Lifestyle

DIY - Ein Trend, der schon länger keiner mehr ist

Von GRAZIA am Dienstag, 11. Juni 2019 um 11:29 Uhr

Ob man sich eigene Kleidung schneidert oder dem Haus einen neuen Look verpasst – DIY ist seit vielen Jahren aus der Social Media Landschaft nicht mehr wegzudenken.

DIY ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Social Media Landschaft. Während viele dachten, Do it yourself wäre ein Trend, der in dieser Form und Quantität irgendwann seinen Zenit überschreitet und dann wieder wortlos verschwindet, hat sich eine regelrechte Szene entwickelt, die einfach macht und bastelt, wonach das Herz begehrt. Gerade Instagram und Pinterest bieten unzählige Kanäle und Accounts, in denen es ausschließlich um das Herstellen von Dingen mit den eigenen Händen geht. Werfen wir also einen Blick auf verschiedene Themenbereiche.

Schneidern und Nähen - Do it yourself

Die einen schneidern sich ein Kleidungsstück, weil sie keine Lust auf Stangenware haben. Andere möchten einfach nur ihre Fähigkeiten verbessern oder neue Dinge ausprobieren. Fest steht, dass für Kleidungsstücke, Decken, Kissenbezüge und mehr der richtige Stoff benötigt wird. Schauen Sie hierzu doch einfach mal bei Traumbeere.de vorbei. Der Online Shop bietet Stoffe zum Schneidern in einer sehr großen Auswahl. Mit und ohne Muster, bedruckt, bestickt, für Kinder oder Erwachsene und in allen erdenklichen Farben. Wer weiß, vielleicht kreieren Sie ja auch schon bald Ihre erste eigene Kollektion?

Garten und Terrasse - DIY läuft zur Höchstform auf

Grundsätzlich gilt: Es darf gebaut werden, wonach Ihnen der Sinn steht. Doch wer hat etwas dagegen, dass das Ergebnis auch noch sehr gut aussieht? Die Garten Szene im DIY Bereich ist sehr groß. Gebaut werden Blumenkübel, Gewürzregale für die Terrasse, Grilltische, Sitzbänke, Gartensofas aus Paletten und viele weitere Dinge, die den Garten schöner und vor allen Dingen persönlicher machen. Aus alten Glasflaschen wird plötzlich eine LED Girlande für den Balkon, das Holt vom Gartenhaus findet einen neuen Nutzen im kleinen Beistellhocker für Pflanzkübel. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, wie man an den beliebten Profilen auf den Social Media Kanälen gut sehen kann.

Dekoration für Haus, Wohnung und Garten

Außer Acht lassen wollen wir die Dekoration natürlich nicht, denn dieser Themenbereich nimmt den größten Platz in der DIY Szene ein. Dekoration sollte schön, individuell und bezahlbar sein. Leider treffen diese Merkmale nur in seltenen Fällen gleichzeitig auf. Die Lösung? Selbstgemachte Dekoration für das Eigenheim. Sie werden sich wundern, welche Dinge plötzlich einen völlig anderen Zweck bekommen. Aus einem alten Paddel wird plötzlich eine Wanddekoration, Kaffeetassen werden bewusst in Scherben zerbrochen, um dann im Garten zu einem Freestyle Mosaik wieder zusammengesetzt zu werden. Aus einem abgenutzten Korb wird nach etwas Farbe und Geduld ein wunderschöner Lampenschirm. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und erschaffen Sie so neue Wohntrends.

Fazit: Do it yourself heißt verwirkliche Dich selbst

Kaum ein Thema lässt so viel individuellen Freiraum. Ob Sie nun Ihre eigene Kleidung schneidern oder einfach nur Ihrem Haus einen neuen Look verpassen. Krempeln Sie die Ärmel hoch und fangen Sie an.

Themen