Lifestyle

Die Diäten der Stars - So hält sich Hollywood fit

Von Arzu am Mittwoch, 15. Januar 2014 um 09:00 Uhr

Master Cleanse, Low Carb, Dukan Diät - in Hollywood probieren die Stars ziemlich alles aus, um fit und schlank zu bleiben. Wir verraten, welcher Star sich wie ernährt. 

Heidi Klum - Master Cleanse

Bilder: Instagram/Heidi Klum

Zugegeben, die Master Cleanse Diät ist eine ziemlich radikale, aber dafür sehr schnelle Methode, überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach den Feiertagen postete Heidi Klum ein Bild von den Zutaten, die sie mehrere Tage lang als einzige Nahrungsmittel zu sich nehmen würde: Zitronen, Ahornsirup und Cayennepfeffer!
Zubereitet wird daraus ein Saft, der aus zwei ausgepressten Zitronen, ein Teelöffel Cayennepfeffer und bis zu zehn Teelöffeln Ahornsirup zubereitet wird. Diesen trinkt man dann, bis zu sechs Mal über den Tag verteilt. 
Doch Achtung, diese Diät sollte nicht nachgemacht werden. Ernährungsexperten warnen vor einem JoJo-Effekt, der eintritt, sobald wieder feste Nahrung zu sich genommen wird. Empfindliche Mägen können übrigens durch den hohen Gehalt an Säure gereizt werden. Solch eine Fastenkur sollte übrigens immer nur nach Absprache und unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. Wer sich nicht auskennt, lässt also lieber die Finger davon!

Mehr zu Heidi Klum und ihre Master Cleanse Diät lesen Sie hier.

 

Jessica Timberlake - Paleo Diät

Bilder: picture alliance

Paleo ist der neueste Trend aus Hollywood - dabei steht eine Ernährung wie in der Steinzeit im Vordergrund. Das bedeutet, auf den Tisch kommt, was auch schon vor Tausenden Jahren gegessen wurde: Beeren, Fleisch, viel Eiweiß, Nüsse und Obst. Die Diät verspricht dafür so Einiges. Tolle Haut, volleres Haar, mehr Energie und ein gestärktes Immunsystem sollen sich durch die Ernährungsumstellung ergeben. Idealerweise besteht der Teller dabei zur Hälfte aus Gemüse und zur anderen Hälfte aus Früchten, Nüssen und Proteinen.

Auch Ernährungsexperten sind überzeugt. Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass die Paleo-Diät Übergewicht reduziert und für den Magen-Darm-Trakt förderlich ist. Damit können auch typische Krankheiten, die aufgrund schlechter Ernährung in der westlichen Welt vermehrt auftreten, verhindert werden.

Mehr über die Paleo-Diät lesen Sie hier. Welche Stars noch dem Paleo-Trend verfallen sind, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

 

Kim Kardashian - Atkins Diät

Bilder: picture alliance

Kurz nach der Geburt ihrer Tochter North, erreichte der Reality-TV-Star schon sein Ausgangsgewicht wieder. Das machte sie mit einer ganz besonderen Ernährungsform, auch Atkins genannt. Bei der Atkins-Diät wird weitestgehend auf Kohlehydrate verzichtet. Stattdessen werden vermehrt fett- und eiweißhaltige Nahrungsmittel zu sich genommen, vorrangig magere Proteine, Nüsse, Gemüse und Käse. Durch die fehlenden Kohlehydrate kann der Körper die aufgenommenen Fette nicht wie gewohnt verarbeiten. Das Ergebnis: Man verliert an Gewicht.

Auf Brot, Nudeln und Kartoffeln zu verzichten fällt vielen aber schwer. Ebenso sind viele Obstsorten, aufgrund des hohen Fruchtzuckeranteils verboten. Ernährungswissenschaftler warnen übrigens vor einer fettreichen Ernährung. Diese kann Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel haben. Ebenso kann das viele Eiweiß die Niere belasten. Heute gibt es mildere Diät-Varianten: z.B. die Low-Carb-Diät. Hier werden Kohlehydrate reduziert, jedoch nicht gänzlich weggelassen.

Mehr über Kim Kardashian und ihre Atkins-Diät erfahren Sie hier

 

Vegane Ernährung - Beyoncé und Jay-Z

Bilder: picture alliance / Instagram_beyonce

Beyoncé und Jay-Z überlegten sich für Weihnachten etwas Besonderes. Um an den Feiertagen richtig schlemmen zu können, ernährten sie sich im Dezember drei Wochen lang komplett vegan. In erster Linie wollten die beiden Superstars durch den Verzicht auf Fleisch, Fisch oder beispielsweise Eier ihren Körper geistig und physisch reinigen. Dabei standen gemeinsame Mahlzeiten aus rein pflanzlichen Produkten im Vordergrund. Natürlich hatten die beiden einen eigenen Koch, der ihnen täglich frische Gerichte zubereitete.

Die vegane Ernährungsweise wird weltweit immer populärer. Viele Stars aus Hollywood verzichten komplett auf tierische Produkte, teils aus gesundheitlichen Gründen, teils aus ethischen Gründen. Viele Studien belegen zudem, dass Veganer weniger an Übergewicht, Bluthochdruck und vielen anderen Krankheiten leiden. Doch die vegane Ernährungsweise kann auch zu einem Vitaminmangel führen, z.B. von den Vitaminen B2, B12 und D. Wer sich vegan ernähren möchte, der sollte sich also vorher genau erkundigen und seine Nahrung bewusst zusammenstellen, um Unterversorgungen zu vermeiden. 

Mehr zum Vegan-Experiment von Beyoncé und Jay-Z erfahren Sie hier

 

Grüne Smoothies - Miranda Kerr & Co.

Bilder: picture alliance

Was macht die Supermodels so schön? Das können wir ihnen sofort verraten: grüne Smoothies. Denn die Models von Victorias Secret schwören auf den grünen Muntermacher. Jeden Morgen trinkt Miranda Kerr ihren Lieblings-Power-Shake, bestehend aus kalt gepresster Kokosnussmilch, Acai-Pulver, Spirulina und veganem Reisproteinpulver. Andere Varianten sind schnell gemacht. Dazu benötigt man nur die gewünschten grünen Gemüse- und Obstsorten und einen Mixer.

Die grünen Smoothies sind reich an Vitalstoffen, wie Vitamin C, Eisen und Folsäure. Diese fördern die Blutbildung und Zellerneuerung, sind nicht nur sehr gesund, sondern verpassen einem auch einen strahlenden Teint. Nachmachen ist also erlaubt!

Alle Infos zu Green Smoothies finden Sie hier. Das genaue Rezept für den Shake von Miranda Kerr zum Nachmachen finden Sie hier.