Lifestyle

Kalorien: Diese Anzahl solltet ihr zu euch nehmen – laut eures Alters

Von Jenny am Dienstag, 26. Februar 2019 um 10:32 Uhr

Der Frühling steht vor der Tür, aber euer Wunschgewicht ist noch in weiter Ferne? Keine Sorge, denn wir wissen, wie viele Kalorien ihr wirklich zu euch nehmen solltet, damit der Traum Wirklichkeit wird.

Es mag der einen oder anderen Lady möglicherweise schon aufgefallen sein, dass der große Burger und die Extraportion Pommes mit steigendem Alter nicht mehr so gut weggesteckt werden, wie einst noch mit 16 Jahren und sich ein Nachschlag beim Essen schon mal auf der Waage bemerkbar macht. Da sich außerdem der Frühling so langsam breitmacht und wir fit für stylische Röcke, coole Hosen und leichte Blusen sein wollen, haben wir uns der Thematik angenommen und herausgefunden, dass wir im Alter weniger Kalorien zu uns nehmen sollten, als noch in jungen Jahren. Woran das liegt und was hier den Unterschied macht, haben wir für euch zusammengefasst.

Laut Alter: So viele Kalorien solltet ihr zu euch nehmen

Nicht nur, wenn wir sportlich aktiv sind, verbrennt unser Körper Kalorien, auch im Ruhezustand schmilzt eine bestimmte Anzahl, nämlich der Grundumsatz. Womit das genau zusammenhängt? Richtig, dem Stoffwechsel, der von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann. Da sich dieser über die Jahre hinweg allerdings fast immer verlangsamt, müssen wir auch die Anzahl der Kalorien, die wir täglich zu uns nehmen, minimieren, um unser Wunschgewicht – ganz ohne Sport – beibehalten zu können. Im steigenden Alter verändert sich außerdem auch der Hormonhaushalt, welcher ebenfalls darauf einwirkt, dass wir, je älter wir werden, trotz gleicher Kalorienzufuhr unser Gewicht nicht mehr halten können. Nehmen wir nämlich eine Kalorienzahl in Höhe unseres Grundumsatzes zu uns, bleibt unser Gewicht gleich, übersteigt diese unseren Bedarf, nehmen wir zu, und wenn weniger Kalorien auf unserem Speiseplan stehen, nehmen wir ab. 💡

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daily inspiration (@prettylittleiiinspo) am

Aber wie viele Kalorien sind für welche Altersgruppe empfehlenswert? Die Antwort auf diese Frage gab jetzt eine Studie. Die Forscher machen den Wert dabei an einem durchschnittlichen Gewicht einer Frau aus, bei dem sich der BMI zwischen 22,5 und 25 bewegen soll. Seid ihr zwischen 19 und 25 Jahren alt, dann könnt ihr 2.000 Kalorien zu euch nehmen. Ab 25 bis 50 Jahren empfiehlt sich laut Experten eine Menge von 1.800 Kalorien. Hab ihr das Alter von 50 Jahren überschritten, verringert sich diese Menge noch einmal um 200 Kalorien, womit ihr eurem Körper 1.600 Kalorien zuführen solltet.

Kalorienzufuhr: Von diesen Dingen ist sie abhängig

Allerdings sei gesagt, dass die empfohlene Kalorienanzahl abweicht, solltet ihr Sport treiben und in Bewegung sein. In diesem Fall verbrennt der Körper nämlich mehr als nur euren Grundumsatz, weshalb ihr diesen natürlich sofort mit Leckereien und Köstlichkeiten, aber auch gesunden Snacks auffüllen könnt. Schon das morgendliche Fahrrad fahren oder der kurze Spaziergang mit den Kollegen in der Mittagspause können dazu führen, dass euer Grundbedarf um 200 Kalorien ergänzt werden darf. Welche Abendessen übrigens die Pfunde purzeln lassen, da sie weniger als 500 Kalorien haben, lest ist hier. 😉

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daily inspiration (@prettylittleiiinspo) am

Diese Artikel könnte euch ebenfalls interessieren: 

Enthüllt: So bleiben schlanke Frauen dünn – ohne Diät!

Frühstück unter 250 Kalorien: Mit diesen 5 Rezepten startest du schlank in den Tag

Ernährung: Auf dieses Obst und Gemüse solltet ihr verzichten, um abzunehmen

Themen