Lifestyle

Fit wie die Stars: Tracy Anderson hat den Abnehmcode geknackt

Von Julia am Montag, 30. März 2015 um 11:04 Uhr
Pssst..! Wir haben die Fitness-Geheimwaffe der Stars für Sie herausgefunden: Tracy Anderson! Sie bringt Sternchen wie Madonna, Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow und auch Kim Kardashian in Topform!

Okay, okay, wir geben es ja zu: Der Montag ist jetzt nicht unbedingt der Tag der Woche, an dem man sich nach Mega-Workout oder Diät fühlt - vor allem, wenn einem plötzlich wieder einfällt, was man am Wochenende so alles gesündigt hat (Hilfe...!). 
Verdrängen hilft ja aber leider auch nur im ersten Moment und deshalb haben wir Hollywoods Wunderwaffe für Sie: Tracy Anderson! 

Das geheime Hollywood-Workout

Tracy Anderson (40) verspricht selbst dem größten Sportmuffel durch ihr mega Training die Topfigur einer Tänzerin zu bekommen! Die US-Fitnesstrainerin wollte eigentlich Profitänzerin werden und studierte Tanz und Ballett. Trotz des täglichen Trainings nahm sie 18 (!) Kilo zu und beendete ihre Karriere bereits mit 22. Stattdessen widmete sie sich der Frage, mit welchem Training man den Körper einer zierlichen Tänzerin bekommt und befasste sich zehn Jahre lang mit Knochen, Muskeln und Ernährung Die Lösung? Die Tracy-Anderson-Methode! 

Seitdem bietet die Blondine mit dem straffen Körper Kurse und Seminare an und kann sich vor Stars kaum retten! Muskelfrau Madonna, Schauspielerinnen Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow und sogar Mrs. Booty Kim Kardashian können nicht genug von ihr bekommen! 

Tanzen statt Laufen! 

Ähm...den Körper einer Tänzerin? Wollen wir auch! Aber wie soll das jetzt funktionieren? Anderson trainiert mit den sogenannten Hilfsmuskeln. Der Fokus liegt, anders als beim Joggen oder Gewichtheben, auf den passiven Muskeln, die bei Tanzbewegungen genutzt werden. Crunches werden jetzt mit Übungen aus Jazz- und Streetdance kombiniert (gibt einen flachen Bauch, juhu!) und für schlanke Arme macht man fließende Kreisbewegungen. Bei Andersons Fitnessprogramm (oder eher Tanzprogramm) ist man also ständig in Bewegung! Da man bei der Methode nicht (oder nur sehr wenig) mit Gewichten arbeitet, ist das auch noch schonend für die Gelenke. 

Auf ihrem Instagram-Account teilt die beliebte Fitnesstrainerin übrigens auch die Erfolge ihrer Klienten und gibt Einblicke in ihr Trainingsprogramm (motiviert unheimlich!)

Wir würden am liebsten direkt loslegen und durch die Redaktion tanzen! 

Themen
Tracy Anderson,