Lifestyle

Easy healthy: 3 leckere Vesperbox-Varianten von Bloggerin Sabrina (HarrCooking)

Von Julia am Donnerstag, 14. Mai 2015 um 11:35 Uhr
Müssen Sie sich in Ihrer Mittagspause zwischen Kantinenessen und teuren Restaurants entscheiden? Dann haben wir die (!) Lösung für Sie: Vesperboxen! Bloggerin Sabrina (HarrCooking) ist eine echte Lunchbox-Expertin und hat uns gleich 3 leckere Varianten verraten!

Bloggerin Sabrina ist ein leidenschaftlicher Foodie und verlässt das Haus nur selten ohne ihre Vesperbox – nein, das ist keine neue Tasche, sondern nichts anderes als eine Lunchbox! Weil es nicht immer leicht ist, unterwegs gesunde und ausgewogene Mahlzeiten zu finden, nimmt Sabrina ihr Essensglück eben selbst in die Hand und das schon seit ihrem ersten Studienjahr!

Damals hatte die Bloggerin stundenlang Vorlesungen ohne eine einzige Pause. Anfangs griff sie noch zu Brot und Obst, doch spätestens, als sie einen Blick in die Kantine warf, wusste sie, dass sich etwas ändern muss und das große Vespern begann!

Den Inhalt ihrer Vesperboxen postet Sabrina auf ihrem Blog HarrVesper und auf Instagram. Unter dem Hashtag #HarrVesper findet man jede Menge Inspiration und Motivation – die ist ziemlich wichtig, denn an manchen Tagen kann es doch mal schwer fallen, sich nach der Arbeit oder Uni zu motivieren. Doch spätestens, wenn man seine Box öffnet, weiß man, dass es sich gelohnt hat!

Damit Ihnen der Start nicht so schwer fällt, gibt’s hier 3 leckere Lunch-to-Go-Varianten von HarrCooking:

1. Quinoapfanne

Quinoa ist seit einiger Zeit in aller Munde. Mit seinem leicht nussigen Geschmack passt es sowohl zu herzhaften als auch süßen Speisen. Zubereitet wird es entweder im Reiskocher oder nach Packungsbeilage im Topf.

Am liebsten brät Sabrina etwas Gemüse und Garnelen in der Pfanne an, gibt etwas gekochtes Quinoa dazu und schmeckt es mit Zitrone, Dill, Chilli, Salz und Pfeffer ab. Das Beste: Es ist auch kalt super lecker und gerade im Sommer eine leichte, erfrischende Mahlzeit! 

2. Hirsebrei

Das Grundprinzip ist ganz einfach - auf eine Tasse Hirse kommen zwei Tassen Wasser oder Milch. Sobald es anfängt zu kochen, auf mittlere Hitze drehen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und das Ganze eine breiige Konsistenz bekommen hat. Dann auf die niedrigste Stufe schalten und ca. zehn Minuten ruhen lassen.

Auch wenn man es herzhaft essen könnte, mag Sabrina es lieber süß. Dazu passt Zimt, Zucker, Schoko, Nüsse, Obstsalat – worauf man gerade Lust hat. Hält lange satt und schmeckt großartig! 

3. Chicken Nuggets

Und für alle, die mittags neidisch auf das Fast Food ihrer Kollegen schauen, ist diese gesunde Alternative genau das Richtige: Chicken Nuggets in BBQ-Kokosmantel mit einem leckeren Joghurtdip. Das Rezept gibt es hier.

 

Sabrinas Tipp: Um anzufangen, braucht man 1-2 gute Dosen und Lust auf healthy Food! Na dann: Schnell die Vesperbox kaufen und loslegen!