Lifestyle

Affäre: Frauen, die fremdgehen, leben gesünder und sind fitter – laut Studie

Von Inga am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 17:08 Uhr

Kaum zu glauben, aber wahr, wenn es nach einer aktuellen Studie geht: Dieser zufolge sollen Frauen, die eine Affäre haben, tatsächlich gesünder leben und besser in Form sein. Was es damit auf sich hat, haben wir recherchiert und verraten wir euch jetzt…

Bei unserer täglichen Recherche nach neuen Trends, geraten wir regelmäßig an Studien, von welchen uns die einen weniger und die anderen mehr überraschen. Nun sind wir jedoch auf eine Studie der Dating-Seite Victoria Milan gestoßen, die sich an Menschen in Beziehungen richtet, die nach einer Affäre suchen und welche einen interessanten Fund gemacht hat. Während die Ergebnisse dieser im ersten Moment verwunderlich wirken mögen, erscheinen sie beim zweiten Blick sogar ganz plausibel: Dabei geht es diesmal nicht etwa um das Fremdgehverhalten der Männer, sondern tatsächlich der Frauen, denen eine Affäre – laut der Studie – sogar richtig gut tun soll. Nicht nur eine bessere Gesundheit, sondern auch besser in Form sollen Frauen demnach sein, die ein ausgiebiges Liebesleben haben. Wie es zu diesen Ergebnissen kommt, haben wir herausgefunden und wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten…

Darum sind Frauen, die eine Affäre haben, besser in Form

Wir haben bereits von so einigen Phänomenen und Studien berichtet, die sich ums Fremdgehen drehen: von Celebrities, die bereits einmal betrogen wurden, über die Jahreszeit, in der die meisten Menschen betrügen, bis hin zu der Frau, mit der die meisten Männer einen Seitensprung haben. Doch nun sind wir auf eine weitere Studie gestoßen, welche sich zur Abwechslung mal mit den Auswirkungen beschäftigt, die Affären auf Frauen haben – und zwar nicht, wenn sie betrogen wurden, sondern wenn sie selbst diejenigen sind, die sich in fremden Betten herumtreiben. Und das Ergebnis der Forschungen stellt Ladies, die bereits eine Affäre hatten oder gerade haben, in ein richtig gutes Licht, sie sollen nämlich energiegeladener, sportlicher und auch besser in Form sein, als diejenigen, die keine Affäre haben. Für die Untersuchung checkte die Dating-Seite Victoria Milan, wie viele ihrer eine Million weiblichen Mitglieder öfter als einmal pro Woche ins Fitnessstudio gehen.


© iStock 

Doch der Grund für ihr hohes Fitness-Level ist der Studie nach nicht etwa der Sex innerhalb der Affäre an sich, sondern das Pensum an Sport, welches die Frauen an den Tag legen. Natürlich verbrennt Sex an sich auch jede Menge Kalorien, doch auch abgesehen davon wollen sich die Ladies für ihre Lover fit halten. Laut dem Gründer und CEO der Seite, Sigurd Vedal, seien Frauen, die eine Affäre haben, eher motiviert in Form zu bleiben, weshalb sie im Ergebnis dann auch fitter und gesünder sind. "Wenn Frauen sich fit halten, haben sie mehr Selbstvertrauen, um es mit Liebhabern aufzunehmen und ihr Sexualleben am Leben zu erhalten. Frauen aus dem englischsprachigen Raum sind sich dessen am bewusstesten – und die meisten von ihnen gehen sogar einmal am Tag ins Fitnessstudio", so Sigurd Vedal. Im Gym würden sie außerdem auch gerne Ausschau nach potenziellen Lovern halten. Auch für das Ego scheint eine Affäre demnach also ein echter Booster zu sein. Natürlich müssen wir aber nicht zwangsläufig auf eine Affäre aus sein, wenn wir uns fit halten möchten und regelmäßig auf Sport setzen – wir können unseren Liebsten auch einfach mit ins Gym nehmen und uns gemeinsam in Shape halten, statt auf der Couch mit Chips den Abend zu verbringen. 

Wir wollen aber auch unsere eigene Studie zu diesem Thema aufstellen und deshalb interessiert uns eure Meinung: Seid ihr der Meinung, dass Frauen, die eine Affäre haben, tatsächlich gesünder leben und fitter sind? Stimmt unten ab! 👇👀

 

Hier findet iht weitere Lifestyle-News:

Diese Tierkreiszeichen werden von Jahr zu Jahr immer schöner

Laut Studie: So wird eure Beziehung, wenn eure Eltern geschieden sind