Lifestyle

Obst: Diese Früchte solltet ihr abends nicht mehr essen

Von Lena.Everling am Sonntag, 24. Januar 2021 um 13:17 Uhr

Mh, lecker. Sich abends auf der Couch gemütlich machen und genüsslich ein paar Früchte naschen. Das hilft doch beim Abnehmen oder etwa nicht? Wir verraten, um welche Obstsorten ihr abends lieber einen Bogen machen solltet, da sie eurem Körper schaden…

Obst ist lecker und gesund und kann zu jeder Tageszeit genascht werden, oder? Klar, in den Früchten stecken immerhin viele Vitamine, die unser Immunsystem stärken und dem gesamten Körper zugutekommen. Vor allem wenn wir abnehmen möchten, legen wir besonders am Abend wert auf einen guten und gesunden Snack. Statt abends vor dem Fernseher zur Tafel Schokolade zu greifen oder zur Tüte Chips schlemmen wir daher häufig ein paar Früchte, schließlich scheinen sie die gesündere und vor allem kalorienärmere Alternative zu sein. Diese Annahme ist jedoch nur teils richtig. Denn Obst ist nicht gleich Obst. Es gibt unzählig verschiedene Sorten, von denen einige leider nicht die idealen Snacks vor dem Schlafengehen sind. Manche Sorten sollten wir daher am vor der Nachtruhe unbedingt meiden. Wir verraten, welche das sind und weshalb wir abends lieber die Finger von ihnen lassen sollten. 

Weitere spannende Lifestyle-News:

Diese Obstsorten solltet ihr abends meiden

Zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung gehört Obst einfach dazu, schließlich gehören sie zu den wichtigsten Vitamin- und Energielieferanten, die wir haben. Doch weshalb sollten wir einige Sorten in den Abendstunden lieber von unserem Speiseplan streichen? Der abendliche Frucht-Snack führt Probleme hervor: Manche Sorten haben einen extrem hohen Fruchtzuckergehalt, der sich negativ auf unser Gewicht auswirken kann. Nehmen wir besonders große Mengen an Fructose auf, kann unser Körper dies vor dem Einschlafen nicht mehr in Energie umwandeln. Die überflüssigen Kohlenhydrate werden dann von unserem Körper in Fett umgewandelt und gelangen zurück in unsere Blutbahn. Daher sollten wir vor dem Schlafengehen vor allem Weintrauben, Mangos oder Bananen meiden, da in ihnen zu viel Fructose steckt. Während sie am Morgen die idealen Energielieferanten sind, sollten wir am Abend lieber die Finger von diesen Zuckerbomben lassen.

© Foto von PhotoMIXcompany von Pexels

Welche Früchte können wir abends noch snacken?

Doch nicht nur das: Das abendliche Früchte-Schlemmen kann sich negativ auf unseren Schlaf auswirken und gibt uns einen unerwünschten Energiekick. Die Fructose bringt unseren Körper nämlich noch mal so richtig auf Hochtouren. Diese muss in der Leber verarbeitet werden, sodass die Fettproduktion angeregt wird und wir hellwach im Bettchen liegen. Auch kann es sein, dass unser Körper bereits heruntergefahren ist, das Obst daher nicht mehr richtig verdauen kann und vom Körper im Dickdarm bleibt. Hier können die Früchte wunderbar vor sich hin gären und wir erwachen mit einem unschönen Blähbauch. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Gewisse Obstsorten darf man ruhig noch zur späten Stunde schlemmen und profitiert sogar noch davon. Äpfel, Birnen und Pfirsiche sind beispielsweise eine gute Wahl, da sie sehr wasserreich, zuckerarm und leichter zu verdauen sind. Beim Einschlafen helfen sogar Kirschen, denn sie enthalten Melatonin, das Schlafhormon. Wer abends also noch hungrig ist, greift lieber zu diesen fruchtigen Alternativen. 🍎

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Themen