Lifestyle

Frauen ab 50: Der größte Abnehmfehler, den sie begehen können

Von Sophia am Dienstag, 20. Juli 2021 um 16:15 Uhr

Du ernährst dich gesund, machst regelmäßig Sport, aber nimmst trotzdem nicht ab? Keine Sorge, denn wir verraten dir jetzt, welchen Fehler Frauen ab 50 beim Abnehmen machen und was du dagegen tun kannst...

Hier findest du die besten Deals von Amazon zum direkten Nachshoppen – viel Spaß! 🛍

Ganz schnell abnehmen mit 50? Schön wär's! Wie vieles andere verändert sich leider auch unser Stoffwechsel im Alter. Laut einigen wissenschaftlichen Berichten kommt es schon ab 45 zu einer deutlichen Verlangsamung des Stoffwechsels. Dazu kommt, dass der Körper schon ab dem 30. Lebensjahr Muskelmasse abbaut und diese mit Fett ersetzt. Mit dem Resultat, dass eine 50-jährige Frau bei gleichem Gewicht fast doppelt so viel Fettgewebe hat wie eine 30-Jährige. Das heißt, um schlank zu bleiben, müssen sich Frauen in den 50ern deutlich mehr anstrengen und den Körper gekonnt unterstützen. Daher: Wer nachhaltig das eine oder andere Kilo loswerden möchte, sollte einige Dinge beachten. Glücklicherweise haben wir herausgefunden, welcher häufige Fehler den Abnehmprozess ins Stocken bringt. Die größte Diät-Sünde und was du dagegen tun kannst, verraten wir jetzt...

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

Diesen Fehler machen Frauen ab 50 beim Abnehmen

Während jüngere Frauen problemlos auch ohne Bewegung um die 2000 Kalorien am Tag verbrennen, sieht es in den Wechseljahren anders aus – Frauen ab 50 verbrauchen nur etwas über 1200 Kalorien pro Tag. Mit einem derart niedrigen Kalorienverbrauch ist es natürlich deutlich schwieriger, gesund abzunehmen. Doch besonders ein Fehler kann den Prozess zusätzlich verlangsamen: Du isst nicht genug! Hört sich seltsam an, denn wer die überschüssigen Pfunde loswerden möchte, reduziert logischerweise zuerst die Kalorienzufuhr. Das kann allerdings dazu führen, dass der Körper nicht genug wichtige Nährstoffe bekommt. Besonders eine geringe Eiweißzufuhr kann den Körper beim Abnehmen stören, da Proteine den Muskelaufbau unterstützen und die Fettverbrennung anregen. Die beste Lösung dafür: Die Ernährung optimieren! Also mehr proteinreiche Lebensmittel, wie Fisch oder Fleisch, Bohnen und Hülsenfrüchte und dafür weniger Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln verzehren. Mit der digitalen Körperfettwaage von RENPHO kannst du dein Gewicht übrigens ganz einfach im Auge behalten – die praktische Waage bekommst du hier direkt bei Amazon für ca. 33 Euro.

Diese Artikel rund um das Thema "Abnehmen und Diät" könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.