Lifestyle

Fitness: Mit diesem einfachen Trick macht ihr sofort mehr Sport – laut Studie

Von Linnea am Dienstag, 31. März 2020 um 10:47 Uhr

Wir sind auf einen einfachen Trick gestoßen, der uns, laut Studie, sofort mehr Motivation für schweißtreibende Sportstunden verleihen soll und verraten ihn euch jetzt

Aktuell hält das Coronavirus die Welt ganz schön in Atem und sorgt dafür, dass wir uns überwiegend in unseren eigenen vier Wänden aufhalten, was nicht nur eine Probe für unsere Psyche, sondern auch für unsere Figur ist. Denn zum einen sind köstliche Snacks rund um die Uhr nur einen Handgriff entfernt, die darauf warten, von uns verzehrt zu werden und zum anderen bewegen wir uns deutlich weniger, weil bereits tagtägliche Aktivitäten, wie der Gang ins Office, ausbleiben und die Motivation für ein Home Workout fehlt – bis jetzt! Denn nun sind wir auf einen einfachen Trick gestoßen, mit dem wir – laut einer Studie – häufiger mit Begeisterung Sport treiben und um welche Methode es sich dabei handelt, verraten wir euch jetzt…

Studie verrät: So einfach gelingt es euch, mehr Sport zu treiben

Ja, wir kennen es alle: Sich am frühen Morgen oder in den Abendstunden zu einem schweißtreibenden Workout zu überwinden, erfordert einiges an Disziplin. Wie gut, dass Forscher der MIT Sloan School of Managment nun auf einen einfachen Trick gestoßen sind, der es uns erleichtert, öfter die Motivation für eine Fitnesseinheit zu finden und dafür müsst ihr lediglich eure sportlichen Aktivitäten mit anderen Menschen teilen. Die Wissenschaftler fanden in ihrer Studie, bei der sie über fünf Jahre lang die Workout-Routinen, den Standort und die Nutzung der Sozialen Medien von über 1 Million Läufern analysierten und die sie im Magazin "Nature Communications" veröffentlichten, nämlich heraus, das Sport eine ansteckende Wirkung hat. Probanden, die sich regelmäßig mit ihren eigenen Ergebnissen und denen der anderen beschäftigten, hatten viel mehr Motivation dazu, häufiger in Leggings, Laufschuhe und Hoodie zu steigen und eine Jogging-Runde im Park zu drehen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KAYLA ITSINES (@kayla_itsines) am

Ihr Ergebnis begründen die Wissenschaftler übrigens damit, dass wir Energie verliehen bekommen, wenn wir sehen, wie hart und oft andere trainieren und dabei ist es ganz egal, ob wir auf Instagram, Facebook und Co. oder über eine Fitness-App miteinander verbunden sind. Dazu erklärte MIT-Sloan-Professor Sinan Aral: "Wer die Lauf-Gewohnheiten seiner Freunde von Social Media kennt, wird dazu motiviert, schneller und weiter zu laufen". Und das gilt nicht nur für das Joggen, welches zu aktuellen Zeiten immer noch erlaubt ist, auch für sämtliche Home Workouts, wie beispielsweise Yoga, ist es hilfreich, sich mit Videos, Fotos oder Beiträgen aus den Sozialen Medien zu motivieren – die besten sportlichen Accounts haben wir deshalb schon mal für euch zusammengestellt.

Diese weiteren Lifestyle-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Das sind die besten Home Workouts für Frauen ab 50

Diese Lebensmittel essen schlanke Frauen zuhause

Themen