Lifestyle

After-Christmas-Diät: So purzeln die Pfunde nach den Festtagen am einfachsten

Von Isabella.DiBiase am Donnerstag, 26. Dezember 2019 um 13:42 Uhr

Einen Großteil der Feiertage haben wir nun hinter uns, doch neben den vielen Präsenten hat uns der Weihnachtsmann auch dieses Jahr wieder mit unerwünschten Extrapfunden beschenkt. Eine Diät, die die weihnachtlichen Kilos wieder wegzaubert, muss schleunigst her...

Weihnachten ist jedes Jahr ein tolles Erlebnis. Schließlich bringt kein anderer Tag im Jahr so viele schöne Dinge auf einmal mit sich, nämlich Familie, Freunde, Geschenke und Essen! Gänsebraten, Fondue, Raclette – wenn wir schon die Namen dieser traditionellen Gerichte hören, läuft uns das Wasser im Mund zusammen (obwohl wir ja praktisch vor einer Minute mit dem Essen aufgehört haben). Doch so lecker diese Festmahle auch sein mögen, unser Körper trägt dafür leider die ungewollten Folgen, und zwar die Extrapfunde auf Bauch und Hüften. Auch eure Waage zeigt heute ein paar Kilo mehr an? Kein Grund zur Sorge, denn mit der After-Christmas-Diät seid ihr sie im Nu wieder los...

After-Christmas-Diät: So funktioniert der Abnehm-Trick

An Weihnachten geht es darum, Zeit mit der Familie und den Liebsten zu verbringen, und kein Ort eignet sich besser dafür, als der Esstisch. Doch die köstlichen (meist dick machenden) Festmahle, die zu dieser Gelegenheit genossen werden, wirken sich auf negative Weise auf unsere Figur aus. Wer mit seinem Idealgewicht in das neue Jahr starten möchte, sollte es unbedingt mit der After-Christmas-Diät probieren. Der Abnehm-Trick verspricht große Erfolge, wenn alle Regel penibel befolgt werden. Dazu gehört als Erstes, genügend zu trinken (mindestens 2 bis zu 4 Liter Wasser am Tag). Jegliche Tipps von Oma, wie zum Beispiel Zitronenwasser, Apfelessig oder Ingwer, sind erlaubt, doch wie ihr euren Körper richtig von den Feiertagsessen entgiftet, verraten wir euch...

© iStock

After-Christmas-Diät: Diese Regeln solltet ihr befolgen, um erfolgreich abzunehmen

Leber und Nieren sind die Organe, die an den Festtagen am meisten leiden, aus diesem Grund ist es wichtig, Lebensmittel zu essen, die eine antioxidative Wirkung haben und unseren Körper ordentlich entgiften. Rote Beete eignet sich dafür übrigens am besten – egal ob roh, als Smoothie, Salat oder Suppe. Auch Speisen, die entzündungshemmend wirken, sind empfehlenswert. Dazu gehören Gewürze wie beispielsweise Kurkuma, Pfeffer und Chili, die ihr ganz einfach in jedes Gericht einbringen könnt. In der weihnachtlichen Detox-Diät dürfen außerdem Obst, Gemüse und Vollkornprodukte nicht fehlen. Ernährungswissenschaftler raten hier, zu saisonalen Produkten zu greifen, deren Frische garantiert ist. Auf Alkohol solltet ihr am besten ganz verzichten, oder zumindest von zuckerreichen Cocktails und Schnäpsen die Finger lassen – auch an Silvester!

Weitere Tipps rund um Fashion, Lifestyle und Beauty gibt es hier… 

Abnehmen mit Brokkoli: So bringt das Gemüse dein Bauchfett zum Schmelzen

Abnehmen: Das sind die Schlank-Geheimnisse der Französinnen