Lifestyle

Herbstgemüse: Diese saisonalen Sorten eignen sich perfekt zum Abnehmen

Von Inga am Mittwoch, 4. September 2019 um 10:54 Uhr

Der Herbst bringt zahlreiche, saisonale Gemüsesorten hervor, die nicht nur extrem schmackhaft sind, sondern auch im Nu die überschüssigen Pfunde purzeln lassen. Welche das sind und welche wichtigen Nährstoffe sie unserem Körper liefern, haben wir herausgefunden…

Rote Beete

Rote Beete ist nicht nur eine der gesündesten Gemüsesorten überhaupt, sondern auch vielseitig einsetzbar, extrem lecker und auch noch bei uns heimisch. Der enthaltene Farbstoff Betacyanin wirkt Entzündungen entgegen, wirkt antioxidativ und bekämpft freie Radikale. Doch die rote Wurzel hat noch weitere Vorteile: Zum einen aktivieren die Ballaststoffe den Darm, während Kalium und Magnesium Verstopfungen entgegenwirken, zudem haben 100 Gramm nur 38 Kalorien, sodass wir ohne schlechtes Gewissen zuschlagen dürfen Wirsing

Kohl gilt längst nicht mehr als Essen für arme Leute, sondern kann besonders in der goldenen Jahreszeit super lecker zubereitet werden. Unser Favorit unter den Kohlsorten ist aber Wirsing, der zum einen extrem kalorienarm  (gerade mal 25 Kalorien auf 100 Gramm) und dafür super zum Abnehmen geeignet ist, zum anderen reich an Vitamin A, B und E, Kalzium, Eiweiß und Eisen. Dadurch eignet er sich besonders gut für Vegetarier und Veganer, die auf ihre Nährstoffe kommen müssen Tomaten

Sie sind eindeutig das Lieblingsgemüse der Deutschen: Tomaten! Sie machen sich wunderbar im Herbstsalat als Beilage, aber auch in Form von Tomatensoßen, Gemüseeintöpfen und Co. Mit gerade mal 15 Kalorien auf 100 Gramm sind sie aber auch der ideale Snack für zwischendurch und helfen dabei, überschüssige Pfunde im Nu loszuwerden. Denn das rote Gemüse enthält eine Menge Kalium, welches den Körper entwässert, so beim Abnehmen hilft und zudem Giftstoffe herausspült  Kürbis

Er ist DAS Herbstgemüse schlechthin, denn kein anderes Lebensmittel verbinden wir so sehr mit der goldenen Jahreszeit, wie den Kürbis. Ob als Suppe, im Ofen gebacken oder als Auflauf: Das Orange leuchtende Gemüse schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch extrem gesund. Größtenteils besteht Kürbis aus Wasser, er punktet aber auch mit Vitamin C, Betacarotin, Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen. Mit nur 30 Kalorien auf 100 Gramm eignet er sich außerdem perfekt zum Abnehmen Rosenkohl

Rosenkohl gilt als lang vergessene und unterschätzte Geheimwaffe gegen überschüssige Kilos, doch gerade im Herbst können wir zahlreiche leckere Gerichte mit ihm zubereiten. Es ist sogar wissenschaftlich bewiesen: Wenn man den Mini-Kohl isst, unterstützt man seinen Körper dabei, Fett zu verbrennen. Denn die in dem grünen Gemüse enthaltenen Bitterstoffe senken den Cholesterinspiegel und helfen dem Magen-Darm-Trakt, Fett besser aufzuspalten, wodurch es nicht ansetzt Karotten

Sie gehören zu den absoluten Favoriten unter den heimischen Gemüsesorten: Karotten sind durch ihr enthaltenes Eisen, Kalium, Kalzium sowie Betacarotin extrem gesund und zudem super für Diäten geeignet, denn dank ihrem enthaltenen Pektin sind Möhren ein super Mittel gegen die Pfunde. Die wasserlöslichen Faserstoffe verwandeln sich nämlich im Verdauungstrakt in ein Gel, das Fett und Zucker bindet und abtransportiert, bevor die Kalorien als überflüssige Energie gespeichert werden Blumenkohl

Blumenkohl ist ein weiteres echtes Low-Carb-Gemüse, das es in sich hat. Er enthält unzählige Mineralstoffe und Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin B oder C, welches wichtig für ein gutes Bindegewebe ist und sich deshalb so gut für Sportler eignet, die einen straffen Körper anstreben. Der weiße Kohl ist außerdem ein äußerst kalorienarmes Gemüse und kommt gerade mal auf 22 Kalorien pro 100 Gramm Feldsalat

