Lifestyle

Diese Stars sind passionierte Casino-Spieler

Von GRAZIA am Donnerstag, 23. Juli 2020 um 15:14 Uhr

Glücksspiel bzw. Casinos sind heute nicht nur in Deutschland, sondern weltweit beliebter als je zuvor. Aber auch früher sind Menschen schon ins Casino gegangen. Neben normalen Menschen gibt es natürlich auch einige Prominente, die einem Casino gerne regelmäßig einen Besuch abstatten.

Dies liegt neben dem üblichen Nervenkitzel im Casino auch an den oft größeren finanziellen Möglichkeiten, die prominente Persönlichkeiten haben. Außerdem können vor allem Schauspieler ihre antrainierten Fähigkeiten im Casino perfekt einsetzen. Mit Sicherheit gibt es auch noch mehr Promis und Sternchen, die gerne ihr Glück herausfordern, aber lieber diskret im Online Casino spielen. Wer auch mal lieber von Zuhause aus am Automaten dreht, dem ist https://casinobonus.de zu empfehlen, denn dort findet man Bonusangebote oder sogar Freispiele, womit man nicht unbedingt eigenes Geld einzahlen muss, um die Casinospiele auszuprobieren.

Folgende Prominente gehen öfters einmal ins Casino und spielen für ihr Leben gerne:

1. Tiger Woods

Tiger Woods ist einer der erfolgreichsten und gleichzeitig wohl auch der berühmteste Golfspieler auf der Welt. In seiner Profikarriere hat er Preisgelder im hohen Millionenbereich gewinnen können. Es ist bekannt, dass Tiger Woods in seiner Freizeit gerne Blackjack im Casino spielt. Daher war und ist er ein regelmäßiger Besucher des Casinos "Mansion" in Las Vegas. Angeblich hatte Woods dort ein Einsatzlimit von einer Millionen US-Dollar und spielte pro Runde bzw. pro Hand in der Regel mit einem Einsatz von 25.000 US-Dollar.

2. Charlie Sheen

Der Hollywoodstar und jahrelange Hauptdarsteller von "Two and a half Men" hatte ebenfalls ein großes Faible für Casinos. Aber auch in Sportwetten soll Charlie Sheen einiges seines Geldes investiert haben. Dies soll angeblich so weit geführt haben, dass er von Glücksspiel abhängig geworden ist.
Allerdings behauptet er selbst, dass er inzwischen kein Glücksspiel in jeglicher Art mehr betreibt.

3. Ben Affleck

Auch der Schauspieler Ben Affleck ist bekannt dafür, dass er regelmäßig ins Casino spielen geht. Am liebsten spielt er laut eigener Aussage Poker und Blackjack. Dabei hat er schon große Erfolge als auch heftige Niederlagen erlebt. An einem Abend soll Affleck angeblich beim Blackjack mit einem Einsatz von 60.000 US-Dollar pro Hand gespielt und das Casino später mit einem Gewinn von über 800.000 US-Dollar verlassen haben. Außerdem soll er einem Mitarbeiter des Casinos ein Trinkgeld von 150.000 US-Dollar gegeben haben. Im Hard Rock Casino von Las Vegas hat Ben Affleck hingegen Hausverbot, da er dabei erwischt worden war, wie er beim Blackjack die Karten gezählt hat. Bei seiner zweiten Leidenschaft, dem Poker, konnte er außerdem schon die California Poker Championship gewinnen. Ben Affleck nimmt auch heute noch regelmäßig an großen Pokerturnieren teil.

4. Pamela Anderson

Dem "Baywatch"-Star Pamela Anderson wird ebenfalls nachgesagt, dass sie eine Schwäche für verschiedene Slots und Spielautomaten hat. Aber auch Poker soll sie regelmäßig spielen. Für dieses Gerücht spricht außerdem, dass Pamela Anderson die Hauptfigur des Baywatch Spieles und der besonderen Playboyausgabe, in dem Spielautomaten verkommen, ist.

©Photo by Steve Sawusch on Unsplash

5. Allen Iverson

Der Basketballspieler Allen Iverson, der unter anderem im Dress der Philadelphia 76ers und der Denver Nuggets gespielt hat und als einer der besten NBA-Spieler aller Zeiten gilt, hat Casinos ebenfalls regelmäßig besucht. Das lag wohl vor allem daran, dass er über 200 Millionen Dollar in seiner Karriere verdient hat. Da er sein Spielverhalten allerdings nicht immer im Griff hatte, hat er inzwischen in vielen Casinos Hausverbot, da er diesen teilweise sehr viel Geld schuldet.

6. Gladys Knight

Einer der bekanntesten amerikanischen Soulsängerinnen und Songwriter Gladys Knight war ebenfalls dafür bekannt, dass sie gerne Glücksspiel bzw. Sportwetten betrieb. Am liebsten spielte sie dabei das Kartenspiel Baccarat. Da auch sie ihr Glücksspielverhalten nicht im Griff hatte verspielte sie im Casino im Laufe ihres Lebens mehrere Tausend US-Dollar. Nach jahrelangem, teils exzessivem Glücksspiel gestand sich Gladys Knight später ein, dass sie süchtig nach Glücksspiel sei. Daher begab sie sich dann in Behandlung.

