Lifestyle

Beziehung: Wenn du diese ekligen Dinge im Bett machst, vergraulst du ihn

Von Martyna am Montag, 22. Juni 2020 um 16:14 Uhr

Du bist frisch verliebt und willst deinen Liebsten auf gar keinen Fall direkt wieder vergraulen? Dann sollest du diese Dinge im Bett auf gar keinen Fall tun, denn sie sind einfach nur eklig!

Am Anfang einer neuen Beziehung verbringst du mit deinem Schatz wahrscheinlich super viel Zeit im Bett – und wir sprechen hier nicht bloß von Sex. Wobei bei der schönsten Nebensache der Welt ebenfalls viel schiefgehen kann. Doch auch Dinge wie Kuscheln, einander massieren, stundenlanger Augenkontakt und natürlich das gemeinsame Einschlafen finden bei frisch Verliebten meist auf der häuslichen Wolke statt. Und damit die Schmetterlinge auch möglichst lange weiter im Bauch umherflattern, zeigst du dich in der Anfangsphase natürlich von deiner besten Seite. Du kannst die Phase, in der beide eine rosarote Brille tragen ein wenig hinauszögern, indem du dir besonders viel Mühe gibst, deinem Partner zu gefallen. Sorgfältig geplante Verabredungen, ein tolles Outfit beim Dateein Parfüm, das ihm den Kopf verdreht und regelmäßiger Kontakt per SMS sind da nur einige Wege, die Liebe aufregend zu halten. Natürlich muss auch der Rest bei dir und deinem Liebsten passen, aber das Rezept für die ewige Liebe haben selbst wir noch nicht herausfinden können… 

ein glückliches Paar, das die Zeit im Bett genießt

© iStock

Diese Dinge vergraulen deinen Partner 

Doch genauso, wie die Kennenlernphase durch Tipps wie die oberen schöner gestaltet werden kann, gibt es eben auch einige Dinge, die für Männer (und auch Frauen) absolute No-Gos sind. Einer Studie zufolge können sogar augenscheinlich banale Dinge wie spezielle Fehler bei der Kommunikation dafür sorgen, dass er schneller das Weite sucht, als dir lieb ist. So verhält es sich ebenfalls mit ekligen Verhaltensweisen im Bett und genau diese haben wir hier zusammengestellt. Was für Dinge du beim Schlafen und darüber hinaus versuchen solltest zu vermeiden, erfährst du jetzt. 

1. Ungepflegte oder dreckige Füße 

Es ist Sommer und das heißt, es ist höchste Zeit für eine gründliche Fußpflege. Denn gerade beim gemeinsamen Kuscheln im Bett ist es gerade im Sommer kein schöner Anblick, wenn er deine ungepflegten und dreckigen Treter zu Gesicht bekommt. Ein gepflegtes Aussehen und eine gründliche Körperpflege sind aber nicht nur wichtig, um ihn nicht zu vergraulen, auch deine Gesundheit und dein Selbstbewusstsein werden von einer ordentlichen Portion Selfcare inklusive einer Hornhaut entfernenden Fußmaske profitieren.

2.  Extrem lautes Schnarchen

Sich das Bett mit einem Schnarcher zu teilen, sorgt nun wirklich bei keinem Menschen für Glücksgefühle. Wenn man frisch verliebt ist, können die kleinen nächtlichen Seufzer vielleicht noch ganz süß sein, aber das wird nicht für immer so bleiben. Je häufiger ihn deine lauten Geräusche vom Nebenkissen in seinem Schlaf stören, desto früher werden sie für ihn zum Abturner. Solltest du also zu der Gruppe Mensch Holzfäller gehören, kann ein Gang zum Hausarzt eventuell die Rettung deiner Beziehung bedeuten. 

3. Im Bett essen 

Erinnerst du dich noch an die Szene bei der Erfolgsshow "Sex and the City", in der Carrie und Big sich wegen ihrer Essgewohnheiten im Bett streiten? Das könnte dir und einem Liebsten auch widerfahren, wenn du zu denjenigen gehörst, für die das Schlafzimmer auch mal zum Esszimmer umfunktioniert wird. Besonders auf Krümel auf dem Bettlaken reagieren viele richtig allergisch. Außerdem geht es doch in einer Beziehung darum, sich auf die Bedürfnisse des anderen einzustellen und einen Kompromiss zu finden, mit dem beide fein sind. Sollte er es also eklig finden, wenn du im Bett immer wieder in die Chipstüte greifst, verlegt ihr den Netflix-Abend vielleicht doch lieber auf die Couch. So hat es das einstige Traumpaar aus der Hitserie auch gelöst…

4. Nächtliche Blähungen 

Beim Einschlafen aus Versehen einen Furz loszulassen, ist so ziemlich das Peinlichste, was einem zu Beginn einer neuen Beziehung passieren kann. Auch wenn es ganz normal ist, dass der Verdauungstrakt in der Nacht arbeitet, ist das nun wirklich nicht romantisch, wenn er das mitbekommt. Aber keine Sorge, mit ein wenig Humor kannst du die ganze Sache sicher wieder hinbiegen. 

5. Dreckige Bettwäsche 

Wenn du deine Bettwäsche nicht regelmäßig wechselst, vergraulst du nicht bloß deinen Liebsten, sondern gefährdest zudem noch deine Gesundheit. Welche ekligen Dinge dann mit deinem Bett passieren, haben wir dir hier bereits aufgelistet. Du bist immer noch nicht überzeugt? Dann sollte dich spätestens die Tatsache, dass er sich ganz sicher viel lieber mit dir in ein frisch bezogenes Bett legt, als in eines, das danach aussieht, als wäre es seit Monaten dein Hauptquartier gewesen… 

Noch mehr Beziehungstipps haben wir hier für dich gesammelt: 

Sex: Wenn du diese Eigenschaften hast, bist du besser im Bett

Liebe: Diese einfachen Dinge können deine Beziehung retten