Lifestyle

Menopause:: Mit diesem Gewürz verlieren Frauen in den Wechseljahren überschüssige Pfunde

Von Jenny am Mittwoch, 29. April 2020 um 10:52 Uhr

Gerade Frauen in den Wechseljahren kennen die Problematik, nicht schwinden wollender Kilos und plötzlicher Gewichtszunahmen. Mit welchem Gewürz diese gelöst werden kann, haben wir nun herausgefunden.

Damit wir bis zum Sommer unser Wunschgewicht erreichen, haben wir bereits unzählige Diäten und Ernährungsumstellungen ausprobiert. Gerade in den Wechseljahren wird uns das Abnehmen allerdings durch einen absinkenden Östrogenspiegel erschwert, welcher sogar eine plötzliche Gewichtszunahme mit sich bringen kann. Außerdem verkomplizieren nun Nebenwirkungen, wie Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen noch einmal den Alltag. Her muss also ein wahres Wundermittel, das uns bei dem Kampf gegen die Kilos unterstützt und uns unsere Probleme während der Menopause in den Griff kriegen lässt. Als extrem wirksam und rein natürlich erweist sich dabei ein beliebtes Gewürz, das viele von uns sicher bereits zuhause haben: gemeint ist Kurkuma. Weshalb die gelbe Knolle ein effektives Mittel ist, um Pfunde zum Schmelzen zu bringen, und inwiefern ihr das bunte Gewürz einfach in eure Ernährung einbinden und von ihm profitieren könnt, haben wir herausgefunden.

So hilft Kurkuma beim Abnehmen in den Wechseljahren

Kurkuma lässt sich als ein wahres Allheilmittel beschreiben, das Frauen in den Wechseljahren in vielfältiger Hinsicht zugutekommen kann. Denn nicht nur einen jugendlichen Teint kann uns die Knolle bescheren, da sie mit enthaltenen Antioxidantien einen Schutz vor freien Radikalen bildet, sie regt auch die Kollagenbildung an und beeinflusst unser Bindegewebe im Positiven. Damit ist längst nicht genug mit den Vorteilen des gelben Gewürzes, denn gerade bei Frauen in den Wechseljahren kann Kurkuma auch hinsichtlich des Abnehmen einen Unterschied machen. Es regt nämlich zum einen unseren Stoffwechsel an und beschleunigt zum anderen auch unsere Fettverbrennung dank enthaltenem Curcumin. Im Darm wird mithilfe dieses Inhaltsstoffes die Fettspaltung verbessert, sodass überschüssige Kilos, die wir abnehmen wollen, leichter und schneller verschwinden. Zudem kann die gelbe Knolle – ähnlich wie Sport – die Durchblutung des Herzens anregen und somit das Risiko eines Infarktes sogar laut einer wissenschaftlichen Studie lindern.

© iStock

Nach all den positiven Auswirkungen, die Kurkuma auf unseren Körper hat, wollen wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten, inwiefern das Gewürz ganz einfach in die Ernährung eingebunden werden kann, sodass ihr von der gelben Knolle auch wirklich profitiert. Nicht nur bei der Wirksamkeit beweist die gelbe Knolle ihre Vielseitigkeit, sondern auch in der Anwendung. So können wir das Gewürz in Pulverform zu uns nehmen, in frische Milch, unseren Kaffee oder einen Joghurt rühren oder dieses mit heißen Wasser als Tee aufgießen – hierfür eignet sich natürlich auch die frische Knolle. Soll das Ganze noch ein wenig einfacher in euren Ernährungsplan integriert werden, greift ihr einfach auf hochwertige Kurkuma-Kapseln zurück, die sich Frauen in den Wechseljahren bereits größter Beliebtheit erfreuen. Knapp 2.600 positive Bewertungen haben die hoch dosierte Variante von natural elements bereits mit viereinhalb Sternen ausgezeichnet und machen sie zu einem absoluten Bestseller für ca. 20 Euro. Und selbst beim Kochen und Backen können wir uns an dem gelben Gewürz bedienen und es als Pulver oder geschmackvolle Paste in unsere Gerichte miteinfließen lassen und somit von den Vorteilen, die dieses mit sich bringt, auf ganzer Linie profitieren. 💛

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Wechseljahre: Diese Tipps helfen gegen trockene Haut

Diese Fehler  sollten Frauen in den Wechseljahren bei der Zubereitung des Abendessens vermeiden