Lifestyle

Herzogin Meghan: Sie schwört zum Abnehmen auf DIESES gesunde Gebäck

Von Sarah-Maria.Koepf am Mittwoch, 24. Oktober 2018 um 14:54 Uhr

Herzogin Meghan überraschte uns in letzter Zeit nicht nur mit Baby-News und ihren Schwangerschaftslooks, sondern auch mit einem ganz bestimmten Gebäck, das sie während ihrer Australien-Tour mit Prinz Harry als Gastgeschenk reichte. Und das Beste: Ihr Rezept ist nicht nur lecker, es eignet sich auch zum Abnehmen!

Die News um Herzogin Meghan reißen im Moment nicht ab. Nach der verkündeten Schwangerschaft sind natürlich alle Augen auf sie und ihre schönsten Looks gerichtet und durch ihre momentane Australien-Tour mit Prinz Harry werden wir täglich mit neuen Eindrücken versorgt. Eine süße Neuigkeit sorgte aber ganz besonders für Aufsehen: Meghan backte als Gastgeschenk für eine Farmersfamilie ihr berühmtes Bananenbrot, das es nicht nur in veganen, gluten- und zuckerfreien Varianten gibt, sondern auch noch echt lecker und sehr gesund ist. Außerdem eignet es sich bestens zum Abnehmen, weshalb wir für euch das Rezept der Duchess of Sussex herausgefunden haben!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bianca Zapatka | Food Blogger (@biancazapatka) am

Herzogin Meghan: Das ist das Rezept ihres Bananenbrotes

Zutaten:
2 reife Bananen
3 Eier
1 EL Walnussöl
70g Mandeln
70g Kokosraspeln
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
1 TL Vanille

Und so geht‘s:
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen, die Bananen zerdrücken und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Dafür könnt ihr ein Handrühergerät verwenden – den Ergomixx von Bosch gibt es heute zum Beispiel für nur ca. 32 Euro bei Amazon. Genauso gut funktioniert das Ganze aber auch mit einer Küchenmaschine. Den Teig lasst ihr dann in einer Backform für ca. 40 Minuten backen.

Das Rezept kann man je nach Vorliebe variieren und zum Beispiel auch Mehl verwenden oder wie Herzogin Meghan Schokostücken und Ingwer dazugeben. In einem luftdichtverschlossenen Behälter hält sich das Brot im Kühlschrank bis zu fünf Tage!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghan_markle) am

Herzogin Meghan: Mit diesen Lebensmitteln hält sie sich gesund

Seit ihrer Schwangerschaft soll Meghan aber komplett auf Kohlenhydrate verzichten und stattdessen auf eiweißhaltige Ernährung setzen. Auch frisches Obst und Gemüse, grüne Smoothies und Suppen stehen auf dem täglichen Speiseplan der Herzogin. Ihre Topfigur hat also nicht nur etwas mit den Genen zu tun, sondern ist das Ergebnis strenger Disziplin!

Ihr wollt das leckere Bananenbrot von Meghan selber nachbacken? Mit Amazon Fresh könnt ihr euch die Zutaten ganz einfach in nur zwei Stunden nach Hause liefern lassen und seid ihr Amazon Prime Kunde, ist die Bestellung ab 40 Euro sogar versandkostenfrei!

Diese Artikel könnten euch auch noch interessieren:

Herbstgerichte: Mit diesen Rezepten hältst du deine Bikinifigur

Natürlich abnehmen: Diese 7 Gewürze lassen die Kilos purzeln

Victoria's Secret: Auf DIESES kalorienhaltige Lebensmittel schwören die Models