Anzeige
Lifestyle

Das Westin Hamburg lädt ein: Workout-Lauf zum guten Zweck mit Kevin Gyameshie

Von Inga am Mittwoch, 5. Juni 2019 um 13:30 Uhr

Am 5. Juni ist der Global Running Day und diesen Anlass nutzt das Westin Hamburg, um zum Workout-Lauf mit Personal Trainer Kevin Gyameshie zugunsten der Young Bafana Soccer Academy in Südafrika einzuladen…

Morgen, den 5. Juni, ist es wieder soweit, denn dann findet – wie jeden ersten Mittwoch im Juni – der weltweite "Global Running Day" statt und lässt Tausende Menschen in ihre Sportklamotten schlüpfen, um gemeinsam den Laufsport zu feiern. Das Ziel dabei: Nicht etwa Geschwindigkeit oder Distanz, sondern Spaß an Bewegung, das gegenseitige Beflügeln und möglichst viele Kinder und Jugendliche zum Laufen zu bewegen und sie zu einem gesunden Lebensstil zu motivieren! Und auch in Hamburg wird dieser Tag natürlich gebührend gefeiert, denn das Westin Hamburg im kulturellen Stadtteil HafenCity an der Elbe lädt zum Workout-Lauf ein. Was es damit auf sich hat und wer alles dabei sein wird, verraten wir euch hier… 

Global Running Day: Das Westin Hamburg lädt zum Workout-Lauf ein

Etwas für das körperliche und geistige Wohlbefinden tun, bei gesunden Snacks und Drinks die einzigartige Aussicht über den Hafen Hamburg genießen und dabei noch ein wohltätiges Projekt unterstützen – klingt fast zu schön um wahr zu sein? Ist es aber nicht! Denn anlässlich des Global Running Day veranstaltet das Westin Hamburg am kommenden Mittwoch einen exklusiven 5-km-Workout-Lauf der besonderen Art. Unter der Anleitung des bekannten Personal Trainers, Boxers und Runners Kevin Gyameshie absolvieren knapp 15 ausgewählte Journalisten, Journlaistinnen und Influencer einen Lauf über fünf Kilometer mit diversen Workout-Stationen, mit anschließender Party in der Eigner Suite. Im Rahmen seines ganzheitlichen Well-Being Konzepts misst das Westin Hamburg unter dem Motto #MoveWell dem Laufen eine besondere Bedeutung bei. Menschen, die sich regelmäßig sportlich bewegen, verbessern nachweislich ihre Gesundheit, reduzieren ihr Gewicht, sind weniger anfällig für Stress und fühlen sich damit sowohl physisch als auch psychisch insgesamt wohler. 

Doch wer jetzt dachte, das alles dient bloß dem reinen Vergnügen, der hat sich getäuscht. Der Erlös des Abends kommt nämlich einer ganz speziellen Organisation zugute: Für die Teilnahme spendet das Westin Hamburg nämlich insgesamt 1.200 Euro an die gemeinnützige Organisation Young Bafana Soccer Academy. Seit 2010 widmet sich diese einem umfassenden Fußball- und Bildungsangebot der sportlichen und geistigen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen aus armen Verhältnissen in Südafrika. Ein Herzensprojekt des einst angehenden Profiboxers Kevin Gyameshie, der während einer Kiezschießerei angeschossen wurde, sich jedoch nach schwierigen Operationen zurück in sein altes Leben kämpfte und nun seit zwei Jahren erfolgreich als Personal Trainer in Hamburg arbeitet. Von seiner berührenden Geschichte berichtet er beim Lauf während eines exklusiven Get-togethers. Mit Musik und einem atemberaubenden Blick auf den Hafen Hamburg lässt das Westin Hamburg diesen Abend im Zeichen des Spaßes an Bewegung ausklingen.

Weitere News, die ihr nicht verpassen dürft…

Home Workouts: Das sind die besten Indoor-Fitness-Geräte

Abnehmen: Diese 7 Produkte von Amazon lassen die Pfunde schmelzen

Themen