Lifestyle

Diätfehler: Diese gesunden Lebensmittel hindern euch beim Abnehmen

Von Isabella.DiBiase am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 11:47 Uhr

Wer hätte gedacht, dass selbst die Lebensmittel, die als besonders gesund gelten, uns beim Gewichtsverlust in die Quere kommen könnten? Wir haben herausgefunden, welches Superfood das Abnehmen stoppt...

Ernährungsexperten sind sich einig: Gesund zu essen reicht nicht, um erfolgreich abzunehmen. Tatsächlich ist es die Kombination von regelmäßigem Training und ausgewogener Ernährung, die uns zum Erfolg treiben wird. Superfoods wie Avocado, Müsli, Vollkornbrot und Joghurt sind daher von unserem Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind diese gerade Lebensmittel scheinbar nicht so gesund, wie wir dachten. Wir haben herausgefunden, welche healthy Speisen eurem Gewichtsverlust im Weg stehen, und wieso...

Avocado

Diese gehypte Butterfrucht gilt als DAS Superfood schlechthin, denn eine Avocado enthält ca. 10 Gramm Ballaststoffe und doppelt so viel Kalium wie eine Banane. Sogar für einen hohen Cholesterinspiegel und Krebs- sowie Diabetesvorsorge wird dieses Lebensmittel eingesetzt. Abgesehen davon sind Avocados reich Fetten, zwar gelten diese als "gute", die sogenannten ungesättigten Fetten, trotzdem machen sie die Butterfrucht zu einer besonders kalorienreichen Speise, die lieber in Maßen genossen werden sollte. 🥑

© iStock

Nüsse

Viele Experten raten dazu, täglich eine Handvoll Nüsse zu snacken – aber auch nicht mehr! Mandeln, Hasel-, Erdnüsse & Co. sind das klassische Beispiel für gesundes Essen, was sich im Handumdrehen in Junk-Food verwandeln kann, nämlich wenn in zu großen Mengen vernascht. Sie mögen zwar gesünder als Schokolade oder eine Packung Chips sein, nichtsdestotrotz solltet ihr es mit dem Verzehr von Nüssen nicht übertreiben, wenn ihr euer Traumgewicht erreichen wollt. 🌰

Vollkornbrot

Auch die gesunde Variante von Weißbrot steht auf unserer Abschussliste, allerdings nur die vorverpackten Artikel aus dem Supermarkt. Das Problem ist bei diesen Lebensmitteln nämlich, dass sie nur eine sehr geringe Menge an Vollkorn enthalten. Ernährungsexperten raten deshalb dazu, Produkte zu kaufen, die mindestens 3 Gramm Ballaststoffe aufweisen. 🥖

© iStock

Griechischer Joghurt

Ein weiteres gesundes Lebensmittel, das auf magische Weise bedrohlich für unsere Figur werden könnte, ist griechischer Joghurt. Allerdings ist hiermit nicht die zu 100 Prozent natürliche Variante des Superfoods, sondern die gesüßte Version aus dem Kühlregal. Besonders wenn zusätzlich gesüßt oder mit fruchtigem Geschmack, ist von Joghurt lieber die Finger zu lassen. Wichtig ist also, im Supermarkt das richtige Produkt zu wählen: Natur und ohne Zuckerzusatz – Fettanteil ist bei diesem einen Produkt ausnahmsweise nebensächlich. 🍶

Studentenfutter

Sie mögen sich zwar positiv auf unsere Konzentrationsfähigkeit auswirken, beim Abnehmen helfen getrocknete Früchte allerdings wenig. Besonders die Portionen, die wir in praktischen Beuteln im Supermarkt shoppen, gelten als ungesund. Meistens wird das darin enthaltene Trockenobst nämlich mit zusätzlichem Zucker behandelt, was es für eine Diät unangebracht macht. Wusstet ihr zum Beispiel, dass zwei Esslöffel Studentenfutter die gleiche Menge an Kalorien enthalten wie eine ganze Schale Heidel- oder Johannisbeeren? 😱

Weitere Lifestyle-News zum Thema Abnehmen findet ihr hier: 

Abnehmen mit Glückshormonen: So schmelzen die Pfunde mit Dopamin

5 Gründe, warum du häufiger Haferflocken essen solltest