Lifestyle

One Pot Rezepte: So einfach kochen wir jetzt Pasta

Von Gast (nicht überprüft) am Mittwoch, 9. November 2016 um 17:30 Uhr

Lange und komplizierte Gerichte sind nicht ganz unser Ding. Wir mögen es lieber lecker und schnell. Was eignet sich also besser als One Pot Pasta Rezepte? Wir haben fünf vielversprechende Möglichkeiten gefunden, mit nur einem einzigen Topf ein leckeres Abendessen zu zaubern... Wir sind schon mal einkaufen!

One Pot Pasta nach griechischer Art

  • 250 g Kritharaki (griechische Nudeln)
  • 200 g geviertelte Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 EL Gyros-Gewürz
  • 1/2 TL Salz
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 g gewürfelten Fetakäse
  • Salz + Pfeffer
  • Basilikumblätter zum Garnieren

Und so einfach machst du die leckere Pasta, die dich vom schönen Griechenland im Sommer träumen lässt:

  1. In einen Topf die Nudeln, die Kirschtomaten, die klein gehackten Zwiebeln und Koblauch, die klein geschnittene Möhre, das Paprikapulver, das Gyrosgewürz, eine Prise Salz und die Gemüsebrühe geben und unter regelmäßigem Rühren zum Kochen bringen.
  2. Die Hitze verringern und die Pasta ca. 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Immer wieder verrühren.
  3. Nach ca. 12 Minuten den gewürfelten Feta zur Pasta geben und leicht anschmelzen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

One Pot Pasta mit leckerer Parmesansauce

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 500 ml Milch
  • 500 - 900 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 400 g Pasta 
  • Salz, Pfeffer
  • 1 - 2 TL Oregano
  • 80 g frischer Parmesan, gerieben

Und so machst du die Pasta, die auch super mit Tomate und Basilikum schmeckt:

  1. Olivenöl in einem Topf erhitzen - Knoblauch und Zwiebel klein gehackt darin anbraten, bis sie glasig sind.
  2. Mit Milch und 500 ml Wasser ablöschen und aufkochen, anschließend die Brühe unterrühren.
  3. Sobald das Wasser kocht, die Nudeln dazugeben - mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  4. Erneut aufkochen und auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind.
  5. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt, eventuell Wasser ergänzen.
  6. Parmesan unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Spinat und Räucherlachs One Pot Pasta

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Pasta
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 30 g Parmesan
  • 3 große Handvoll Spinat
  • 200 g Räucherlachs
  • Saft von einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Die Pasta, die wir mit unserer besten Freundin genießen, machen wir so:

  1. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  2. Zusammen mit Pasta, Gemüsebrühe, Sahne und Parmesan in einen Topf geben.
  3. Aufkochen lassen, dann bei geschlossenem Deckel circa acht Minuten köcheln lassen. Alle zwei Minuten umrühren.
  4. Spinat waschen und mit dem Räucherlachs in den Topf geben. Köcheln lassen, bis der Spinat zusammengefallen ist.
  5. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Freunden genießen!

One Pot Pasta auf schweizerisch!

  • 4 kleine Zwiebeln
  • 40 g Butter
  • 320 festkochende Kartoffeln
  • 320 g Maccheroni
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 160 g kräftiger Bergkäse
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer

Die kräftig deftige One Pasta machen wir ganz einfach so:

  1. Geschnittene Zwiebelringe in der Butter dunkelbraun andünsten. (Einige Ringe zur Dekoration zur Seite legen)
  2. Die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und kurz mit anrösten.
  3. Maccheroni und Brühe hinzufügen und alles bei mehrmaligem umrühren 12-14 Minuten garen - bis das Wasser aufgenommen ist, eventuell neues hinzufügen.
  4. Die Sahne dazu geben, noch einmal aufkochen lassen und den geriebenen Käse unterrühren.
  5. Sobald der Käse geschmolzen ist die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

One Pot Pasta auf thailändische Art

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 50 rote Curry-Paste
  • 700 ml Wasser
  • 350 g Vollkorn-Linguine
  • 75 g Champignons
  • 1 rote Paprikaschote
  • 140 g Mais
  • 2 TL Gemüse-Brühepulver
  • 1 TL Salz

So einfach machst du die scharfe Pasta:

  1. Die Kokosmilch in einen Topf geben und auf der höchsten Stufe erhitzen.
  2. Die Curry-Paste zufügen und mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Nun alle anderen Zutaten hinzufügen und unterrühren, zum Kochen bringen.
  4. Mit einem Deckel auf dem Topf bei mittlere Hitze 18 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind.
  5. Gelegentlich umrühren.
  6. Wenn die Nudeln gar sind unter Rühren eindicken lassen und anschliessend genießen.

Guten Appetit! 

Themen