Lifestyle

Brustkrebsmonat Oktober: Gemeinsam mit Pink Ribbon und der Gruppe Elbstones etwas Gutes tun

Von GRAZIA am Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 12:40 Uhr

Anlässlich des diesjährigen Brustkrebsmonats möchten wir gemeinsam mit Facebook und der NGO Pink Ribbon Deutschland mit einer besonderen Aktion auf diesen Zeitraum aufmerksam machen…

Text: Silky Sohal, Marvena Ratsch

Laut der deutschen Krebshilfe ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau. Fast 72.000 Frauen erhalten jährlich diese Diagnose. Der Brustkrebsmonat Oktober dient hierbei als internationaler Anlass, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Brustkrebs in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Beispiele dafür sind Aktionen, wie Charity Yoga oder Radtouren durch Deutschland. Nach Angaben der deutschen Krebsgesellschaft kann regelmäßige Bewegung nämlich dazu führen, die Erkrankung vorzubeugen. Menschen, die im Alltag aktiver sind, können ihr Brustkrebsrisiko im Durchschnitt um 20 bis 30 Prozent senken…

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pink Ribbon Deutschland (@pinkribbon.deutschland) am

Einfach mitmachen bei der Bewegung gegen Brustkrebs

Damit wir für diesen Monat mehr Aufmerksamkeit erzeugen, haben wir uns gemeinsam mit der NGO Pink Ribbon Deutschland und der Facebook-Gruppe Elbstones zusammengetan und möchten auf eine ganz besondere Aktion aufmerksam machen. Deutschlandweit gibt es immer mehr Gruppen auf Facebook, die sich mit einem ganz besonderen Hobby beschäftigen, dessen Idee simpel und gleichzeitig genauso genial ist: Personen bemalen Steine ganz nach ihrem individuellen Geschmack und setzen diese an verschiedenen Stellen deutschlandweit aus. Sobald jemand einen bemalten Stein findet, wird ein Foto davon mit der Angabe des Fundorts in die jeweilige regionale Facebook-Gruppe gepostet und der Stein wieder ausgesetzt, damit diesen jemand anderes finden kann. Was hat das alles nun mit dem Brustkrebsmonat Oktober zu tun, fragt ihr euch? Passend zu der Farbe dieser Bewegung sollen in diesem Monat pinkfarbene Steine verteilt werden, um somit die Aufmerksamkeit dieses besonderen Monats zu erhöhen. Schließt euch einfach einer der Facebook-Gruppen an, bemalt einen eigenen Stein in der Nuance und wartet ab, ob dieser von anderen Personen aus der Gruppe gefunden wird. 

Facebook-Gruppen geben Menschen die Möglichkeit, eine Gemeinschaft zu bilden und die Welt näher zusammenzubringen. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Zusammenhalt. In den Gruppen kommen Menschen zusammen, um sich über ihre Interessen und Themen auszutauschen, verbinden und gegenseitig zu unterstützen. Ganz nach dem Motto: Von der Community, für die Community!💕

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis) am

​​​​​​Spendenaktion Pink Ribbon Deutschland

Natürlich ist die Verbreitung des Steine-Trends nicht alles, womit wir den Brustkrebsmonat unterstützen wollen. Auf Facebook haben wir gemeinsam mit Pink Ribbon Deutschland am 11. Oktober eine Spendenaktion gestartet, die noch bis Ende Oktober weiterläuft. Die Organisation sorgt für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit und verbreitet mit bundesweiten Aktionen, Events und Botschafterinnen, wie Frauke Ludowig, Sylvie Meis und Regina Halmich, die wichtige Information, dass die Früherkennung dieser Krankheit Leben retten kann. 

Wenn auch ihr Pink Ribbon Deutschland unterstützen wollt, dann habt ihr die Gelegenheit über unseren Facebook-Account oder über die Seite von Pink Ribbon Deutschland eine kleine Spende zu tätigen, welche zu 100 Prozent an die Organisation geht.

© PR/Sylvie Meis

SO war das Kick-off-Event zur Aktionswoche

Um unsere gemeinsame Aktionswoche mit Pink Ribbon und Facebook und den Spendenaufruf auf der gleichnamigen Social Media-Plattform zum Thema Brustkrebs gebührend einzuläuten, fand vergangenen Mittwoch ein Kick-off-Event statt, zu dem sich neben Vertreterinnen von Pink Ribbon und Facebook, auch noch einige Mitglieder der Facebook-Gruppe Elbstones trafen. Zwischen der aktuellen Ausgabe der GRAZIA, pinkfarbenen Cupcakes und Infoblättern zum Thema Brustkrebs-Vorsorge, bemalten ca. 20 fleißige Künstlerinnen gesammelte Steine. Damit diese allerdings besonders auf den Brustkrebsmonat Oktober aufmerksam machen, wurde vor allem die Farbpalette um die Nuancen Rosa und Pink genutzt und die kleinen Kunstwerke mit der ikonischen Schleife und Mut machenden Worten und Sprüchen versehen. In den Tagen nach dem Event wurden die Steine schließlich "ausgesetzt" und sollen nun von Menschen gefunden werden, die auch auf das Thema Brustkrebs und Vorsorge aufmerksam gemacht werden sollen.🎀

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pink Ribbon Deutschland (@pinkribbon.deutschland) am

Als Gemeinschaft etwas Gutes tun

Während des Kick-off-Events in der vergangenen Woche haben wir nicht nur Cupcakes gegessen, in der aktuellen Ausgabe der GRAZIA geblättert und Steine bemalt, wir haben natürlich auch über das wichtige Thema Brustkrebs gesprochen. Dabei hat nicht nur Katharina Müller von der gemeinnützigen Organisation Pink Ribbon Deutschland darauf aufmerksam gemacht, dass die Früherkennung von Brustkrebs und die regelmäßige Vorsorge das A und O ist, auch die Gründerin der Facebook-Gruppe Elbstones Silke Schippmann möchte die Community von circa 23.000 Mitgliedern nutzen, um "durch diese Aktion viel Aufmerksamkeit für Pink Ribbon und für den Brustkrebsvorsorge-Monat Oktober generieren zu können". Die ausgesetzten Steine, welche wir an diesem Abend gestaltet haben, sollen zudem "anderen Menschen eine Freude machen" und zu diesem besonderen Anlass Betroffenen Mut machen beziehungsweise ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind. Von der Community für die Community, denn gemeinsam sind wir stärker!💕

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Brustkrebsmonat Oktober: Diese Stars & Labels setzen sich für mehr Aufklärung ein

Brüste: Das verraten sie über euren Körper und eure Gesundheit