Lifestyle

Haferflocken: So viel Gramm des Getreides täglich machen dick

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 25. August 2021 um 14:10 Uhr

Haferflocken sind eigentlich als absolute Schlankmahlzeit bekannt, doch wenn zu viel des Getreides auf dem Teller landet, wird es ganz schnell zur Kalorienbombe. Für mehr Orientierung, verraten wir dir nun, wie viel Gramm davon täglich dick machen können...

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für dich ausfindig gemacht und verraten dir, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen kannst! 🛍 

Wenn es um den Kampf gegen unerwünschte Pfunde an Bauch, Hüfte und Po geht, dann spielt die Ernährung die wohl wichtigste Rolle. Schließlich können wir darüber ohne große Anstrengung die tägliche Kalorienzufuhr kontrollieren. Während einige Lebensmittel wie Süßigkeiten, Gebäck oder fettige Fertiggerichte in diesem Fall nicht die besten Begleiter sind, gibt es wiederum andere Speisen, dank denen sich die tägliche Kalorienzufuhr kinderleicht reduzieren lässt – ohne direkt Hungern zu müssen. Haferflocken gehören zu eben diesen Lebensmitten, da das Getreide aufgrund seiner Kombination aus hochwertigen Kohlenhydraten, Ballaststoffen und pflanzlichen Proteinen besonders lange sättigt, den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht hält und so fiese Heißhungerattacken, welche das Kalorienbarometer in die Höhe schnellen lassen würden, vorbeugt. Doch im Umgang mit Haferflocken gibt es ein großes Aber und dabei geht es um die Menge. Schnell landen auch mal zu viele Flocken auf dem Teller, die sich letztendlich auch auf der Waage wiederfinden. Um in Zukunft nicht mehr in diese Falle zu treten, verraten wir dir jetzt, ab wie viel Gramm täglich Haferflocken dick machen können. 

Diese tagesaktuellen Angebote solltest du nicht verpassen:

Isst du Haferflocken täglich in dieser Menge, machen sie dick

Haferflocken machen dick? Da denkt man, man tut sich und der Figur etwas Gutes und dann das... Naja das Getreide macht nicht dick, solange du auf ein gesundes Maß achtest und es mit den Portionen nicht übertreibst. 40 bis 60 Gramm – je nach Körpergröße und -gewicht – sind für eine Frau die empfohlene Menge, die optimal sättigt und die Pfunde zum Purzeln bringt. Fällt die Portion allerdings größer aus und gönnst du dir zum Nachmittag noch einen Haferriegel, dann schlägt die positive Wirkung des Getreides ganz schnell um. Schließlich ist dieses mit knapp 350 Kalorien pro 100 Gramm an sich nicht gerade kalorienarm. Hinzu kommt, dass durch eine zu große Menge am Tag anderen nährstoffreichen Speisen, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen würden, kalorientechnisch der Platz weggenommen werden würde. Dabei ist es besonders im Kampf gegen die lästigen Extrapfunde das A und O den Körper auf vielfältige Weise mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu versorgen. Manchmal ist weniger dann doch eben mehr...


©iStock/FreshSplash

Diese Lifestyle-Artikel könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen