Lifestyle

Just Married! 10 Ideen für außergewöhnliche Hochzeiten

Von julia.mattyhse am Mittwoch, 7. Juni 2017 um 14:48 Uhr

Eine Hochzeit individuell zu gestalten kann manchmal ganz schön schwer sein. Wir helfen euch dabei mit den besten Tipps für die etwas andere Trauung. 

Nach der Freude über den Heiratsantrag und der ersten Euphorie kann, wenn es an die Planung der Hochzeit geht, schnell die Ernüchterung folgen. Jeder möchte, dass dieser Tag perfekt und einzigartig wird – doch wie schafft man das, wenn jedes Dekokonzept schon da gewesen ist? Wir haben 10 Ideen herausgesucht, mit denen eure Hochzeit für euch und eure Gäste ein außergewöhnliches und vor allem unvergessliches Erlebnis wird.

In einer Bücherei

Damit meinen wir nicht die staubige Bücherei an die wir uns noch aus Uni-Zeiten erinnern, sondern die großen Stadtbüchereien, die oftmals in wunderschönen alten Gebäuden sind. Sie haben ein ganz besonderes Flair – es lohnt sich also einfach mal nachzufragen, ob es möglich ist, dort eine freie Trauung durchzuführen. Feiern könnt ihr dort meistens zwar nicht, aber ein kleiner Umtrunk nach dem Ja-Wort ist fast immer möglich.

Im Wald

Es gibt fast nichts romantischeres als die Kulisse in einem Wald. Durch die vielen Bäumen und Sträucher kommt direkt eine gemütliche Atmosphäre auf, die eure Hochzeit ganz intim werden lässt. Auch wenn der Aufwand, der dahinter steckt, deutlich größer ist als bei anderen Locations, lohnt es sich die Zeit zu investieren. Denkt daran den Gang zum "Altar" mit einem Teppich auszulegen, da die Braut sonst ihr Kleid ruiniert.

Unter Wasser

 

Ein Beitrag geteilt von Bruno Bezerra (@bezerra) am

Unterwasser-Hochzeiten sind mittlerweile gar nicht mehr so ungewöhnlich und werden von immer mehr Locations angeboten. Entweder nehmt ihr eure Freunde und Familien mit oder ihr traut euch in einem überdimensionalen Aquarium, wo die Gäste euch durch die Scheibe sehen können. Schöner Nebeneffekt: die Braut kann sich gleich zwei Kleider kaufen, denn keine Wifey will nach der feuchten Trauung wie ein begossener Pudel dastehen.

Auf einem Schiff

Für die einen ist Fliegen der Inbegriff von Freiheit, für die anderen ist es die Fahrt mit einem Boot. So könnt ihr euch ganz ungestört auf den Weiten des Meeres oder der See in den Hafen der Ehe segeln und danach so lange und so laut ihr wollt mit euren Freunden feiern. Aber Achtung, der Kapitän sollte nüchtern bleiben.

Integriert euer Hobby

Ihr habt ein ausgefallenes Hobby wie Fallschirmspringen oder Bungee Jumping? Wie wäre es, wenn ihr das in eure Hochzeit integriert? Das heißt nicht, dass all eure Gäste mit euch zusammen von einer Klippe springen oder sich aus einem Flugzeug stürzen sollen, aber ihr beide könntet euch das Ja-Wort über den Wolken geben. Schaut, ob ihr jemanden findet der bereit ist, euch in luftiger Höhe zu trauen. Sich während eines waghalsigen Sprungs aus luftiger Höhe das Eheversprechen zu geben, wird garantiert so schnell niemand mehr vergessen, und was gibt es schöneres, als ein abenteuerliches Erlebnis, dass euch direkt noch mehr verbindet.

Unterm Sternenhimmel

Es gibt viele Menschen, die nachts erst so richtig aufblühen. Wie wäre es also mit einer nächtlichen Trauung unterm Sternenhimmel? Wenn es dunkel wird könnt ihr mit vielen Lichterketten und Kerzen eine wunderschön romantische Stimmung erzeugen und die Party im Anschluss geht so definitiv bis in die Morgenstunden. Voraussetzung für so eine Feier ist natürlich, dass eure Freunde auch nachtaktiv sind und den Spaß mitmachen.

Ein Picknick veranstalten

Nicht nur nachts hat eine Trauung unter freiem Himmel etwas romantisches, auch tagsüber. Und anstatt danach nach drinnen zu wechseln könntet ihr einfach draußen bleiben und Kindheitserinnerungen wach werden lassen. Wir alle haben picknicken als Kind geliebt und tun es noch, aber leider macht man es viel zu selten. Besorgt euch genügend Decken, Kissen und Sitzmöglichkeiten damit all eure Gäste Platz haben und einen gemütlichen Tag verbringen können. Abends könnt ihr dann zusammen am Lagerfeuer sitzen und Grillen.

Themenhochzeit

Wem eine besondere Location alleine noch nicht genug ist, der kann eine Themenhochzeit feiern – vom Kleid über die Torte bis hin zur Dekoration habt ihr so ein einheitliches Konzept, dass euch durch den ganzen Tag begleitet. Ob ihr nun ein riesiger Fan der 80er seid oder von einem bestimmten Film, versucht das Thema überall zu integrieren. Teilt es auch euren Gästen mit, damit sie ihre Outfits darauf abstimmen können.

In einem Heißluftballon

So bekommt der Satz "einen Höhenflug haben" eine ganz neue Bedeutung, denn auf den ersten Blick mag es vielleicht total verrückt klingen in einem Heißluftballon zu heiraten, doch für das Ja-Wort ist es definitiv eine geeignete Location, denn in den Körben ist mehr Platz, als man vermutet. Die Party danach solltet ihr vielleicht lieber woanders feiern, als in solch luftiger Höhe – macht einen Startpunkt aus und lasst euch während der Trauung direkt zu der anschließenden Location fliegen. Wetten, es gibt kein Transportmittel mit einer schöneren Aussicht?

Eine Doppelhochzeit feiern

Ihr denkt euch jetzt, dass ihr an eurem großen Tag alleine im Mittelpunkt stehen wollt und diesen Moment mit niemandem teilen wollt? Das können wir sehr gut verstehen, aber es gibt zukünftige Wifeys, die darauf auch verzichten können und es nicht mögen, wenn alle Augen nur auf sie gerichtet sind. Wenn ihr also das große Glück habt, dass vielleicht sogar eure BFF auch bald in den Bund der Ehe tritt und ihr euren großen Tag teilen könnt, dann nutzt diese Chance.