Lifestyle

Diese vier Vorsätze fürs neue Jahr vergessen wir viel zu oft

Von LauraV am Sonntag, 1. Januar 2017 um 10:54 Uhr

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, aber wir strotzen nur so vor Energie und guten Vorsätzen für 2017. Aufhören mit dem Rauchen, mehr zum Sport gehen oder gute Ernährung gehören dabei ganz vorne an die Spitze. Durchhalten tun wir das Ganze meist die ersten 14 Tage. Was ist aber mit Dingen, die wirklich wichtig sind im Leben, die uns vielleicht manchmal gar nicht so bewusst sind? Wir haben vier Vorsätze, die wir dieses Mal versuchen auf jeden Fall umzusetzen!

Zur Übersicht
1. Vorsatz: Öfter lachen! Lachen baut nicht nur Stress ab, stärkt das Immunsystem und macht automatisch attraktiver, sondern es steigert auch das eigene Wohlbefinden. Bei solchen Aussichten, schauen wir dem neuen Jahr doch mit einem strahlenden Grinsen entgegen. 2. Vorsatz: Mehr Zeit für Freunde und Familie! In der heutigen Zeit haben wir unheimlich viele Termine und Verpflichtungen, denen wir nachgehen müssen. Häufig bleiben gerade Familie und Freunde deshalb auf der Strecke. Dabei sind es doch gerade unsere Liebsten, die unser Leben erst so richtig erfüllen, oder? 3. Vorsatz: Mehr schlafen! Puuuh, wie oft drücken wir den Snooze-Button auf unserem Wecker, um noch mal zehn Minuten länger zu schlafen, weil wir doch mal wieder zu lange wach geblieben sind? Zu wenig Schlaf sorgt aber auch für eine schlechte Konzentration und schwächt das Immunsystem. Lang lebe der Mittagsschlaf! 4. Vorsatz: Weniger Stress! Nicht nur durch den Job haben wir Stress, auch die Anforderungen im Alltag werden immer größer. Daher ist es wichtig Zeit für sich selbst einzuräumen und etwas für den eigenen Körper und die Seele zu tun. Das sollte man niemals vergessen!