Lifestyle

Beeren-Quark-Diät: So viel nimmst du in drei Tagen ab

Von Julika am Mittwoch, 17. Februar 2021 um 13:30 Uhr

Du suchst nach einem Weg ein paar letzte Fettpolster loszuwerden, hast aber keine Lust auf Hungern? Dann verraten wir dir, wie du mit der süßen Kombination aus Magerquark und Him- oder Erdbeeren im Nu zwei Kilo verlierst.

Die Krux im Februar: Irgendwie sitzen die letzten extra Pfunde des vergangenen Jahres noch hartnäckig auf den Hüften, die anfängliche Jahresmotivation nimmt allerdings schon wieder etwas ab. Gerade in dieser Zeit ist es – sofern der Wunsch abzunehmen, weiterhin vorhanden ist – umso wichtiger am Ball zu bleiben. Höchste Zeit also, sich eine Diät zu suchen, die zwar effektiv, dafür aber mindestens genauso lecker wie auch gesund ist, damit die Motivation wieder auf Hochtouren kommt. Was würde da also besser passen als ein Ernährungsprogramm, das dich in nur drei Tagen rund zwei Kilo leichter macht, den süßen Zahn aber ebenfalls bedient? Wir wüssten da nichts! Daher kommt hier auch gleich ein Schlank-Duo aus Milch und Beeren, das dir im Nu helfen kann, die letzten lästigen Pfunde loszuwerden und obendrein noch für eine flache Körpermitte sorgt.

Diese Artikel zum Thema "Abnehmen" könnten dir auch interessieren:

So nimmst du mit der Beeren-Quark-Diät ab

Bei dieser Diät-Formel gibt es gleich zwei Stars – Quark und Erdbeeren. Vor allem die Magerquarkkomponente klingt dabei wie Musik in Foodie-Ohren. Auf 100 Gramm kommt das Milchprodukt gerade einmal auf 0,2 Gramm Fett und 3 Gramm Kohlenhydrate, dafür allerdings auf satte 14 Gramm Eiweiß. Um diesen Überschuss an Milchproteinen in körpereigene Eiweißfasern umzuwandeln, benötigt der Organismus daher ein Plus an Energie und verbrennt schon beim Verzehr einige Kalorien extra. Zusätzlich versorgt er uns ordentlich mit Kalzium. Laut Studien ist es übrigens genau dieser Mineralstoff, der 80 Prozent der Frauen mehr Erfolg beim Abnehmen verspricht. Erdbeeren liefern zusätzlich wichtige Schlank-Stoffe wie Vitamin C und Wasser, die gut für den Flüssigkeitshaushalt sind und und schnell sowie lange satt halten. Aus diesem Grund reduzieren viele Frauen bei zwei Quark-Beeren-Bowls (morgens und abends) die letzten Fettpölsterchen am Bauch im Nu. Was zusätzlich hilft, sind Bitterstoffe wie die von BitterLiebe (Amazon, ca. 15 Euro). Apropos: Bei dieser Ernährungsform werden natürlich nicht ausschließlich Milchprodukte oder rotes Obst gefuttert. Stattdessen dienen die beiden Lebensmittel als eine Basis für alle Mahlzeiten und können mittags noch mit Gemüse sowie Vollkornprodukten ergänzt werden.

©Anete Lusina/Pexels

Weitere Lifestyle-News, die du nicht verpassen darfst:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen