Lifestyle

Ernährung: Diese Lebensmittel sorgen für kräftiges Haar

Von Hannah am Freitag, 22. Oktober 2021 um 16:12 Uhr

Ihr neigt zu dünner werdenden Haaren? Dann solltet ihr nicht nur auf eine gute Pflege der feinen Strähnen achten – diese Lebensmittel bescheren euch ebenfalls eine kräftige sowie gesunde Mähne...

Bei einer Sache sind wie uns alle ausnahmslos einig: Unsere Haare sind uns heilig! Schließlich haben sie einen großen Einfluss auf unser Erscheinungsbild sowie das Selbstbewusstsein, weshalb wir alles daran setzen, die Strähnen möglichst gesund zu halten, indem regelmäßig zu Kuren, Masken und natürlich einem reichhaltigen Conditioner gegriffen wird. Dennoch sind unsere Haare von Natur aus sehr fein und neigen schnell dazu abzubrechen oder sogar auszufallen, die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich. So können Gene, das Alter, Mangelerscheinungen oder auch Krankheiten maßgeblich dafür verantwortlich sein, dass die Strähnen dünn sind. Kampflos müssen wir uns dem Ganzen allerdings nicht hingeben, denn ganz bestimmte Lebensmittel sorgen dafür, dass die Härchen wieder sprießen und kräftiger werden...💪🏼

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Deals:

1. Eier

Dass Eier supergesund sind, ist uns schon lange bewusst, doch wusstet ihr, dass sie auch einen großen Einfluss auf die Beschaffenheit der Haare haben können? Das verdanken wir den enthaltenen Proteinen, welche die Kollagenproduktion anregen. Je älter wir werden, desto weniger Kollagen produziert der Körper, wodurch die Strähnen dünner werden, da Kollagen einzelne Härchen mit einer stärkenden Schutzschicht ummantelt, wodurch sie im Nu kräftiger werden. Hinzu kommt, dass Eier ohnehin empfehlenswert sind, da sie uns mit weiteren Superstoffen wie Vitamin A und D, Karotin, Lutein und Zink versorgen. Wer somit regelmäßig Eier in seinen Speiseplan integriert, wird schon bald mit stärkerem Haar belohnt – wir sind begeistert!

2. Leinsamen

Zu den Eiern gesellen sich Leinsamen, welche als echte Omega-3-Quelle dienen, wodurch die Haare genährt und schließlich effektiv gestärkt werden. Nicht zu vergessen, dass Leinsamen Vitamin B1, Magnesium und Phosphor enthalten, was sich ohnehin positiv auf die Gesundheit auswirkt. Dafür sollte täglich ungefähr ein Esslöffel der Samen verspeist wird – ganz egal ob aufgelöst in Wasser, in einer köstlichen Frühstücksbowl oder als knuspriger Faktor über einem gemischten Salat...😋

3. Avocados

Last but not least gehören auch Avocados zu den Lebensmitteln, die für kräftiges Haar sorgen. Das enthaltene Vitamin E verbessert die Durchblutung sowie Sauerstoffversorgung der Kopfhaut und wie wir wissen, ist eine gesunde Kopfhaut Grundvoraussetzung für eine gesunde und volle Mähne. So können die Härchen kräftig sprießen und uns dadurch mehr Selbstbewusstsein verleihen. Wir genießen das Superfood am liebsten auf einer Scheibe Vollkornbrot, als Bestandteil eines frischen Smoothies, in Form eines Dips oder ebenfalls in einem leckeren Salat. Wer hätte gedacht, dass es so einfach sein kann, seinem Haar mehr Kraft zu verleihen

© iStock/andrej rutar

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.