Lifestyle

Doppelkinn: Mit diesen Tricks wirst du die hängende Haut am Kinn wieder los

Von Yvonne am Montag, 20. Mai 2019 um 10:34 Uhr

Neben Augenringen ist das Doppelkinn eines der nervigsten Beautyprobleme im Gesicht. Aber keine Sorge, es gibt viele Tipps und Tricks, um den lästigen Speck am Kinn loszuwerden oder ihn zumindest deutlich zu kaschieren.

Um zu wissen, was du gegen die hängende Haut am Kinn machen kannst, solltest du zuallererst die Ursache für dein Doppelkinn kennen. Auslöser für das lästige Speckröllchen sind zum Beispiel nachlassende Elastizität im Alter, zu schnelle Gewichtszunahme, genetische Veranlagung oder schlicht und einfach die falsche Körperhaltung. So kommt es zur Fettablagerung untere dem Kinn. Im Zweifelsfall solltest du einen Hautarzt zu Rate ziehen, um dem Problem auf den Grund zu gehen.

Wie entsteht ein Doppelkinn?

Häufig wird davon ausgegangen, dass nur Menschen mit Übergewicht oder mit zunehmendem Alter unter einem Doppelkinn leiden. Doch auch junge und schlanke Personen können davon betroffen sein. Der "Wulst" zwischen Kinn und Hals entsteht durch Ablagerung von Fettschichten. Mögliche Gründe dafür sind ungesunde Ernährung und zu wenig Sport, aber es kann auch genetisch bedingt sein. Wenn sich also vermehrt Fett unter dem Kinn ablagert, bildet sich das typische Doppelkinn.

Mit diesem Training kannst du dein Doppelkinn loswerden

Ein ganz wichtiger Faktor für ein straffes Kinn ist eine kräftige Gesichtsmuskulatur. Hierbei helfen dir verschiedenste Übungen, die du einfach nachmachen kannst. Mit unterschiedlichen effektiven Abläufen bewegest du deine Unterkiefer mit Spannung in verschiedene Richtungen. Auch das Aufwärmen solltest du nicht vergessen. Mache dein Kinn-Training doch einfach Abends beim Schauen deiner Lieblingsserie, so hast du die Übungen ganz easy in deine Tagesroutine eingebaut. Ist das nicht genug, solltest du eine Diät mit Umstellung auf eine ausgewogene Ernährung und regelmäßig Sport in Erwägung ziehen, um die Fettablagerungen unter deinem Gaumen loszuwerden. Gewöhne dir auch eine gerade und ausgestreckte Körperhaltung an. Allein dieser Trick wirkt wie ein Lifting für dein Kinn.

Hättest du es gewusst? Auch regelmäßiges Kaugummi kauen kann helfen, deine Gaumenmuskulatur rund um den Bereich deines Kinns zu trainieren und an dieser Stelle abzunehmen. Aber Vorsicht, mit den Chewing Gums solltest du es nicht übertreiben, ansonsten kann eine schmerzhafte Kiefersperre die Folge sein. Mehrmals täglich ein paar Minuten Kaugummi kauen reichen völlig aus. Solltest du jedoch beim Essen ein Knacken im Gaumen wahrnehmen, ist das ein deutliches Anzeichen für eine Überlastung des Kiefers.

Gesichtsmassagen und Co.

