Lifestyle

Obst: Das ist die gesündeste Sorte

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 19. Februar 2021 um 16:22 Uhr

Dass Obst besonders gesund ist, weil es den Körper mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralien versorgt, ist nichts Neues. Und welches die gesündeste Sorte von allen ist, verraten wir euch nun!

Genauso wie Gemüse gehört auch ausreichend Obst auf einen ausgewogenen Speiseplan. Schließlich enthalten Früchte zahlreiche essenzielle Vitamine, die zum einen das Immunsystem stärken und somit vor Krankheiten schützen und zum anderen auch beim Abnehmen helfen können. Allerdings ist Obst nicht gleich Obst – es gibt beispielsweise einige Sorten, die nicht ganz so gesund für den Körper sind, da sie entweder krankheitserregende Bakterien enthalten könnten oder zu viel Fruktose aufweisen, der wiederum schlecht für den Blutzuckerspiegel ist. Während wir euch die Schlusslichter im Gesundheitsranking aller Obstsorten bereits verraten haben, wandern wir nun bis zur Spitze hoch, denn uns interessiert natürlich auch, welche Variante aufgrund ihrer zahlreichen Nährstoffe in besonders hoher Konzentration als gesündeste Sorte von allen gilt.

Diese Artikel zum Thema "Obst" könnten euch auch interessieren:

Dieses Obst ist das gesündeste

Auch wenn es immer heißt: "An apple a day, keeps the doctor away!", so belegt der Apfel nicht Platz Eins des Rankings. Es sind auch nicht Birnen, Bananen, Zitrusfrüchte oder irgendwelche exotischen Sorten à la Papaya oder Litschis, die als die gesündesten von allen gelten. Nein, bei dem besagten Immun-Booster sollten wir in viel kleineren Dimensionen denken. Es handelt sich nämlich um eine murmelgroße, blaue Frucht, die zu der Kategorie Beeren zählt. Die Rede ist von der Blau- oder Heidelbeere. In diesem Fall bringt es das Sprichwort "Klein aber oho" voll auf den Punkt, denn in den Beeren sind nicht nur zahlreiche Ballaststoffe enthalten, die maßgeblich zur Darmgesundheit beitragen, auch Vitamin A, C und E sowie Eisen, Magnesium, Kalzium und Kalium sind in der Obstsorte zu finden. Wenn ihr glaubt, das wäre schon alles, dann liegt ihr gewaltig falsch. Denn Blaubeeren weisen zudem noch Carotin und Anthocyane auf, die das Immunsystem stärken, indem sie den Körper und seine Zellen vor freien Radikalen sowie Bakterien schützen. Gleichzeitig enthalten die kleinen Beeren nur wenig Fruchtzucker, sodass der Verzehr von ihnen weder den Blutzuckerspiegel in die Höhe treibt, noch dafür sorgt, dass Stoffwechsel und Fettverbrennung gehemmt werden. Das nennen wir mal ein absolutes Allroundtalent!

©Photo by Ylanite Koppens from Pexels

Weitere Lifestyle-News, die ihr nicht verpassen dürft: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.