Lifestyle

Hitzewallungen nachts: Frauen in den Wechseljahren können das tun!

Von Jenny am Donnerstag, 16. September 2021 um 11:32 Uhr

Hitzewallungen können Frauen in den Wechseljahren schnell mal aus der Fassung bringen. Aber nicht nur tagsüber werden sie zur Herausforderung, sondern auch nachts, wenn man sich eigentlich erholen möchte. Mit welchem Naturheilmittel ihr ihnen entgegnet, verraten wir jetzt. 

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt!🛍

Gegen das Älterwerden ist kein Kraut gewachsen. Denn egal, welchen Cremes und Seren wir uns bedienen, wie stark wir auf unsere Ernährung und ausreichend Sport achten, älter werden wir alle. Gerade der Körper der Frau unterliegt dabei einem starken Wandel, der von hormonellen Schwankungen begleitet ist. Für viele schließlich eine große Veränderung, die mit unangenehmen Symptomen einhergeht, sind die Wechseljahre, welche die meisten Frauen Ende ihrer 40er oder zum Anfang ihrer 50er-Jahre erreichen. Die Schwankungen des Östrogenspiegels und sein schließliches Absinken haben verschiedene Folgen wie eine verminderte Libido, Antriebslosigkeit oder eine Gewichtszunahme. Aber auch Hitzewallungen machen es Frauen in der Menopause besonders schwer. Nicht nur tagsüber bringen sie einen schwitzen, sondern erschweren auch die nächtliche Ruhe. Um hier entgegenzusteuern, haben wir herausgefunden, was genau gegen die Schweißausbrüche in der Nacht hilft.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Was hilft gegen nächtliche Hitzewallungen in den Wechseljahren?

Ungefähr 90 Prozent der Frauen leiden in den Wechseljahren unter Hitzewallungen, die am Tag öfter und häufig mehrere Minuten lang auftreten können – von Frau zu Frau variiert dies natürlich. Aber auch in der Nacht können die Schweißattacken besonders belastend sein, da sie den Schlaf stören und oftmals erst die Kleidung gewechselt werden muss, bevor man wieder zur Ruhe kommt. Um dieses Leiden zu lindern, haben wir uns auf die Suche nach Mitteln und Wegen gemacht, die wirklich helfen. Als wahre Wunderwaffen beweisen sich dabei bestimmte Naturheilmittel, die den Hormonhaushalt in Balance bringen. Eines, welches eine wohltuende Wirkung entfaltet, ist der Mönchspfeffer. Dieser soll nämlich die Östrogenproduktion im Körper anregen und gerade bei Hitzewallung und auch Nervosität helfen. Dabei können wir die Extrakte der Pflanze als Tee heiß aufgießen oder sie in Kapselform zu uns nehmen. Der vegane und glutenfreie Bestseller von Nature Love, welchen bereits über Tausende Frauen lieben, macht uns die Einnahme besonders leicht und kann bei ständigem starken Schwitzen die Nacht erleichtern. Für ca. 15 Euro könnt ihr die hochdosierten Kapseln direkt selbst testen.

© Photo by We-Vibe WOW Tech on Unsplash

Hier findet ihr noch weitere Dinge, die euch einen erholsamen Schlaf gewährleisten können: 

 

Diese Lifestyle-News solltet ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links