Ein weiterer Schlankmacher, der in unserer Liste nicht fehlen darf, ist Feldsalat. Und nicht nur das, sondern durch sein enthaltenes Magnesium, Eisen, Kalium, Calcium, A, C ist er auch ein echter Energielieferant. Mit seinen wenigen Kalorien (14 Kalorien auf 100 Gramm), dafür aber vielen Nährstoffe ist er die perfekte Grundlage für ein leichtes Essen im Herbst Fenchel

Er ist ein echter Alleskönner und zudem extrem vielseitig im Herbst und Winter einsetzbar: Sei es als Tee, Snack für zwischendurch oder als warme Variante gekocht. Während Fenchel sogar als Heilmittel verwendet wird und gegen einen Blähbauch, Völlegefühl und Halsschmerzen helfen soll, ist das Knollengewächs reich an Vitamin C, Betacarotin und Mineralstoffen wie Eisen, Kalium und Kalzium Chicorée

Wenige Kalorien, reichlich Vitamine und Bitterstoffe machen auch Chicorée zu einem extrem gesunden Diät-Gemüse. Denn die Rübe besteht zu ganzen 94 (!) Prozent aus Wasser und hat lediglich 17 Kalorien auf 100 Gramm, womit sie das perfekte Herbstgemüse für alle ist, die bis Weihnachten noch den einen oder anderen Kilo abnehmen wollen. Die enthaltenen Bitterstoffe kurbeln zudem den Fettstoffwechsel an und fördern so einen Gewichtsverlust

Während wir für unsere Bikinifigur im Sommer auf leckere Früchte gesetzt haben, um unsere Wunschfigur zu erreichen, steuern wir nun auf den Herbst zu, der uns mit neuen, saisonalen Lebensmitteln erwartet. Besonders schmackhaft und effektiv, um im Nu ein paar Kilos loszuwerden, sind natürlich verschiedene Gemüsesorten, welche die neue Jahreszeit mit sich bringt und die sich auf unterschiedliche Weise an kühleren Tagen zubereiten lassen. Aber nicht nur die Tatsache, dass diese meist extrem kalorienarm sind, sondern auch reich an Vitaminen und wertvollen Mineralstoffen, kommt uns im Herbst entgegen, wenn unser Immunsystem uns wieder einmal auf die Probe stellen möchte. Welche Gemüsesorten daher bald in euren Einkaufswagen wandern sollten und welche wichtigen Eigenschaften sie mit sich bringen, womit sie positive Auswirkungen auf unseren Körper haben, erfahrt ihr in unserer Bildergalerie. 🍃💕

Kalorienarm und vitaminreich: Diese Gemüsesorten sind echte Schlankmacher

Die hohen Temperaturen scheinen sich endgültig zu verabschieden und der Herbst ist bereit, eingeläutet zu werden. Dies können wir – neben modischen Must-haves – am besten mit neuen tollen Gerichten, auf die wir am liebsten auf Gemüsesorten setzen, die die Saison zu bieten hat. Regionale Sorten, die in den Herbstmonaten auch bei uns vorkommen, sind uns da natürlich am liebsten und zum Glück haben wir davon eine Menge. Einer unserer absoluten Favoriten ist in den goldenen Monaten der Kürbis, der wohl so sehr wie kein anderes Lebensmittel für diese Jahreszeit steht. Er ist von August bis Januar verfügbar und eignet sich nicht nur an Halloween zur Deko, sondern auch in Form von Suppen, als selbstgemachte Pommes oder als Auflauf. Mit gerade mal 30 Kalorien auf 100 Gramm und seinen enthaltenen Nährstoffen, wie Vitamin C, Betacarotin, Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen, eignet er sich außerdem super zum Abnehmen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

Aber auch diverse Kohlsorten, unter die sich Wirsing, Blumenkohl, Brokkoli und Rosenkohl gliedern, haben es in sich und sind echte Multitalente unter den Gemüsesorten. Letzterer ist als echter Geheimtipp und Fatburner im Kampf gegen überschüssige Kilos bekannt. Rosenkohl ist nämlich ein super Eiweiß-Lieferant und für die Verstoffwechselung von diesem verbraucht der Körper viel mehr Kalorien als für Fett und Kohlenhydrate. Zudem garantiert Eiweiß, dass Muskelmasse erhalten bleibt. Neben der Tatsache, dass das grüne Gemüse sehr wenige Kalorien (36 pro 100 Gramm) hat, enthält es Bitterstoffe, die den Cholesterinspiegel senken und dem Magen-Darm-Trakt helfen, Fett besser aufzuspalten

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

Welches weitere Gemüse im Herbst auf euerem Teller landen sollte, erfahrt ihr unserer Galerie, wo wir die zehn wichtigsten Sorten zusammengefasst haben. 😍

Hier findet ihr weitere Lifestyle-News:

Mit diesem simplen Kühlschrank-Trick schmelzen die Kilos – laut Studie

Laut Studie: So wirkst du auf Männer sofort schlanker – ohne Sport und Diät

Themen