Erste Hilfe bei akuten Rückenschmerzen

Erste Hilfe bei akuten Rückenschmerzen

Gehört ihr auch zu den gut 60 Prozent der Deutschen, die regelmäßig mit dem leidigen Thema Rückenschmerzen zu tun haben? [1] Auslöser hierfür gibt es viele und oftmals sind die lästigen Schmerzen durch den jeweiligen Lebensstil begründet. Doch wie könnt ihr einer akuten Situation selbst erste Hilfe bei euren Rückenschmerzen leisten?

© Foto von Kindel Media von Pexels
Rückenschmerzen? Erfahrt hier, welche Hilfe bei den Beschwerden am effektivsten ist und was ihr unbedingt vermeiden solltet.

Akute Rückenschmerzen und ihre Ursache

Vielleicht kennt ihr das? Ihr sitzt viel im Arbeitsalltag und zudem oftmals in einer ungünstigen Haltung. Ihr schaut häufig nach unten, seid nach vorn gebeugt oder sogar verdreht. Hinzu kommen möglicherweise Bewegungsmangel, hin und wieder ruckartige Bewegungen oder auch psychische Belastungen, die zu einer verspannten Muskulatur führen können. Da ist Hilfe bei Rückenschmerzen gefragt — denn gerade Stress, Ärger oder Sorgen können im Zusammenspiel mit Fehlhaltungen Auslöser für chronische sowie akute Schmerzzustände sein.

In vielen Fällen sind die Schmerzen im Rumpf zwar lästig, haben aber keine tieferliegende Ursache wie zum Beispiel einen Bandscheibenvorfall, Verletzungen der Wirbelkörper oder ähnliches. [2] Dennoch treten sie meist in einem ungünstigen Moment und sehr plötzlich auf — genau für solche akuten Fälle findet ihr hier fünf Tipps gegen Rückenschmerzen, die ihr ganz leicht selbst durchführen könnt. Dennoch behaltet stets im Hinterkopf: Medizinische oder physiotherapeutische Hilfe bei den Rückenschmerzen ist in den meisten Fällen sinnvoll. Das gilt insbesondere dann, wenn die Schmerzen langanhaltend sind und immer wieder aufflammen.

Tipps gegen Rückenschmerzen

Ist es nicht schön zu wissen, dass ihr selbst etwas gegen akute Rückenschmerzen tun könnt und somit für Linderung sorgen könnt? Zunächst einmal ist es wichtig, dass ihr in Bewegung bleibt. Widersteht dem Drang, euch in eine Schonhaltung zu begeben. Davon werden die Schmerzen in der Regel nicht besser, sondern eher noch schlimmer. Gerade dann, wenn es im Rücken zieht, drückt und sticht solltet ihr einer sanften Aktivität nachgehen:  Zum Beispiel bei einem entspannten Spaziergang in der Natur. Welche Tipps es außerdem zur Hilfe bei Rückenschmerzen gibt, erfahrt ihr hier.

Wärme entspannt

Da Rückenprobleme oftmals durch Verspannungen ausgelöst werden, kann genau das Gegenteil hilfreich sein: Entspannung. Dabei geht es nicht darum, bewegungslos auf der Couch zu liegen, auch wenn es verlockend klingt. Bringt Wärme auf die schmerzenden Partien des Körpers. Dies kann in Form einer Wärmflasche beziehungsweise eines Körnerkissens geschehen. Habt ihr eine Badewanne, so kann auch ein warmes Vollbad dabei unterstützen, akute Rückenschmerzen zu lindern. [3]

