Dockville Festival: Diese 3 Acts dürfen wir nicht verpassen!

Dockville Festival: Diese 3 Acts dürfen wir nicht verpassen!

Juhu! Endlich ist es wieder so weit! Das Ms Dockville geht in die neunte Runde. Sie wissen noch nicht genau, wo die Reise hineghen soll? Kein Problem! Wir zeigen Ihnen, wen Sie keinesfalls verpassen sollten. 

© instagram.com/dockville
Dockville Festival: diese 3 Acts dürfen wir nicht verpassen!

Dass wir das Dockville lieben, haben wir Ihnen hier schon erklärt. Daran hat sich auch nichts geändert. Doch so wie sich jährlich das Line-Up ändert, ändern sich auch unsere Must-See-Acts. Diese drei Künstler sollten sie auf jeden Fall sehen:

Felix Jaehn

„Ain't nobody“ und „Cheerleader“ sind die Sommerhits des Jahres! Und zwar nicht nur bei uns. Der Hamburger DJ ist der erste Deutsche seit Milli Vanilli (ähem), der die Nummer Eins der amerikanischen Charts kancken konnte. Hallo! Und Felix ist erst 20 Jahre jung! Mehr geht kaum. 

Tom Odell

Der Singer-Songwriter verzauberte uns alle schon im letzen Jahr mit seinem Song „Another Love“. Wer den Briten noch nicht live gesehen hat, hat definitiv etwas verpasst. Herzschmerz und Heul-Alarm könnte dazugehören.

Die Orsons

Die deutsche Hip-Hop-Gruppe macht richtig Schwung in die Kiste und sorgt für Stimmung, Stimmung und noch mal Stimmung. Da vergessen sie die sentimentalen Tom Odell Momente wie im Flug und tanzen bis zum Geht-Nicht-Mehr. Glauben Sie nicht? Das werden wir dann auf dem Dockville sehen. Am Besten unter dem Hashtag #graziadockville

Ahoi!

Lade weitere Inhalte ...