Lifestyle

Gesund und fit: Paleo Rezepte zum Nachkochen

Von Leonie am Mittwoch, 13. Januar 2016 um 15:15 Uhr
Pal... Was? Paleo! Die „Steinzeit-Kost", mit der wir jetzt richtig fit werden. Wir haben die leckeren und schnellen Rezepte für Sie...

Paleo ist nicht erst seit gestern da... Nein, Paleo stützt sich auf dem Ernährungs- und „Lifestyle"-Prinzip der Steinzeit. Erlaubt ist im Grunde alles, was die Höhlenmenschen finden konnten. Dass Paleo nicht nur Rührei, Steak und Nüsse bedeuten muss, zeigen Nico Richter und Michaela Schneider mit ihrem Kochbuch „PALEO - Power Every Day". Dort finden Sie nicht nur 120 Rezepte, sondern die Paleo360°-Challenge (wir machen auch mit!) und einen Plan zum intermittierenden Fasten (Intervallfasten), bei dem man mal eine Mahlzeit auslässt. Wer also voll mit dem Paleo-Lifestyle durchstarten möchte, ist mit dem Buch bestens versorgt.

Wir haben unsere zwei Lieblingsrezepte für Sie schon mal rausgesucht... Viel Spaß beim Nachkochen.

 

BANANEN-CHIA-PUDDING

 
Für 2 Portionen

- 2 reife Bananen

- 150 ml Mandelmilch 

- 4 EL Chia-Samen

- 1 Prise Vanille, gemahlen

- Wer zusätzlich mag: etwas Honig

 

Zubereitungszeit: aktiv: 5 Minuten / gesamt: ca. 1 Stunde

Die Banane schälen und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Dann die übrigen Zutaten hinzufügen und mischen. Die Masse auf zwei Schälchen verteilen und bis zum Ser- vieren etwa 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.

 

Nährwert pro Portion:

202 kcal / 6 g E / 8 g F / 25 g KH

 

KOHLRABI-SPINAT LASAGNE

Für 4 Personen

- 750 g Blattspinat (oder 600 g TK-Spinat)

- 1 kg Kohlrabi (etwa 3 Stück)

- 2 Zwiebeln

- 1 Knoblauchzehe

- 4 Tomaten

- 2 EL Kokosöl

- 400 g Hackfleisch vom Rind

- 400 ml Kokosmilch

- 1 Prise geriebene Muskatnuss

- Salz, Pfeffer etwas Kokosöl

- 2 EL Sonnenblumenkerne

- Gemüsehobel

Zubereitungszeit: aktiv: 35 Minuten / gesamt: 50 Minuten

Den Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Den Spinat waschen und putzen oder auftauen und ab- tropfen lassen. Die Kohlrabi schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden (z. B. mit einem Gemüsehobel) und in wenig kochendem Salzwasser etwa 2–3 Minuten bissfest dünsten. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein wür- feln. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und das Tomatenfleisch würfeln. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin anbraten. Das Hackfleisch hin- zugeben und ebenfalls anbraten. Dann den Spinat und die Tomaten hineingeben und sanft köcheln lassen, bis der Spinat zusammenfällt. Anschließend die Kokosmilch dazu gießen, aufkochen und etwa 2 Minuten köcheln las- sen. Mit dem Muskat sowie Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform (etwa 20 x 30 cm) mit etwas Kokosöl ein- fetten. Dann abwechselnd zuerst die Kohlrabi-Scheiben, dann die Hackfleisch-Sauce darin schichten. Mit Kohlrabi abschließen. Die Lasagne im Ofen auf unterer Schiene etwa 15 Minuten backen Inzwischen die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne bei geringer Temperatur rösten. Ist die Lasagne fertig, herausnehmen und zum Servieren mit den Kernen bestreuen.

 

Nährwert pro Portion:

690 kcal / 36 g E / 52 g F / 17 g KH