Lifestyle

Mittagessen im Büro - 5 Tipps und Tricks

Von GRAZIA Deutschland am Montag, 26. September 2016 um 17:29 Uhr

Bei einem Arbeitstag, der acht Stunden geht, vergessen wir gerne mal uns ausgewogen zu ernähren. Dabei ist gerade das besonders wichtig. Gemeinsam mit HelloFresh hat GRAZIA fünf Tipps für euch, die helfen auch in der Mittagspause bewusst zu essen!

Die Mittagspause wird gerne vernachlässigt oder an ganz stressigen Tagen sogar komplett vergessen. Und das ist eigentlich der Horror schlechthin! Immerhin müssen wir uns konzentrieren und genug Energie für den Tag tanken. Deswegen gibt es von HelloFresh und der GRAZIA hilfreiche Tipps und Tricks!

1. Nicht am Schreibtisch essen

Wir alle machen es gerne, wenn die Zeit knapp wird: Am Arbeitsplatz essen. Besonders wichtig für den Körper ist es aber, sich während des Essens auch nur darauf zu konzentrieren. Deswegen gilt die Regel "Weg vom Schreibtisch!"

2. Eigenes Essen mitbringen

Am Abend das Essen für den nächsten Tag vor- oder mitzukochen ist eigentlich kein großer Aufwand. Gleichzeitig achten wir mehr darauf, was wir zu uns nehmen. Bagels und Sandwiches sind eine einfache und gesunde Möglichkeit für ein Mittagessen im Büro.

3. Genau nachdenken bei der Auswahl

Wenn man einmal kein Essen dabei hat, sollte man trotzdem darauf achten, was man sich in der Pause kauft. Statt einem Crossaint lieber ein Roggenbrötchen. Wenn es eine warme Mahlzeit gibt gerne die Sauce zum Fleisch weglassen und auf eine gute Gemüseauswahl achten!

4. Immer vorbereitet sein!

Wenn es stressig wird, dann brauchen wir Zucker. Ein Stückchen Schokolade kann Wunder wirken. Am besten kleine Schokoladentafeln parat haben, dann läuft man nicht Gefahr eine große Tafel zu essen. Alternativ ist Obst immer eine gute Idee!

5. Bring eigene Snacks mit!

Eine Besprechung steht an. Und da stehen sie, gucken dich verlockend an: die Kekse! Finger weg. Am besten ist es sich vorher einen Apfel, Weintrauben oder anderes Obst, bzw. Gemüse selbst zu schneiden.

Themen
Mittagspause,