Lifestyle

Abnehmen: 5 Tricks, mit denen ihr jeden Tag bis zu 700 Kalorien spart

Von Isabella.DiBiase am Freitag, 4. Oktober 2019 um 14:24 Uhr

Keine Lust mehr auf strenge Diäten und erschöpfenden Trainingseinheiten? Wir haben fünf clevere Tricks für euch zusammengestellt, die euch das Abnehmen garantiert leichter machen werden...

Nicht nur mit strengen Diäten und Fitness könnt ihr unerwünschte Extrakilos loswerden. Es gibt auch einfachere Wege die man in den Alltag integrieren kann, um Kalorien zu sparen. Manche Maßnahmen mögen auf den ersten Blick zwar etwas lächerlich klingen, sind aber effektiver, als man denkt. Wir haben die fünf genialsten Tricks zusammengezählt, die euch das Abnehmen leichter machen werden:

1. Nach dem Essen die Zähne putzen

Viele tun es aus hygienischen Gründen bereits automatisch, doch nicht immer ist es möglich, nach jeder Mahlzeit die Zähne zu putzen. Woran die meisten Menschen aber nicht denken, ist, dass dieser Toilettenbesuch, der uns einen frischen Atem beschert, außerdem auch vermeidet, dass wir nach dem Lunch (oder Dinner) weiteressen oder Snacks zu uns nehmen. Na, schon die Zahnbürste eingepackt? 🦷

2. Viel Wasser und Tee trinken 

Der älteste Trick der Welt ist und bleibt der effektivste. Viel trinken, ist nicht nur für unsere Haut wohltuend, sondern auch für den Rest unseres Körpers extrem wichtig. Damit sind allerdings nicht zuckerreiche Softdrinks und Säfte gemeint, sondern einfach nur Wasser – oder Tee. Ungesüßt könnt ihr bis zu vier Teetassen am Tag trinken, die Kräutervariante eignet sich mit ihren Detox-Eigenschaften zum Abnehmen besonders gut. Auch um den ständigen Hunger zu stillen, sind diese Drinks die perfekte Lösung. Am besten legt ihr euch direkt eine große, wiederverwendbare Flasche zu, die ihr bei Amazon bereits für ca. 9 Euro bekommt und mit der ihr easy kontrollieren könnt, ob ihr euer Ziel viel zu Trinken auch wirklich errreicht.

3. Am Tisch essen 

Bei der Arbeit kann es durchaus vorkommen, dass man während der Mittagspause schnell ein Sandwich oder andere, dick machende Gerichte verschlingt und diese dann stehend oder am Schreibtisch verspeist. Das Problem dabei ist, dass in diesen Fällen unser Bauch nicht zu 100 Prozent befriedigt wird und wir nicht gesättigt sind. Die Folge? Unnötige Snacks zwischen den Mahlzeiten. Zum Glück ist die Lösung einfacher als gedacht: Ob Lunch oder Dinner – verzehrt euer Lieblingsgericht ab sofort in Ruhe am Tisch, denn so verzehrt ihr rund 30 Prozent weniger Nahrung, als beim Stehen oder im Stress.

4. Gesunde Snacks mitnehmen

Es ist wichtig, auch im Laufe des Tages kleine Snacks zu sich zu nehmen, allerdings sollten diese lieber nicht aus dem Automaten oder der Pommesbude an der Ecke stammen... Lieber solltet ihr bereits morgens, zu Hause euer Proviant für den restlichen Tag vorbereiten. Nüsse, Karotten, Äpfel, Mandeln oder Haferflockenriegel sind die ideale Lösung für plötzliche Heißhungerattacken, denn ihr könnt sie, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, genießen. 😋

5. Mit vollem Magen einkaufen gehen

Wer kennt das Gefühl nicht, vom Hunger getrieben durch die Supermarktregale zu wandern, auf der Suche nach einem schnellen Snack? Wer aber mit vollem Magen einkaufen geht, der spart so nicht nur Geld, sondern auch Kalorien! Erledigt ihr euren Einkauf nämlich erst nach dem Mittagessen, entscheidet euer Kopf, was in den Wagen kommt, und nicht euer Magen. Außerdem vermeidet ihr so den Kauf von zucker- und kalorienreichen Produkten, die euch am Abnehmen hindern. 🛒

Weitere Tipps und Tricks zum Thema Ernährung findet ihr hier:

Diese 1-2-3-Diät bringt deine Fettreserven zum Schmelzen

Mit diesem simplen Kühlschrank-Trick schmelzen die Kilos – laut Studie