Lifestyle

Es ist jetzt möglich ein Doktor der Schokolade zu werden!

Von Carolin am Montag, 20. Februar 2017 um 11:21 Uhr

Mittlerweile studieren die meisten Menschen BWL oder VWL, doch wie wäre es mit einem etwas anderem Studiengang, mit dem wir unserer Leidenschaft, dem Essen von Schokolade, nachgehen können? Denn es ist jetzt möglich einen Doktortitel für den süßen Snack zu bekommen! Damit wird ein Traum wahr 😱

Wer sich fragt, was er wohl machen soll, sobald er mit der Schule fertig ist, der hat jetzt seine Antwort: Schokolade studieren. Oh ja, das geht! Möglich ist dies an der Universität in Bristol. Der Studiengang trägt den angeberischen Titel "Metagenomic Studies of the Microbiota of Fermented Cacao Beans – Application for the Chocolate Industry" oder auf deutsch: "Metagenomische Studien der Mikrobiota oder fermentierten Kakaobohnen - Anwendung für die Schokoladenindustrie". Zugegeben der offizielle Name klingt weniger spannend, doch wir sind uns sicher, dass wir unbedingt alles über Schokolade lernen wollen!

Der perfekte Doktortitel für alle Schokoladenliebhaber!

Drei Jahre lang dauert der Erwerb des Doktortitels, vorher sollte man einen Studiengang abgeschlossen haben, der mindestens Grundlagen in der Mikrobiologie und Molekularbiologie liefert. Wir schreiben uns also sofort für einen entsprechenden Studiengang ein, um danach nach Bristol gehen zu können! Übrigens gehört eine Leidenschaft für das Essen von Schokolade nicht zu den Grundvorraussetzungen, um sich für den Erwerb eines Doktors eintragen zu können – schade, wir hätten garantiert grandiose Chancen. 🍫🍫🍫

Schokoladige Jobs stehen hoch im Kurs

Wir sind uns sicher, dass die Plätze für diesen Hammer-Doktortitel schnell weg sind. Immerhin sind ziemlich viele Menschen verrückt nach den Kakaobohnen. Dies beweist auch eine Stellenausschreibung von Milka, denn das Unternehmen suchte vor kurzem nach Schokoladentestern. Nach nur 24 Stunden gab es über 1500 Bewerbungen auf den Job. Mit dem begehrten Doktortitel wären wir mit Sicherheit perfekt qualifiziert für den Studiengang!

Bis zum 27. Februar können sich Interessierte noch für den Studiengang einschreiben!