Fashion

Erfolgreiche Frauen: Deshalb schwören sie auf das 20-Minuten-Prinzip

Von Frederika am Dienstag, 30. Juli 2019 um 14:11 Uhr

Wie schaffen es manche Frauen, alles unter einen Hut zu bekommen – ohne kurz vor einem Nervenzusammenbruch zu stehen? Das 20-Minuten-Prinzip ist ihr Geheimnis…

Was genau macht eigentlich Erfolg aus? Ist es ein hohes Einkommen, eine glückliche Familie, ein durchtrainierter Körper, ein gepflegtes Sozialleben, oder gar alles zusammen? Bedeutet Erfolg, immer stark zu sein und als Vorbild für andere voranzugehen? Wenn wir an erfolgreiche Frauen denken, kommen uns viele Bilder in den Sinn. Von der liebsten Bloggerin auf Instagram bis hin zur eigenen Mama – es gibt eine Sache, die all diese Frauen verbindet: Sie scheinen einfach keine schlechten Tage zu haben. Sind wir mal ehrlich: Wie oft haben wir unsere Vorbilder schon traurig oder am Boden zerstört gesehen? Wahrscheinlich nicht besonders häufig. Das liegt unter anderem daran, dass erfolgreiche Frauen häufig einen guten Draht zu sich selbst haben und die eigene Stimmungslage gut einzuschätzen und zu bewerten wissen. Sie verstehen, wann und wie sie auf sich selbst achten müssen, um produktiv und glücklich zu bleiben. Ihr Geheimnis? Das 20-Minuten-Prinzip, und was genau dahinter steckt, verraten wir euch hier…

 

Ein Beitrag geteilt von CGD LONDON (@cgdlondon) am

Das 20-Minuten-Prinzip: Geheimtipp zum Glücklichsein

Nehmen wir mal an, du bekommst eine Absage für deinen Traumjob, siehst deinen Ex-Freund auf Instagram mit einer anderen oder verlierst einen Ohrring, für den du ein halbes Vermögen hinblättern musstest. Ärgerlich, klar, doch so etwas passiert jeder Frau – egal, wie erfolgreich sie ist. Doch während ein solches Ereignis für viele Frauen ein kleiner Weltuntergang ist, der dazu führt, dass man für den Rest der Woche schlecht drauf ist, alle Verpflichtungen absagt und sich beinahe vollständig zurückzieht, bevor man den Frust an einem Mädelsabend mit Alkohol hinunterstürzt, haben erfolgreiche Ladies einen besseren Weg gefunden, um mit Enttäuschungen umzugehen. Hier kommt das 20-Minuten-Prinzip ins Spiel: Gehe an einen ruhigen Ort und stelle dir einen Timer auf 20 Minuten. Nun hast du genau 20 Minuten Zeit, um dich so richtig schlecht zu fühlen, zu weinen, zu schreien und dich selbst zu bemitleiden. Ja, auch Frustessen und Depri-Musik sind erlaubt.

Sobald der Timer klingelt, ist Schluss mit Trauer, Wut und Selbstmitleid. Jetzt heißt es Make-Up richten, Kleidung glätten und aktiv nach einer Lösung für dein Problem suchen. Ruf an und frage, warum deine Bewerbung abgelehnt wurde. Entfolge deinem Ex auf Instagram. Fakt ist, du kommst besser über eine Enttäuschung hinweg, wenn du aktiv statt passiv mit ihr umgehst. Vermeide es nicht, daran zu denken, sondern stelle dich dem Konflikt. So wirst du dich schon bald besser fühlen, und die schlechte Energie wandelt sich in einen echten Antrieb, der dir neue Kraft für deine Pläne verleiht. So erklärt sich dann wohl auch, warum es im Leben erfolgreicher Frauen immer so gut zu laufen scheint. Sie wissen einfach besser, wie sie negative Ereignisse überwinden, und davon werden wir uns in Zukunft eine Scheibe abschneiden! 💪🏼

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

5 Lebensweisheiten, die wir aus der Serie gelernt haben

Blusen-Trends: Modelle mit diesem Schnitt schummeln euch eine schlanke Taille