Lifestyle

App-Tipp: Heimat-Rezepte von Johann Lafer

Von GRAZIA am Freitag, 23. März 2012 um 12:14 Uhr

Jetzt können wir mit unserem iPhone kochen – nein, es gibt keine Rührstab-Aufsätze für unser Smartphone und auch keine Ofen-App, die es zum Glühen bringt. Dafür können wir uns jetzt die „Johann Lafers Heimatrezepte“-App runterladen und direkt loskochen ...

Lecker iPhone! Mit der „Johann Lafers Heimatrezepte“-App wird unser Smartphone zum Mini-Kochstudio: Wir können über 70 Rezepten der Küche, die Lafer (und auch uns) an Kindheit und an Heimat erinnern wählen und sie dank folgenden Features ganz leicht nachkochen:

Rezeptauswahl: per alphabetischer Rezeptsuche oder Lafer-Kategorien wie „Erntezeit“, „Das Beste aus dem Wald“ oder „Steirisches Almenland“

Portionsrechner: jedes Rezept anpassbar, für zwei oder vier Portionen

Favoritenliste: blitzschnell zum Lafer-Lieblingsrezept, durch Hinzufügen zu „Favoriten“ oder Weiterempfehlen per E-Mail

Intelligente Einkaufsliste: Zutaten werden automatisch addiert, können nach Belieben gestrichen, ergänzt oder sortiert werden

Lafer Video Tipps: Johann Lafer verrät in kurzen Videos Tipps und Tricks, die zum Gelingen der Gerichte beitragen

Uns knurrt schon der Magen und doch statt der Lieferservice-App, werden wir diesmal die Lafer-App nutzen – selbst kochen dauert zwar etwas länger, ist aber auch leckerer ...

Die GU-App „Lafers Heimatrezepte“: 2,39 € kann hier runtergeladen werden

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!