Lifestyle

Haferflocken Diät Plan: So essen schlanke Frauen ihr Frühstück im Herbst

Von Julika am Montag, 25. Oktober 2021 um 16:48 Uhr

Damit ihr eure morgendliche Portion Haferflocken genießen könnt und diese den Diätplan nicht torpedieren, lüften wir nun das Frühstücksgeheimnis aller schlanken Frauen im Herbst.

Wer frühstückt nicht gerne? Klar, eine rein rhetorische Frage, den es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als sich genüsslich über seine Breakfast-Bowl zu neigen, bevor der Trubel des Alltags so richtig losgeht. Voller Energie können wir nach einer Schüssel Haferflocken in den Tag starten und den Frust der ersten Morgenkonferenz im Homeoffice glatt vergessen. Doch sind unsere liebsten Oats nicht eigentlich Kalorienbomben, die den Genuss auch gerne mal an Bauch und Hüften widerspiegeln. Jein! Denn nicht ohne Grund schwören selbst Fitness-Ikonen wie Pamela Reif auf die Flocken am Morgen. Das Geheimnis: Sie richtig zubereiten. Wie alle schlanke Frauen ihr Haferflocken-Frühstück im Herbst daher essen, um gesund und schlank zu bleiben? Wir haben es herausgefunden...
 

Hier findet ihr die besten tagesaktuellen Amazon-Deals:

Haferflocken: So essen sie alle schlanken Frauen im Herbst zum Frühstück

Auch wenn uns das ganze Jahr der Sinn nach Haferflocken steht, switchen wir spätestens ab Oktober in die warme Variante des Getreides und verputzen unsere Portion voller Vitamin B und pflanzlicher Eiweiße als leckeres Porridge. Bereits 40 bis 60 Gramm (mit dieser Waage könnt ihr sie abwiegen) reichen da aus, um sie mit Flüssigkeit für ein Frühstück zuzubereiten, das den Magen füllt und gleichzeitig beim Abnehmen unterstützt. Ganz wichtig: Das Porridge mit Wasser anstatt Kuh- oder Pflanzenmilch zubereiten. Das sparrt unnötige Kalorien und macht mindestens genauso satt. Wer seinen warmen Haferflocken einen kleinen Pfiff geben möchte, greift zu Gewürzen. Besonders Zimt ist ein echtes Must-have im Porridge aller schlanken Frauen. Er enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe, die dem Körper helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, wärmt von innen und erinnert darüber hinaus auch noch an ein süßes Gebäck, ohne anzusetzen. Als Topping bieten sich im Herbst besonders saure Äpfel wie der Gala Royal an. Er zählt zu den kalorienärmsten Apfelsorten und schlägt nur mit etwa 50 Kalorien zu Buche. Hmmm, könnt ihr auch schon nicht mehr erwarten, dass wieder Frühstückszeit ist?

©iStock/HannesEichinger

Diese News solltet ihr nicht verpassen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.