Lifestyle

Healthy: Quinoa - Was ist das eigentlich?

Von Annika.Maass am Mittwoch, 8. Juli 2015 um 15:15 Uhr
Wer ein echter Ernährungsfanatiker ist, der hat wahrscheinlich schon von der gesunden Alternative „Quinoa“ gehört. Aber was ist das eigentlich genau und welche Nährstoffe stecken drin?

Das getreideähnliche Quinoa zählt schon lange zu einem der Hauptnahrungsmittel in Südamerika. Die einjährige Krautpflanze erreicht eine Wuchshöhe von 50 bis 150 cm und bildet dann eine ca. 2 mm große Nussfrucht. Die Hauptanbauländer sind Peru, Bolivien und Ecuador – in Deutschland wird die Frucht nur zu Testzwecken angebaut. Magnesium und Eisen sind in großen Mengen enthalten – das sehr eiweißreiche Lebensmittel gibt es sogar in weiß, rot und schwarz, unterscheidet sich jedoch nicht im Nährstoffgehalt.

5 Facts über Quinoa

1. Es sind alle essentiellen Aminosäuren enthalten.

2. Die Fettsäuren sind bis zu 50% ungesättigt.

3. Quinoa enthält hingegen kein Vitamin A oder C.

4. Im Supermarkt findet man Quinoa, geschält und gewaschen, pur, als Flocken, im Müsli, gepufft, als Mehl oder als Flakes.

5. Als getreideähnliches Lebensmittel ist Quinoa zu 100% glutenfrei und eignet sich hervorragend für Allergiker. Ebenso ist es in der vegetarischen und veganen Küche sehr beliebt und gilt als Reisersatz.

Hmm, klingt doch sehr gut – probieren wir es gleich mal aus! Die Kochzeit beträgt sogar nur 10-15 Minuten (und man kann sogar glutenfreies Bier daraus machen). Quinoa nach dem Kochen einfach mit Gemüse mixen, oder einen leckeren Sommersalat kreieren – damn, so tasty!