Lifestyle

Free Bleeding: So funktioniert das freie Bluten während der Periode – ohne Hygieneprodukte

Von Martyna am Dienstag, 23. Juni 2020 um 12:29 Uhr

Free Bleeding bedeutet freies Menstruieren und gerade liegt die Methode, während der Periode auf Tampons und andere Hygieneartikel zu verzichten so im Trend, dass wir es direkt selbst getestet haben. 

Der weibliche Zyklus ist ein Wunder der Natur, doch für uns Frauen fühlt er sich manchmal eher nach einer Strafe an. Denn das Menstruieren belastet nicht nur den Geist und stresst den Körper, es kostet zudem eine Menge Geld, die Periode hygienisch zu gestalten. Über alle fruchtbaren Jahre hinweg sammeln sich so einige Ausgaben an, die das Portemonnaie bluten lassen, obwohl man während der Regel schon genug in Form von Wassereinlagerungen, Stimmungsschwankungen, unreiner Haut, Krämpfen und Schmerzen bezahlt. Bis zum jüngsten Beschluss des Bundestages im vergangenen November, der Tampons und Binden von der Luxussteuer befreite und sie zu essenziellen Produkten machte, haben wir Frauen stolze 19 Prozent Steuern darauf gezahlt. Ab 2020 werden Menstruationsprodukte mit sieben Prozent besteuert. Trotzdem ist es wenig verwunderlich, dass viele sich nach Alternativen zu den klassischen Hygieneprodukten umschauen. Auch ich habe mich an einen Selbstversuch gemacht. Wie  es war, Free Bleeding, also das freie Menstruieren zu testen, erfahrt ihr hier. 

So ist es, während der Periode keinen Tampon zu tragen

Woran merkt man, dass sich die Regelblutung ankündigt? Bei vielen wird das baldige Bluten durch Stimmungsschwankungen und Hypersensibilität deutlich. Dann wachsen die Pickel und der Unterleib versteift sich und wird hart. In die gestresste Zone dann noch etwas einzuführen, verschlimmert alles noch. Bei falscher Handhabung von Tampons kann es übrigens durch eine Bakterienüberlagerung zum toxischen Schocksyndrom kommen – eine Erkrankung, die tödlich verlaufen kann. Da haben viele Frauen und junge Mädchen Angst vor. Nimmt man die Kosten für Tampons und Co. und die Corona-Pandemie dazu, die tausende anderen Menschen auf der Welt plötzlich zwang, ihre Wohnungen so wenig wie möglich zu verlassen, war das die optimale Chance, den Periodentrend Free Bleeding selbst zu testen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von einhorn Period (@einhorn.period) am

Freies Menstruieren liegt im Trend

Mit der nächsten Regelblutung begann auch schon das Perioden-Experiment. Informationen zum Thema kann man gut Foren sammeln, in denen Frauen ihre persönlichen Erfahrungen und Tipps zum freien Bluten miteinander teilten. Darin kann man lesen, dass es weniger darum geht, von heute auf morgen auf sämtliche Hygieneartikel zu verzichten. So wäre die Sauerei auf Klamotten, Möbeln und Unterwäsche ziemlich groß. Es geht vielmehr darum, sich mit seinem Körper zu beschäftigen, und über eine gewisse Übergangszeit, in der man zur Sicherheit eine Binde oder ein Tuch verwendet, zu merken, wie es sich anfühlt, wenn sich das Blut seinen Weg nach draußen bahnt. Also zogen wir uns einen alten Slip an, legten ein Handtuch zwischen uns und unseren Schreibtischstuhl und ließen es auf uns zukommen. 

Free Bleeding: Tipps zum Periodentrend 

Tatsächlich ist es so, dass wir Frauen während unserer Periode nicht kontinuierlich bluten. Vielmehr fließt das Blut in Zyklen aus dem Körper. Meist kündigt sich ein solcher Blutschub durch ein Ziehen im Unterleib an. Wie richtige Free-Bleeding-Profis gehen wir dann zur Toilette, entspannen den Beckenboden, helfen mit einer leichten Massage nach und lassen unseren Körper den Rest erledigen. Das erste Abbluten ohne Hygieneprodukte hat ganz gut geklappt, aber auch nur, weil es im Home Office stattgefunden hat und so die Privatsphäre nicht gestört war. Super wichtig war dabei der Tipp mit dem Handtuch, weil es ein Gefühl von Sauberkeit und Schutz vermittelt hat. Ob das Free Bleeding jedoch auch etwas ist, das wir im reellen Leben weiterführen werden, bleibt abzuwarten. Einen Versuch wert und positiv für unser Körperbewusstsein war dieses Experiment allemal!

Wir wollen eure Meinung zu diesem Thema wissen: Wäre der Periodentrend etwas für euch? Hier könnt ihr abstimmen…👇

 

Noch mehr Themen rund um die Periode haben wir hier gesammelt:

Verhütung: So setzt ihr die Pille richtig ab

Vagina: Das passiert mit ihr, wenn ihr länger keinen Sex habt