Stufenlagerung

Die sogenannte Stufenlagerung ist ein guter Tipp für die erste Hilfe bei Rückenschmerzen im Lendenbereich. Legt euch eine Decke oder zum Beispiel eine Gymnastikmatte in der Nähe eines Stuhls oder des Sofas auf den Boden. Nun legt ihr euch mit dem Rücken auf die Decke und platziert die Unterschenkel auf dem Stuhl, so dass eure Knie- und Hüftgelenke jeweils etwa einen rechten Winkel bilden. Der Bereich um die Lendenwirbelsäule sollte locker am Boden aufliegen können. In dieser Position könnt ihr verweilen, solange es sich gut anfühlt. Konzentriert euch auf die Atmung und versucht mit dem Ausatmen zu entspannen. Da die Stufenlagerung die Bandscheiben im Lendenbereich entlastet und den Druck auf die Nervenwurzeln senkt, stellt sie eine wirksame und vor allem leicht umzusetzende Hilfe bei Rückenschmerzen dar. [4]

Entspannt bewegen

Ihr leidet unter akuten Rückenschmerzen und wollt euch am liebsten gar nicht mehr bewegen? Was so verlockend klingt, ist in der Regel kontraproduktiv. Bleibt besser in Bewegung – dabei geht es nicht um sportliche Leistung, sondern darum, aktive Hilfe bei Rückenschmerzen zu leisten. Geht in der Natur spazieren oder führt sanfte Übungen aus den Bereichen Yoga, Qi Gong oder Thai Chi aus.

Massagen

Einer der wirksamen Tipps gegen Rückenschmerzen sind Massagen. Diese müssen nicht zwingend von ausgebildeten Masseuren oder Physiotherapeuten durchgeführt werden — dennoch ist es empfehlenswert zu einem Profi zu gehen. Trotzdem: Auch von Laien (etwa dem Partner) durchgeführte, sanfte Massagen fördern die Durchblutung, können Verspannungen reduzieren und sind somit eine gute Hilfe bei Rückenschmerzen. Achtet darauf, dass keine Schmerzgrenzen überschritten werden und dass individuell empfundene Entspannung entstehen kann.

Übungen mit der Faszienrolle

Legt euch in Rückenlage auf eine Matte oder Decke, stellt die Füße in Gesäßnähe an und löst die Körpermitte vom Boden, so dass ihr die Faszienrolle unter dem Lendenbereich platzieren könnt. Hebt nun mit beiden Beinen vom Boden ab – die Oberschenkel sind senkrecht zum Boden. Lasst die Knie leicht von rechts nach links schaukeln oder führt kreisende Bewegungen durch. Der variierende Druck der Faszienrolle kann eine gute Hilfe bei Rückenschmerzen darstellen.

Lasst akute Rückenschmerzen nicht chronisch werden

Ihr sucht nach Tipps bei Rückenschmerzen und seid nicht sicher, was zu tun ist? Der wohl wichtigste Rat ist: Hört auf euren Körper, bleibt sanft in Bewegung und lasst spätestens dann, wenn keine Besserung eintritt, einen Mediziner oder Physiotherapeuten nach euren Beschwerden schauen. Dieser kann euch auch dabei unterstützen, Lebensstil und Arbeitsbedingungen auf Rückenfreundlichkeit zu überprüfen und nachhaltig gegen die Beschwerden vorzugehen.

[1] von der Lippe E, Krause L, Porst M, Wengler A, Leddin J et al. (2021) Prävalenz von Rücken- und Nackenschmerzen in Deutschland. Ergebnisse der Krankheitslast-Studie BURDEN 2020. Journal of Health Monitoring 6(S3):2–14. DOI 10.25646/7854. URL: https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsJ/JoHM_S3_2021_Rueckenschmerz_Nackenschmerz.pdf?__blob=publicationFile (15.02.2022)

[2] Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Rücken- und Kreuzschmerzen. URL: https://www.gesundheitsinformation.de/ruecken-und-kreuzschmerzen.html (15.02.2022)

[3] Barmer: Was hilft bei akuten Rückenschmerzen? Tipps für schnelle Selbsthilfe. URL: https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/rueckengesundheit/tricks-zum-lindern-von-rueckenschmerzen-97380 (15.02.2022)

[4] Ebd.

Lade weitere Inhalte ...