Ergänzend zu deinem Facial-Training kannst du deinem Kinn auch regelmäßige Gesichtsmassagen im Beauty-Salon gönnen, die sich positiv auf deine Durchblutung auswirken und so für straffe Züge sorgen. Auch mit speziellen Massagegeräten fürs Gesicht verwöhnst du dein Kinn mit ein paar straffenden Treatments von Zuhause aus. Das manuelle Massagegerät von Adore Better Living verfügt beispielsweise über drei Widerstandsstufen, die dir dabei helfen, die Muskulatur des Halses zu trainieren und zu stärken. Schritt für Schritt wird das Doppelkinn reduziert. Alternativ kannst du auch mit einer Gesichtswalze den Speck quasi einfach wegrollen. Wie eine Art Face-Lifting funktioniert hingegen eine Gesichtsbandage, die du vom aus Kinn über deinen Kopf spannst. Durch den Druck wird das Doppelkinn minimiert und selbst Fältchen können so glatt gezogen werden. Auch ausreichende Pflege solltest du im Hinblick auf dein Ziel nicht vergessen. Nur wenn dein Gesicht mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird, kann die Elastizität der Haut aufrecht erhalten werden. Gesichtscremes, die viel Hyaluronsäure beinhalten, polstern die Haut auf und wirken der Hauterschlaffung entgegen. Auch die Flüssigkeitsaufnahme ist ein entscheidender Faktor für ein schönes Kinn, daher solltest du auch das Wasser trinken nicht vergessen.

Stylingtricks für ein straffes Kinn

Um dein lästiges Röllchen zu kaschieren, gibt es jede Menge Möglichkeiten. Ein Tipp in Sachen Make-Up von dem du sicher schon gehört hast, ist das Contouring. Anhand dieser Technik kannst du mit hellen und dunklen Tönen Schattierungen setzen und somit dein Gesicht markanter und schmaler schminken. Und so funktioniert‘s: Wähle für den Bereich deiner Kieferknochen einen Shade dunkler als deinen Hautton und lasse die Farbe um den Bereich deines Kinns sanft auslaufen. Andernfalls können die harten Make-up Ränder schnell unnatürlich wirken. Mit einem ausdrucksstarken Augen-Make-up, betonten Wangenknochen oder farbig geschminkten Lippen kannst du zusätzlich die Aufmerksamkeit des Betrachters von deinem Kinn weg und hin zu deinen perfekten Beautyskills lenken. Auch Bronzepuder ist ein effektives Beauty-Produkt, um dein Doppelkinn wegzuschminken. Um die Problemzone zu kaschieren, musst du das Puder mit ein paar Strichen einfach direkt auf das Kinn auftragen. Durch die dunkle Schattierung des Bronzers entsteht eine Art optische Täuschung, die die Pölsterchen schmälert und die helleren Gesichts- und Halspartien in den Vordergrund stellt. 

Doppelkinn einfach wegstylen

Auch mit Schmuck und passender Kleidung kannst du Akzente setzen, um dein Kinn zu kaschieren. Hierbei helfen dir folgende Tipps: Oberteile mit leichtem, runden Ausschnitt, sowie längere Ketten strecken deinen Hals optisch. Natürlich hält dich auch niemand davon ab mit einem tiefen, verführerischen V-Ausschnitt die Blicke auf dein Dekolleté zu lenken. No-Gos sind enge Rollkragenpullover, zu dicke Schals, lange Ohrringe und eng anliegender Schmuck, der dein Kinn zusätzlich betont.

Die richtige Frisur beim Doppelkinn

Termin beim Friseur gefällig? Auch ein neuer Haarcut kann dazu beitragen, deine Gesichtsform zu strecken. Optimalerweise solltest du dein Haar auf mittellanger Höhe tragen, da zu kurzes oder zu langes Haar dein Kinn nur betont. Voluminöse Beachwaves sind auch eine prima Stylingidee, die du wählen kannst, um von deinem Kinn abzulenken. Auch hochgestecktes Haar lenkt den Blick auf deine stylische Frisur. Probiere diese Tipps doch einfach aus und lass dich von dem Friseur deines Vertrauens beraten.

Letzter Ausweg Beauty-OP

Wenn das alles nichts hilft und du dich mit deinem lästigen Kinn immer noch quälst, kann eine Schönheits-OP eine mögliche, aber gut überlegte, Alternative sein. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die störenden Fettdepots loszuwerden: Viele Ärzte bieten Hautstraffungen, Fettabsaugung und die sogenannte "Fett-Weg"-Spritze an, um das lästige Problem mit der unschönen Speckfalte zu lösen.

