Lifestyle

Schlemmen erlaubt: Von diesen Lebensmitteln dürft ihr im Herbst so viel essen, wie ihr wollt

Von Isabella.DiBiase am Donnerstag, 3. Oktober 2019 um 11:01 Uhr

Während der Diät satt essen? Für viele ein fataler Fehler, doch wir verraten euch, welche 3 Lebensmittel ihr sogar in der Abnehmphase ganz ohne Schuldgefühle genießen könnt...

Morgens zum Frühstück muss es schnell gehen und abends nach der Arbeit ist man meist zu müde, um sich eine gesunde Mahlzeit vorzubereiten – wer kennt das nicht? Abnehmen klingt in der Theorie allerdings schwerer als in der Praxis, denn wenn einerseits auf Fett enthaltende und dick machende Gerichten á la Pommes, Pizza & Burger die Finger lassen solltet, könnt ihr euch bei anderen Lebensmitteln so richtig austoben. In der Tat gibt es nämlich so einige Leckereien, von denen ihr im Herbst so viel essen könnt, wie ihr wollt! Welche das sind, verraten wir euch jetzt...

1. Buttermilch

Anders als der Name vielleicht verraten mag, gehört Buttermilch durchaus zu den Lieblingspowerdrinks der Fitness-Experten. Denn dieses säuerliche Getränk gilt als absoluter Fettkiller und gleichzeitig auch als Schönheitselixier! Mit nur einem Prozent Fett und 36 Kalorien pro 100 ml steht dieses Milchprodukt sogar auf unserer Favoritenliste weit oben, als das kalorienärmste überhaupt. Sein hoher Eiweißgehalt kurbelt den Stoffwechsel an und die in Buttermilch enthaltende Proteine sorgen für ein schnelles, und vor allem lang anhaltendes, Sättigungsgefühl. Wir genießen den Durstlöscher als Kuhmilchersatz mit Müsli, im Smoothie oder auch zum Latte Macchiato. 🥛

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da Sofia Tsakiridou (@matiamubysofia) in data:

2. Putenbrust

Ob alleine, mit Reis, Salat, Gemüse oder Vollkornpasta – Putenbrust ist schon lange die absolute Lieblingsmahlzeit aller Fitnessexperten. Kein Wunder, denn das magere Fleisch steckt voller Eiweiß, ist dafür fast komplett kalorien- und fettarm. Am liebsten braten wir dieses Low-Carb-Gericht in der Pfanne – beispielsweise mit leckerem Paprikagewürz – und garnieren es zum Schluss mit etwas Olivenöl. Gemüse wie Karotten, Zucchini oder Auberginen geben der gesunden Mahlzeit noch den letzten Touch. 🍆

3. Rucola

Frischer Rucola-Salat mit Cherry-Tomaten, cremiger Burrata, Pinienkernen, Balsamicoessig und leichtem Bresaola-Schinken – kling doch himmlisch, nicht wahr? Das Beste, ihr könnt Rucola jederzeit genießen, denn eine ganze Schüssel dieses grünen Schlankmachers enthält nur 10 Kalorien. Satt essen, könnt ihr euch mit diesem Gemüse also allemal, doch ein weiterer Grund, den würzigen Salat im Speiseplan aufzunehmen, ist sein einzigartiger Geschmack, der uns in Gedanken sofort auf die italienische Riviera zaubert. 🥗

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da Pamela Reif (@pamgoesnuts) in data:

Weitere Tipps rund um Ernährung findet ihr hier…

Abnehmen: Das Trend-Getränk Honigwasser lässt die Pfunde richtig Purzeln

Laut Studie: So nimmst du mit dem 90-Minuten-Trick ab – ganz ohne Verzicht