Lifestyle

Frühstück: Das sind die leckersten Haferflocken-Alternativen, die beim Abnehmen helfen

Von Marvena.Ratsch am Sonntag, 12. Juli 2020 um 09:00 Uhr

Ihr wollt am Morgen ein wenig Abwechslung auf eurem Teller haben und nicht immer nur Haferflocken vorfinden? Wir haben fünf köstliche Alternativen ausfindig gemacht, die zudem auch die Pfunde leichter zum Purzeln bringen.

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn die erste Speise nach dem Aufstehen trägt maßgeblich zu eurem Energielevel bei und kann die Abnehmprozesse eures Körpers besonders effektiv steuern. Nicht selten landet deshalb morgens eine Portion Haferflocken auf dem Teller, die für einen optimalen Start in den Tag sorgt und sogar beim Abnehmen helfen kann, da die darin enthaltenen hochwertigen Kohlenhydrate für ein langes Sättigungsgefühl sorgen und Heißhungerattacken vorbeugen. Doch so lecker Porridge, Müsli und Co. aus dem Getreide auch sind, manchmal möchte man auch ein wenig Abwechslung am Morgen auf dem Teller haben. Und genau die könnt ihr haben, denn die folgenden fünf Speisen sind die perfekten Haferflocken-Alternativen, die nicht nur köstlich schmecken, sondern auch die Pfunde zum Purzeln bringen.😋

1. Joghurt mit frischen Früchten

Am Morgen ist es ganz besonders wichtig, schon einmal einen großen Teil des täglichen Nährstoffbedarfs abzudecken, und dies gelingt euch unter anderem auch mit einer Portion Naturjoghurt, den ihr mit frischen Früchten garnieren könnt. Während der Joghurt dem Körper essenzielle Proteine zur Verfügung stellt, welche die Fettverbrennung und den Muskelaufbau positiv beeinflussen, finden sich in Früchten wie Äpfeln, Birnen, roten Beeren, Pflaumen oder Aprikosen eine Menge Ballaststoffe die zu einer gesunden Verdauung beitragen.

©iStock

2. Grüne Smoothies

Ihr wollt euren Körper ein wenig entgiften und dadurch Prozesse wie die Verdauung und den Stoffwechsel aktivieren? Dann ist ein grüner Smoothie am Morgen die ideale Wahl, denn die darin enthaltenen Zutaten wie Spinat, Grünkohl, Zitrone, Apfel, Gurke und Banane, versorgen den Körper zum einen mit wichtigen Ballaststoffen und zum anderen tragen sie dazu bei, dass Giftstoffe einfacher aus dem Organismus geschwemmt werden können. Das Ergebnis: Ihr fühlt euch nicht nur fitter, die Pfunde purzeln auch leichter.

3. Rührei

Nicht nur die langkettigen Kohlenhydrate und Ballaststoffe in den Haferflocken sorgen dafür, dass man lange gesättigt bleibt, auch Proteine entfalten eine ganz ähnliche Wirkung und genau diese sind zu Haufe in einem frisch zubereiteten Rührei zu finden. Gerade, wenn man ein wenig Ruhe und Zeit am Morgen hat, kann man sich diese herzhafte Speise mit frischem Gemüse wie Paprika, Tomaten und Gurke zubereiten und von den vielen Vorteilen wie einem vereinfachten Muskelaufbau, der Aktivierung der Fettverbrennung sowie dem positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel profitieren.

©iStock

4. Dinkelflocken

Wer ein Fan von Getreideflocken am Morgen ist, allerdings nicht immer zu Hafer greifen möchte, findet in Dinkelflocken eine leckere und gesunde Alternative, die sich ganz ähnlich zubereiten lässt. Diese Speise ist im Geschmack ein wenig intensiver, doch der positive Einfluss auf den Körper bleibt gleich. Nach einem solchen Frühstück seid ihr nicht nur den gesamten Vormittag über gesättigt, die darin enthaltenen Nährstoffe wie Vitamin A, B, C und D sowie Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Zink und Mangan und schließlich Proteine, Ballaststoffe und hochwertige Carbs kurbeln schließlich auch Verdauung und Stoffwechsel effektiv an.

5. Vollkornbrot mit Avocado

Eine zweite herzhafte Alternative zu Haferflocken am Morgen ist ein Vollkornbrot mit Avocado. Die liebste Mahlzeit der Blogger, die in nahezu jedem Instagramfeed ausfindig zu machen ist, weist zwar eine Menge Kalorien auf, doch in diesem Fall solltet ihr euch von den Zahlen nicht täuschen lassen. Die hochwertigen Carbs und Ballaststoffe in dem Brot sowie die ungesättigten Fettsäuren in der Frucht bieten nämlich einen perfekten Start in den Tag, da sie lange sättigen und zudem Verdauung und Fettverbrennung ankurbeln. Letzteres wird zudem noch dank des Enzyms Lipase in der Avocado positiv beeinflusst.

©iStock

Diese Lifestyle-News könnten auch interessant für dich sein: 

Wassermelone: Das passiert mit deinem Körper, wenn du sie jeden Tag isst

Bauchfett: Aus diesen Gründen werdet ihr es nicht los