Lifestyle

Kohlenhydrate: Dank dieser 5 Lebensmittel fällt das Abnehmen gleich viel leichter

Von Marika.Domagala am Samstag, 9. November 2019 um 22:46 Uhr

Wenn man sich die üblichen Diäten anschaut sind Kohlenhydrate das Schreckgespenst, welches man um jeden Preis vermeiden sollte. Dieser schlechte Ruf ist jedoch unbegründet: Einige können euch beim Abnehmen sogar helfen und wir zeigen euch, wie es geht.

Ohne Kohlenhydrate geht es nicht. Wenn du gänzlich auf sie verzichtest, baust du nicht nur Fett, sondern auch Muskelmasse ab. Im Gegensatz zu den populären Low-Carb Diäten, muss man bei dieser Ernährungsweise nicht Hungern. Kohlenhydrate sind Energielieferanten, wodurch der Verzicht auf diese zu Leistungsschwankungen führt und unseren Stoffwechsel beeinträchtigt. Welche Kohlenhydrate das Abnehmen leichter machen, verraten wir jetzt…

1. Quinoa

Quinoa gilt als Superfood und ist derzeit äußerst populär. Egal ob als Basis für einen Salat oder in einer Bowl ist dieses leckere Gewächs derzeit der absolute Hit. Quinoa liefert dabei wichtige Aminosäuren und gesättigte Fettsäuren und weißt darüber hinaus einen hohen Anteil an Mineralstoffen aus. Die im Quinoa enthaltenden komplexen Kohlenhydrate können vom Körper nicht so schnell verarbeitet werden. Dadurch sorgen sie für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl und vermeiden Heißhungerattacken.

2. Popcorn

Ja wirklich, Popcorn! Zu einem gemütlichen Filmabend auf dem Sofa braucht man was zu knabbern. Anstatt Chips zu essen, ist Popcorn die bessere Alternative. Es stellt sich schneller ein Sättigungsgefühl ein und zumindest die ungesüßte Variante hat deutlich weniger Kalorien als andere Snacks. Einem gemütlichen Abend steht, trotz Diät, somit nichts mehr im Wege.

3. Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind eine super Möglichkeit Heißhunger gesund und nachhaltig zu befriedigen. Sie enthalten weniger Fett und Kohlenhydrate als normale Speisekartoffeln und regulieren darüber hinaus das Hungergefühl. Es spricht also nichts gegen leckere Süßkartoffelpommes!

4. Kichererbsen

Wenn ihr abnehmen oder auch nur euer derzeitiges Gewicht halten möchtet, solltet ihr vermehrt auf Kichererbsen setzen. Sie haben einen geringen Fettanteil und darüber hinaus einen hohen Anteil an Ballaststoffen und Eiweißen. Diese regen die Verdauung an und geben der Fettverbrennung einen richtigen Schub!

5. Haferflocken

Das Getreide liefert wertvolle Ballaststoffe und besteht aus Kohlenhydraten, die für ein sehr langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Kombiniert sie doch am besten mit etwas Quark und Früchten um ein ausgeglichenes und leckeres Frühstück zu haben.

Natürlich sind Kohlenhydrate nicht alle gleich. Wenn ihr abnehmen möchtet solltet ihr auf komplexe Kohlenhydrate setzen. Diese enthalten wichtige Ballaststoffe, die unserer Stoffwechsel ankurbeln und halten lange satt. Statt Pizza, Nudeln oder Süßigkeiten setzt lieber auf Vollkornprodukte, Kartoffeln und Getreide.

Weitere Tipps und Tricks zum Thema Ernährung findet ihr hier:

Abnehmen: So sollte euer täglicher Speiseplan aussehen – laut Ernährungsexperte

Frühstück zum Abendbrot: Warum du Müsli, Eier und Co. besser abends essen solltest