kohlenhydrate zu uns nehmen, würde keine Rolle spielen, den müssen wir leider enttäuschen, denn es gibt eine Tageszeit zu der wir besser auf sie verzichten sollten – und es ist nicht der Abend…

Dass Kohlenhydrate längst nicht so schlecht sind wie ihr Ruf und welche negativen Folgen es sogar auf unseren Körper haben kann, wenn wir komplett auf sie verzichten, haben wir bereits herausgestellt. Denn durch den Verzicht fehlt es uns auch schnell an Energie, was sich beispielsweise durch Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen, schlechten Atem, Verdauungsprobleme und auch miese Laune bemerkbar machen kann. Allerdings gibt es verschiedene Kohlenhydrate, zwischen denen wir unterscheiden müssen und dabei gibt es besonders eine Form von Carbs, die wir zu einer speziellen Tageszeit auf jeden Fall meiden sollten, wenn wir unser Gewicht halten wollen…

Zu dieser Tageszeit solltest du raffinierten Kohlenhydrate meiden

Kohlenhydrate geraten in Bezug auf gesunde Ernährung und Diäten immer wieder Verruf, weshalb sich bereits die No-Carbs- und Low-Carb-Diät etabliert hat, bei der gänzlich oder zumindest zum großen Teil auf diese verzichtet wird. Ebenfalls weit verbreitet: Schon gar nicht am Abend soll man Kohlenhydrate, denn besonders dann gelten sie als Dickmacher. Dass das nur halb der Wahrheit entspricht, haben wir bereits des Öfteren bezeugt, sei es mit der Pasta-Diät, bei der die Pfunde im Nu purzeln oder kohlenhydratreichen Lebensmitteln, die sogar beim Abnehmen helfen. Doch Fakt ist: Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate und besonders unser Gehirn benötigt sie, da sie die wichtigsten Energielieferanten für unseren Körper sind. Es gibt jedoch eine Tageszeit, zu der wir tatsächlich besser einen Bogen um sie machen sollten, genauer genommen um raffinierte Kohlenhydrate, welche unter Zugabe von Zucker, Fett oder Salz industriell verarbeitet wurden. Dabei handelt es sich, anders als viele vermuten würden, aber weder um den Mittag noch der Abend, sondern den Morgen oder das Frühstück!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

Zwar ist ein ausgiebiges Frühstück wichtig, um Energie für den Tag zu tanken und leistungsfähig zu sein, doch da die Mahlzeit am Morgen den Blutzuckerspiegel reguliert, sollten wir besser auf Proteine statt einfache Kohlenhydrate setzen. Der Grund: Sie rauben dem Körper wichtige Energie, die er für den Tag benötigt und kurbeln beispielsweise die Produktion von appetitanregenden Hormonen an. Dies führt wiederum dazu, dass wir schnell wieder Hunger bekommen und Heißhungerattacken keine Seltenheit sind. Ein proteinreiches Frühstück hingegen hält lange satt und gibt dem Körper Kraft für den Tag. Welche Lebensmittel sich ideal für den Morgen eignen und sogar die Kilos schmelzen lassen, haben wir hier für euch zusammengefasst. Das Lunch oder Abendessen dürfen wir dann natürlich mit einer leckeren Portion Pasta, einer Pizza oder Brot zelebrieren! 🍝

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daily inspiration 😍 (@prettylittleiiinspo) am

Diese weiteren Lifestyle-News solltet ihr nicht verpassen:

Müsli: Das passiert mit deinem Körper, wenn du es jeden Morgen isst

Zucker: Diese 5 Alternativen haben deutlich weniger Kalorien