7. One Direction 

Auch die, vor allem bei Teenagern, bekannte und beliebte britische Boyband "One Direction" geriet durch ihre regelmäßigen Casinobesuche immer wieder in die Schlagzeilen. Dabei spielten sie am liebsten Blackjack und Roulette. Im Casino "The Palms" in Las Vegas hat die gesamte Band sogar Hausverbot, da sie dort am Glücksspiel teilgenommen hatten, obwohl sie das Mindestalter von 21 Jahren noch nicht erreicht hatten.
 

8. Tobey Maguire

Der amerikanische Schauspielstar Tobey Maguire, der vor allem durch seine Rolle bei Spiderman bekannt und berühmt wurde, ist inzwischen ein professioneller Pokerspieler und spielt regelmäßig bei den großen Pokerturnieren mit und das zum Teil mit sehr großem Erfolg. Unter anderem gewann er die berühmte World Series of Poker, die in regelmäßigen Abständen in Las Vegas stattfindet. Gerüchten zufolge soll Tobey Maguire durch Poker schon ein Preisgeld von über 10 Millionen US-Dollar eingestrichen haben. Das Pokerspielen hat sich Maguire allerdings nicht selbst beigebracht. Vielmehr hat Hilfe er vom Poker-Profi Daniel Negreanu bekommen.

9. Michael Jordan

Auch der wohl beste Basketballer aller Zeiten, der bei den Chicago Bulls riesige Erfolge in seiner Karriere feiern konnte, ist dafür bekannt hin und wieder ins Casino zu gehen. Dort spielt er am liebsten Craps und Poker. Außerdem war Jordan auch dafür bekannt mit Freunden oder Mannschaftskameraden auf die verrücktesten Dinge zu wetten, teils mit riesigen Beträgen. Er soll zum Beispiel mit seinen Freunden das bekannte Spiel "Schere, Stein, Papier" mit einem Einsatz von 100.000 US-Dollar pro Runde gespielt haben.

©Photo by Kay on Unsplash

10. Charles Barkley

Aber Michael Jordan ist längst nicht der einzige erfolgreiche Basketballer, der regelmäßig Glücksspiel betreibt. Auch Charles Barkley, der in seiner Karriere hauptsächlich für die Philadelphia 76ers und die Phoenix Suns gespielt hat, tut es ihm gleich. Allerdings soll Barkley dies eher weniger erfolgreich getan haben, da er angeblich in verschiedensten Casinos über 10 Millionen US-Dollar verzockt haben soll. Etwa ein Viertel davon soll er allein in einer Nacht beim Blackjack verspielt haben.

11. Winston Churchill

Glücksspiel hat auch vor Politikern keinen Halt gemacht. So soll der ehemalige Premierminister des Vereinigten Königreichs Winston Churchill ebenfalls gerne gespielt haben, vor allem Poker. Angeblich soll er sogar mit dem damaligen US-Präsidenten Harry Truman die ganze Nacht gepokert und dabei eine relativ große Summe verloren haben.

12. Bruce Willis

Auch der amerikanische Schauspieler Bruce Willis ist ein gern gesehener und regelmäßiger Gast im Casino. Dabei spielt er besonders gerne das Würfelspiel Craps und das Kartenspiel Baccarat. Bruce Willis soll angeblich in einer Nacht etwa 100.000 US-Dollar beim Craps spielen verloren, allerdings auch 500.000 US-Dollar beim Baccarat spielen gewonnen haben.

13. John Cusack

Ein weiterer amerikanische Schauspieler, der regelmäßig im Casino zu sehen ist, ist John Cusack aus dem Film "Blood Money". Auch er ist bekannt dafür, dass er eine Vorliebe für das Würfelspiel Craps hat. Dies unterstreicht auch sein Satz "Eine heiße Hand am Würfeln ist meine Vorstellung vom Himmel". Allerdings ist bei ihm weder etwas von einem großen Verlust noch von einem großen Gewinn bekannt.

Dies war allerdings nur eine sehr geringe Auswahl an berühmten Persönlichkeiten, die gerne einmal ein Casino besuchen. Auch viele andere Promis oder Sportler werden hin und wieder ihr Geld in verschiedenen Casinos investieren. Viele Casinos sind sich dieser Tatsache natürlich auch bewusst, weshalb sie die Besuche der Stars auch dafür nutzen, um Promotion für ihr Casino zu machen. Daher werden gerade in letzter Zeit immer häufiger Werbe-Deals zwischen Promis und Casinos oder anderen Glücksspieleinrichtungen abgeschlossen.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

GRAZIA Women: Im Podcast mit spannenden, erfolgreichen Frauen

Laut Influencern: Diese Interior-Trends sind jetzt angesagt

Themen