Lifestyle

Alles was Sie über "Google Fotos" wissen müssen

Von Susan am Dienstag, 13. Oktober 2015 um 17:26 Uhr
Wo war nochmal auf unserem Smartphone das Selfie, das wir vor zwei Jahren in New York geknipst haben. Sie brauchen Google für Ihren Foto-Ordner? Es gibt jetzt 'ne App dafür!

Puh... Bei den vielen Fotos auf unseren Smartphones verlieren wir langsam den Überblick. Jetzt gibt es Google für unseren Foto-Ordner!

Was kann die „Google Fotos" App?

Sie organisiert unsere Fotos automatisch - nach Orten und Dingen, die von Bedeutung sind. Außerdem gibt es - na logisch, ist ja auch Google - eine Suchfunktion. „Hm... wollte doch noch dieses eine Foto von meinem Hund posten"... Kein Problem, einfach „Hund" (oder neudeutsch (haha) auch gern „dog") in die Suchleiste eingeben, schon werden alle Fotos gezeigt, auf denen die App einen Hund erkennt. Ziemlich praktisch!

Außerdem fressen unsere Fotos mit „Google Fotos" nicht mehr unseren Handyspeicher, sondern können in der Cloud gespeichert werden - übrigens auch offline ist alles verfügbar.

Lustiges Feature: Der persönliche Assistent (hach, den wollten wir schon sooo lange) - der hilft nicht nur die Bilder zu organisieren, sondern empfiehlt auch Bearbeitungsmöglichkeiten (erstellt zB mal einfach so eine Collage aus passenden Bildern und bietet die an). Kann man dann speichern - muss man aber nicht.

Personal Assistant gefällig? Die App gibt's hier und hier!

Themen
Google Fotos,
Google Fotos App,