©iStock 

Hier ein Überblick über die möglichen Alternativen mit OP:

Hautstraffung:

Eine Hautstraffung im Gesicht kommt meist dann zum Einsatz, wenn nachlassende Elastizität für das unschöne Kinn verantwortlich ist. Das überschüssige Gewebe wird im Bereich der Wangen und des Kinns abgetragen und gestrafft. Der Eingriff wird meist unter Vollnarkose durchgeführt und nach der OP ist das Tragen einer Bandage für knapp zwei Wochen erforderlich. Bei dieser Form der Behandlung muss mit Kosten von ca. 4000 Euro gerechnet werden.

Bei störenden Fettpölsterchen am Kinn kann alternativ oder zusätzlich auch eine Fettabsaugung zum Einsatz kommen. Bei der sogenannten Liposuktion wird eine Tumuleszenzlösung eingespritzt, um das unerwünschte Fettgewebe zu lösen und abgetragen. Für ein optimales Ergebnis kann eine Fettabsaugung auch mit einer Hautstraffung kombiniert werden. Der Preis für eine Fettabsaugung liegt bei ca. 1500 Euro. Um zu testen, wie viel Gewebe bei einer Absaugung abgetragen werden kann, gibt es einen einfachen Trick: Nimm dein Doppelkinn zwischen zwei Finger und strecke dabei die Zunge raus. Anhand dieser Methode lässt sich erkennen, ob eine Fettabsaugung bei dir zum gewünschten Ergebnis führen wird.

Auch die sogenannte "Fett-Weg"-Spritze kann eine mögliche Alternative zur Lösung deines Problems sein. Bei diesem Eingriff wird anhand einer feinen Kanüle ein Wirkstoff in den jeweiligen Bereich gespritzt, um die unerwünschten Fettzellen zu zerstören und dauerhaft aufzulösen. Die Behandlung wird meist ambulant durchgeführt und kostet ca. 240 Euro.

Das solltest du vor einer Operation unbedingt beachten:

Da es sich bei einer Korrektur des Kinns um einen rein ästhetischen Eingriff handelt, werden keine Kosten von der Krankenkasse übernommen. Nach der Operation musst du mit Schwellungen und eventuellen Schmerzen rechnen. Außerdem kann es, wie bei allen chirurgischen Eingriffen, auch zu Nebenwirkungen kommen, über die dich dein behandelnder Arzt in jedem Fall aufklären sollte.

Oben in der Bildergalerie haben wir die Anti-Doppelkinn-Produkte zum Nachshoppen verlinkt:

  1. Ampullen von Babor: Der „Doppelkinneffekt“ kann reduziert werden. Über Amazon, ca. 40 Euro
  2. 3D-Gesichtsroller von Sunmay, über Amazon ca. 26 Euro
  3. Kosmetisches Ultraschallgerät von Forever25, über Amazon ca. 79 Euro
  4. Vakuum Massagegerät von Prorelax, über Amazon ca. 61 Euro
  5. Supersonic Kosmetisches Utraschallgerät von Forever25, über Amazon ca. 59 Euro
  6. Anti-Falten Massagegerät zur Straffung im Gesicht von ZJChao, über Amazon ca. 50 Euro
  7. Creme von Veana zur Reduzierung des Ausmaßes des Doppelkinns über Amazon, ca. 12 Euro
  8. Doppelkinnreduzierer von LipoFix  über Amazon, ca. 36 Euro
  9. Serum für Hautfestigung an Nacken und Doppelkinn, Gesicht und Hals von Anacis über Amazon, ca. 35 Euro
  10. Umschläge zur Doppelkinn-Verminderung von Chin Up über Amazon, ca. 32 Euro

Noch mehr Beauty-Tipps findest du hier:

Balayage Blond: So gelingt dir die Trend-Haarfarbe des Sommers

Leave-in-Conditioners: Diese Pflegespülungen gehören in jeden Beauty-Schrank