Lifestyle

Blumen und Champagner: Die schönsten Hochzeitstrends 2021

Von GRAZIA am Freitag, 21. August 2020 um 14:54 Uhr

Viele Paare, die eine Hochzeit planen, verschieben den Temin derzeit auf das Jahr 2021, da der Corona Virus in diesem Jahr große Feiern unmöglich gemacht hat. Der Vorteil: Man hat eindeutig mehr Zeit für die Planung der Hochzeit. Man kann die besten Hochzeitsfotografen und anderen Dienstleister schon lange im Voraus buchen und so einen Wunschtermin sichern. Natürlich ist es wichtig, sich schon einmal über die Hochzeitstrends zu orientieren, die für 2021 erwartet werden. So kann man bereits mit der genauen Planung aller Details beginnen und einige Dekorationsgegenstände und vielleicht auch die Papeterie schon einkaufen.

Üppiger Blumenschmuck ziert 2021 Hochzeiten

Blumen werden bei der Hochzeitsdeko im kommenden Jahr im Vordergrund stehen. Dabei dürfen große Blüten in vollen Farben ihren ganzen Charme verströmen. Die eher schlichten Trends aus dem vergangenen Jahr werden endgültig über Bord geworfen und man darf bei der Dekoration mit Blumen ruhig üppig sein. Die Blumen können im Saal auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen. Sie schmücken die Tische, wo man sie am besten zu niedrigen Gestecken verarbeitet, um den Blick über den Tisch nicht zu behindern. Doch auch Bögen aus Blumen wirken wunderbar romantisch und liegen im Trend. Bei einer Hochzeit im Freien kann auch eine Blumenschaukel eingesetzt werden. Hier finden Hochzeitsfotografen wie itsyourday.at einen tollen Hintergrund für gelungene Hochzeitsbilder.

Edles Holz als Dekorationsidee

Auch Holz wird zu den neuen Deko-Trends gehören, jedoch in ein wenig anderer Art, als wir das von den Vintage Hochzeiten kennen. Statt rustikalem Finish wird auf poliertes Holz mit eleganter Laser Gravur gesetzt, dass in Form von Wegweisen sowie für Tisch- und Namensschildern für die Tafel zur Anwendung kommt. Es gilt, diese Holzdekorationen frühzeitig zu bestellen, besonders wenn alle Namensschilder aus Holz gestaltet werden sollen, damit alles rechtzeitig zur Hochzeit fertig ist. Die Kombination von Blumen und Holz wirkt fantastisch. Die beiden natürlichen Materialien lassen sich zu herrlichen Dekorationen verarbeiten, die den Gast schon beim Betreten der Fest Location beeindrucken.

Blumenschmuck auch für die Braut

Neben dem traditionellen Brautstrauß kann die Braut Blumen auch noch anderweitig als Schmuck einsetzen. Ein Haarkranz aus Blüten wirkt wunderschön und feminin und selbst am Handgelenk können feine, blumengeschmückte Bänder getragen. Für den Bräutigam kann man ein kleines Anstecksträußchen zusammenstellen und auch Trauzeugen und Brautjungfern können solchen Blumenschmuck tragen. Wichtig ist es dabei jedoch, dass alle Blumendekorationen miteinander kombiniert werden. Man sollte also eine Hauptblüte auswählen und andere Blumen dazu kombinieren, so dass harmonische Farbkreationen entstehen, die sich perfekt in das Farbschema de Hochzeit einfügen. Als Trendfarbe wird für 2021 übrigens Blau vorhergesagt.

Champagner macht die feierliche Stimmung perfekt

Champagner ist für Hochzeiten im kommenden Jahr im großen Stil angesagt. Das spritzige Getränk kann den Besuchern natürlich auf verschiedene Weisen serviert werden. Ein Sekt Empfang gleich nach der Kirche ist wunderbar geeignet, wenn nicht alle Gäste von der Kirche auch mit zur Festtagslocation kommt. Im Festsaal kann ebenfalls eine Champagner Bar aufgebaut werden. Wer es ein wenig unkonventioneller liebt, kann sich auch für eine Champagnerwand entscheiden. An der Champagne Wall können sich die Gäste selbst bedienen, es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Wand stets wieder gefüllt wird. Hochzeitsfotografen lieben die Champagnerwand, da sie einen Hintergrund bietet, der Luxus und Festlichkeit zum Ausdruck bringt.

Themen