Lifestyle

Dating trotz Quarantäne: So findest du in Zeiten von Corona die große Liebe

Von Inga am Montag, 23. März 2020 um 13:00 Uhr

Für Singles ist Dating derzeit schwieriger denn je, dennoch ist dies kein Grund den Kopf in den Sand zu setzen. Wir haben hilfreiche Tipps für dich parat, wie du trotz häuslicher Quarantäne auf Mr. Right treffen und deine Freizeit prickelnd gestalten kannst.

Der Winter ist überstanden und damit steigen mit der neuen Jahreszeit auch die Frühlingsgefühle in uns auf, die die wärmeren Temperaturen, Sonnenstrahlen und blühende Natur mit sich bringt. Leider können wir diese derzeit aber nicht so zum Ausdruck bringen, wie wir gerne würden, denn die anhaltende Corona-Situation macht uns einen Strich durch die Rechnung und auch unser Dating-Leben hat darunter zu leiden. Wer jedoch trotz häuslicher Quarantäne nicht auf heiße Flirts verzichten und trotzdem mit etwas Glück auf seinen Zukünftigen treffen möchte, der kann auf andere Methoden setzen und so trotzdem auf seine Kosten kommen. Wir haben uns daher umgeschaut und sind auf verschiedene Tricks und Tipps gestoßen, wie du dein Datinglife online aufregend und prickelnd gestalten kannst

So verführst du deinen Schwarm über WhatsApp und Co.

Seit Wochen schränkt das Coronavirus unser tägliches Leben ein und nicht nur die Arbeit wurde für viele Menschen ins Home Office verlegt, auch die Abende und Wochenenden verbringen wir in häuslicher Quarantäne und verlassen unsere vier Wände nur, wenn es unbedingt nötig ist. Nicht nur Paare, die jetzt 24 Stunden aufeinander hocken, stellt dies auf eine Belastungsprobe, sondern auch Singles, dessen Dating-Leben nun erheblich eingeschränkt ist. Der Stillstand stellt sie vor echte Herausforderungen, mit potenziellen Partnern in Kontakt zu kommen – doch obwohl Dates in der echten Welt derzeit vermieden werden sollten, bleiben zum Glück noch zahlreiche Alternativen, die jetzt für prickelnde Abende sorgen können. Da wären zum Beispiel Dating-Apps wie Tinder, Bumble und Parship, die zu den beliebtesten Portalen gehören, um neue Männer kennenzulernen – und zwar in jedem Alter. Zwar muss die Neugierde vorerst mit Chats, Bildern und Co. gestillt werden, doch einen Vorteil hat das Ganze: So lernen wir unseren Schwarm bereits kennen, führen tiefgreifende Gespräche und tauschen intime Einblicke aus, bevor wir uns überhaupt getroffen haben. Die beliebte US-Serie "Love is blind" beweist, wie gut dies funktionieren kann. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb) am

Schließlich haben wir reichlich Zeit, die Abende mit Chats, Sexting, Telefongesprächen und Co. zu verbringen, sodass wir uns nicht alleine fühlen müssen. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, der kann sogar ein virtuelles Date mit seinem potenziellen Zukünftigen ausmachen – und zwar per Skype oder Facetime. Dazu schmeißen sich beide in Schale und haben endlich mal wieder eine Gelegenheit Make-up aufzulegen und unser schönsten Outfit auszuführen, wenn auch nicht draußen. Bei einem Glas Wein oder sogar einem leckeren Dinner verbringt ihr den Abend, bis ihr euch irgendwann Face to Face sehen könnt. Wer es dann wirklich gar nicht abwarten kann und einen Blick auf seinen Liebsten werfen möchte, der kann einen menschenleeren Ort für ein erstes Date wählen. Anstatt euch in belebten Cafés oder Restaurants zu treffen, könnt ihr zum Beispiel auf ruhigere Plätze oder Parks ausweichen. Wichtig dabei: Verzichtet auf jeglichen Körperkontakt! Sprich: Keine Umarmungen, kein Essen teilen, kein Händchen halten und auch keine Küsse. Stattdessen solltet ihr den Sicherheitsabstand einhalten und könnt trotzdem einen ersten Blick aufeinander werfen und über eure Gedanken, Hoffnungen und Träume sprechen. Denn eines steht fest: Intimität ist nicht immer gleich Sex!

Hier findest du noch mehr Lifestyle-News:

Sternzeichen verrät: Mit diesen Männern hast du den besten Sex

Diese erotischen Love-Toys machen das Liebesleben sofort aufregender