Lifestyle

7 Tipps für einen flacheren Bauch

Von Carina.Thomas am Mittwoch, 9. Mai 2018 um 17:46 Uhr

Am Bauch ist es bekanntlich am schwierigsten abzunehmen – wem sagen wir das? Wir zeigen euch, wie ihr mit diesen sieben einfachen und schnellen Tricks einen flacheren Bauch bekommt!

1. Viel Wasser trinken!

Genügend Wasser zu trinken ist das Geheimnis vieler Stars, um langanhaltend einen flachen Bauch zu erhalten. Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt und wir verbrennen bis zu 100 kcal mehr an einem Tag! Außerdem bekommt man durch die Aufnahme von genügend H2O nicht so schnell Hunger, da auch Wasser sättigend wirkt. Jackpot!

2. Kokosnussöl

Auch wenn Kokosnussöl in gewisser Weise ein Fett ist, kann es durch die richtige Verwendung zur Gewichtsabnahme und somit zu einem flacheren Bauch führen. Kokosnussöl besteht aus einer ganz besonderen Zusammensetzung von gesunden Fettsäuren. Am besten setzt man es anstelle von anderen Fetten ein und erhöht dadurch seinen Energiehaushalt und erzielt ein sättigendes Gefühl.

3. Apfelessig

Bei einer Studie nahmen übergewichtige Männer 12 Wochen lang jeden Tag einen Löffel Apfelessig zu sich. Das Ergebnis des Tests: viele der Männer verloren deutlich an Bauchumfang, bis zu 1,6 cm! Auch hilft das Wundermittel bei der Fettverbrennung, Entgiftung und Verstopfung. Und was bei der Spezies Mann funktioniert, klappt doch bei uns sicherlich auch!

4. Bauchmuskeln anspannen!

Egal ob bei der Arbeit, beim Haushaltsputz oder während man Serien schaut – ab und an den Bauch anzuspannen, kann wie ein kleines Workout zwischendurch wirken. Durch diese Methode wird unser Bauch definierter und straffer aussehen. Also Ladies, heute Abend beim Netflix-schauen einfach immer mal wieder die Bauchmuskeln aktivieren. Nichts leichter als das!

5. Ausreichend Schlaf

Hättet ihr das gedacht?! Die optimale Menge an Schlaf kann durchaus wirksam sein, um einen flachen Bauch zu bekommen. Ideal sind sieben bis acht Stunden Schlaf pro Tag. Wer nachts dafür sorgt, dass sein Stoffwechsel in Ruhe arbeiten kann, fördert effektiv seine Fettverbrennung, den Lymphabfluss und die Strafflung des Bindegewebes.

6. Sport muss sein!

Leider müssen wir euch jetzt eine traurige Mitteilung machen, denn ohne Sport bekommen wir leider niemals einen perfekt flachen Bauch à la Adriana Lima und Co. Für definierte Abs raten Experten zu drei mal Sport die Woche, am besten ist eine Kombination aus Ausdauersport UND Krafttraining!

7. Abends lieber Proteine

Es ist völlig okay, am Abend ein oder zwei Scheiben Vollkornbrot zu essen. Denn Vollkornbrot hat keinen großen Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, wohingegen Süßigkeiten diesen sofort in die Höhe treiben! Außerdem setzen sich diese extrem schnell als Fettzellen an unserem Bauch ab und sind sehr schwer wieder wegzubekommen. Daher solltet ihr abends lieber auf eiweißhaltige Nahrungsmittel setzen. Diese sind unter anderem: Fisch, Salat, Hähnchenbrust, Eier, Hülsenfrüchte und Tofu.

Ihr möchtet noch mhr zum Thema Sport und Ernährung lesen? Dann schaut doch gerne hier:

5 Lebensmittel , die gegen eiinen Blähbauch helfen

Richtig entgiften: 6 Detox-Tipps die ihr kennen müsst!

SO bekommt ihr einen schönen Hintern ohne Squats