Lifestyle

Richtig einkaufen: Diese Lebensmittel braucht ihr wirklich als Vorrat

Von Svenja am Mittwoch, 25. März 2020 um 15:41 Uhr

Auch, wenn wir nicht zu Hamsterkäufern werden wollen, gibt es ein paar Lebensmittel, die man immer daheim haben sollte. Wieso das so ist und um welche Vorräte es sich handelt, verraten wir euch jetzt.

Lebensmittelvorräte sind besonders in der aktuellen Situation ein schwieriges Thema. Zu oft stehen wir gerade vor leergekauften Regalen, weil ein paar Hamsterkäufer leider noch nicht verstanden haben, dass Lebensmittel in naher Zukunft nicht knapp werden. Auch wenn wir nicht dem gleichen Wahnsinn verfallen und uns sofort 50 Dosen Ravioli kaufen wollen – es gibt einige Dinge, die man immer im Haus haben sollte. Und das nicht nur in der aktuellen Zeit. Zum Beispiel Basics, auf die man zurückgreifen kann, wenn man keine Lust oder Zeit hat, einzukaufen, aber trotzdem Hunger hat. Oder Snacks, die uns retten, wenn uns mal wieder der kleine Hunger überkommt. Auch wenn wir vergessen haben, einzukaufen, und es plötzlich schon wieder Sonntag ist, sind wir froh, wenn wir einen kleinen Vorrat zu Hause haben. Wir verraten euch, welche Lebensmittel ihr also immer daheim haben solltet.

1. Tiefkühlgemüse

Tiefgefrorenes Gemüse steht nicht auf den handelsüblichen Vorratslisten. Um ehrlich zu sein, verstehen wir das nicht so ganz – ist es doch die perfekte Lösung, seinen Vitaminbedarf zu decken, auch wenn man gerade kein frisches Gemüse kaufen kann. Tiefkühlgemüse eignet sich wunderbar zum Aufbewahren und ist schnell zubereitet. Nur fix aufgetaut, kann man es anbraten, in den Ofen geben oder kochen. Eine tolle Sache also, wenn man auf der Suche nach etwas Haltbarem ist, das gesund ist und wenig Kalorien hat.

2. Nudeln

Sie sind extrem lang haltbar und eine super Option, wenn man doch mal wieder vergessen hat, einzukaufen: Nudeln. Es gibt sie in unzähligen Formen und Varianten – egal ob Makkaroni, Farfalle oder doch Spaghetti: Bei dieser Auswahl ist für jeden was dabei. Schnell zubereitet sind sie eine tolle Lösung, wenn uns nicht nur zum Einkaufen die Zeit fehlt, sondern auch zum Kochen. Besonders Vollkornnudeln sind nicht nur gesund, sondern stabilisieren auch unseren Blutzucker, was dazu führt, dass wir weniger Heißhunger haben.

3. Milchprodukte und Eier

Es kann nie schaden, Quark, Milch und Joghurt im Haus zu haben. Gern greifen wir auch zu pflanzlichen Alternativen, sind sie doch mindestens genauso lecker und haben in den meisten Fällen sogar noch weniger Kalorien als das Original. Doch egal ob aus Kuhmilch oder auf Pflanzenbasis – sie sind eine super Option, wenn uns der Hunger überkommt und vielseitig verwendbar und kombinierbar. Gesund sind sie außerdem – nur nicht ewig haltbar. Also lieber einen Vorrat zulegen, den man auch wirklich isst, um unnötiges Wegwerfen zu vermeiden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Eat this! / Vegan Foodblog (@eatthisorg) am

4. Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte lassen sich fast unbegrenzt lang aufbewahren und eignen sich somit hervorragend als Vorrat. Es gibt sie trocken oder in Konserven – wir greifen gern zu letzteren, da mit ihnen die Zubereitung um einiges schneller geht. Ob Kichererbsen, Bohnen oder Linsen, sie alle gehören zu den Hülsenfrüchten. Sie sind reich an Nährstoffen, kalorienarm und enthalten viel Eiweiß. Zudem bestehen sie aus bis zu 20 Prozent aus Ballaststoffen und sind vielseitig verwendbar.

5. Frisches Obst

Frisches Obst ist zwar nicht besonders lang haltbar – wir sollten es aber dennoch immer zu Hause vorrätig haben. Zum einen ist es natürlich gesund, denn es steckt voller Vitamine und Nährstoffe, die wichtig zur Erhaltung unserer alltäglichen Körperfunktionen sind. Zum anderen eignet es sich aber auch als perfekter Snack, wenn uns der kleine Heißhunger auf Süßes überkommt. Egal ob Banane oder doch ein knackiger Apfel – die gesunden Helfer sind eine klasse Alternative zu Keksen und Co.

Diese Artikel solltet ihr euch ebenfalls nicht entgehen lassen:

Abnehmen: Diese Lebensmittel enthalten viel Wasser und lassen die Pfunde im Nu purzeln

Abnehmen: Diese schnellen, gesunden Snacks sind perfekt fürs Home Office