Lifestyle

Bikini-Fit: In 5 Steps zum Traum-Body!

Von Claudia am Donnerstag, 12. März 2015 um 15:48 Uhr
Ein strenger Ernährungsplan? Dazu noch Sport bis zum Umfallen? Puh, viel zu anstrengend! Wir bereiten uns lieber gaaanz easy auf die kommende Bikini-Saison vor. Celebrity Trainer und Ernährungsexperte Harley Pasternak erklärt wie.

In 5 Schritten zur perfekten Figur und das ohne großen Aufwand? Na logisch! Harley Pasternak, der übrigens Stars wie Halle Berry, Lady Gaga, Robert Pattinson und Robert Downey Jr. berät, hat einen Plan entwickelt, mit dem wir wie von selbst ein paar Pfunde verlieren und eine sexy Bikini-Figur bekommen. Die Zauberworte: ein geregelter Tagesablauf. Dass wir da nicht schon selbst drauf gekommen sind...

1. Start Your Day Right!

Lassen Sie Ihren Wecker am besten um 7 Uhr klingeln (Vorraussetzung ist, dass sie mindestens sieben Stunden geschlafen haben!) und gehen als nächstes direkt zum Bäcker ihres Vertrauens (die ersten Schritte an der frischen Luft machen wach und bringen Sie in Schwung). Dann wird gefrühstückt. Morgens darf es ruhig schön ausgiebig sein. 

Wenn Sie dann ins Büro fahren, sollten Sie Ihr Auto nicht auf den nächstgelegenen Parkplatz stellen, sondern etwas weiter weg. Hier kommt wieder die Bewegung ins Spiel. 

2. Wasser nicht vergessen!

Es ist 10 Uhr und Sie denken schon ans Mittagessen? Dann snacken Sie jetzt gern etwas geschnippeltes Gemüse und trinken Sie nebenbei eine Flasche Wasser. 

3. Es ist Lunchtime! 

Zum Mittagessen (am besten gegen 12:30 Uhr) sollten Sie nicht zum Inder um die Ecke gehen. Laufen Sie ein paar mehr Schritte. Zum Essen gönnen Sie sich einen leckeren Salat mit viel Gemüse und einem mageren Stück Fleisch oder Fisch. Wichtig dabei: Das Smartphone sollte unbedingt in der Tasche bleiben - die Auszeit braucht nicht nur der Körper, sondern auch der Geist. 

4. Feierabend!

Gegen 15:30 Uhr dürfen Sie sich übrigens gern noch eine kleine Portion Naturjohgurt mit Blaubeeren und eine Flasche Wasser gönnen. Kleine Extra-Challenge: Gehen Sie dann kurz nach draußen, holen tief Luft - dafür benutzen Sie allerdings nur die Stufen! Gegen 17:30 Uhr heißt es dann: „Ich bin raus, Chef!" Zum Auto laufen Sie natürlich wieder zu Fuß. 

5. Fast geschafft...

Sie sind zu Hause? Guuut! Wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang. Laufen Sie doch noch ein bisschen im Park oder der Nachbarschaft herum. Dabei können Sie ziemlich gut die beste Freundin anrufen. Und was gibt es zum Abendessen (gern gegen 19 Uhr)? Was halten Sie von Hähnchenpfanne mit Cashewnüssen? Hmm, lecker! 

Um 22 Uhr heißt es dann: Ab ins Bett! Das Handy zur Entspannung unbedingt aus dem Schlafzimmer verbannen. 

 

Naaa, merken Sie etwas? Sie haben sich viel mehr bewegt als sonst und regelmäßig gegessen. Außerdem geben Sie ihrem Körper die Ruhe, die er braucht um fit und gesund zu sein. Die Zeiten können natürlich an den eigenen Arbeitsalltag angepasst werden. Probieren Sie es aus!