Lifestyle

Diät: Mit diesem Frühstück könnt ihr euch sattessen und nehmt trotzdem ab

Von Isabella.DiBiase am Sonntag, 16. Februar 2020 um 17:19 Uhr

Man nennt sie nicht umsonst die wichtigste Mahlzeit des ganzen Tages. Schließlich ist ein nahrhaftes Frühstück das A und O bei einer gesunden Ernährung. Wir verraten euch, was ihr morgens essen könnt, ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen...

Viele Menschen verzichten morgens auf ein ordentliches Frühstück, greifen dagegen lieber zu einer Tasse Kaffee oder Tee, ohne dabei zu wissen, wie wichtig doch diese Mahlzeit für ihren Körper ist. Gerade bei Frauen kommt es zudem immer wieder vor, dass sie in der Früh durch Duschen, Schminken und Haare-Stylen keine Zeit mehr zum Kochen haben. Der Grund ist allerdings nicht die Zeitnot, sondern die Angst, durch eine dritte Mahlzeit Gewicht zu zunehmen. Experten verraten dazu etwas anderes, und zwar, dass sie ihre Extrakilos auf diese Weise keinesfalls loswerden, im Gegenteil. Doch keine Angst Mädels, denn wir haben die Lösung: nämlich ein Frühstück, an dem ihr euch sattessen könnt, ohne euch dabei Sorgen zu müssen, dass ihr zunehmt.

Frühstück: Deshalb ist diese Mahlzeit so wichtig für unseren Körper

Im Gegensatz zu dem, was viele behaupten, ist das Frühstück in der Tat eine vollwertige Hauptmahlzeit. Vielen Menschen fällt es allerdings einfacher, auf ein nahrhaftes Frühstück, anstatt auf das Mittag- oder Abendessen zu verzichten. Das bedeutet aber nicht gleich, dass die letzten beiden Mahlzeiten eine wichtigere Rolle spielen. Besonders wer gerade dabei ist, eine Diät zu befolgen, weiß, wie wichtig ein guter Start in den Tag ist. Schließlich versorgt uns ein gutes Breakfast mit der Energie, die wir für den restlichen Arbeitstag benötigen – besonders nach ca. 8 Stunden Schlaf und somit ca. 12 Stunden Fasten, braucht unser Körper unbedingt Stärkung. Zudem sind Menschen, die in der Früh bereits Kalorien zu sich nehmen, anderen schon mal einen Schritt voraus. Denn nur so kurbeln sie ihren Stoffwechsel schon morgens ordentlich an. Sie beginnen also sehr früh schon damit, die verspeisten Kalorien zu verbrennen.

©iStock

Frühstück: Von diesem Essen könnt ihr so viel zu euch nehmen, wie ihr wollt

Unser Favorit unter den schlank machenden Frühstücken ist ganz klar der griechische Joghurt mit Nüssen oder Beeren aller Art. Schließlich ist dieses Essen nicht nur unglaublich lecker, sondern macht uns auch noch schlank. Die 10 Gramm Fett pro 100 Gramm sorgen zudem dafür, dass wir für den gesamten Morgen ausgesorgt haben und im Office nicht von Heißhungerattacken geplagt werden. Hülsenfrüchte, Mandeln, Walnüsse & Co. werden übrigens nicht umsonst Studentenfutter genannt, denn sie steigern unsere Konzentrationskraft um einiges. Eine weitere Option für ein nahrhaftes, aber gleichzeitig kalorienarmes Frühstück ist Mandelmus – was wegen seines hohen Proteingehalts von allen Ernährungsexperten empfohlen wird – auf Brot (dabei unbedingt auf Weizen verzichten) in Kombination mit knackigen Blaubeeren – ein einzigartiger Genuss! Und wer morgens keine Zeit für aufwendige Rezepte hat, der kann sich immer noch rasch einen Avocado-Smoothie mit Bananen, Gurken, Limette und Babyspinat mixen.

©iStock

Weitere Lifestyle-News findest du hier:

Abnehmen: Um diese Uhrzeit solltest du zu Abend essen, damit die Pfunde purzeln

Bananen: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr jeden Morgen eine esst